Wie die meisten Webseiten nutzen wir Cookies. Nähere Informationen dazu, wie wir mit diesen Cookies umgehen, können Sie in unseren Datenschutzbestimmungen lesen.   Einverstanden
 
 

3D Bilder

Langstrecken-Aufklärer

 

Wird ein Objekt aus dem Perry Rhodan Universum und ist noch am Anfang
Ist komplett als spätere Risszeichnung ausgelegt.
Das Schiff ist ca. 40x40x10 m groß
Die jetzigen Oberflächen und der Hintergrund sind bisher nur als Platzhalter gedacht um mich beim Baufortschritt nicht allzusehr in zu kleine Details zu vertiefen.
Werde noch ein paar Bilder reinstellen und würde mich über ein feedback freuen
Gruß an alle
Frank
Software:
Auto Cad 3Ds Max
Arbeitszeit:
bisher ca.100Std
Renderzeit:
1,5min
Tags:
Raumschiff

Datum:

15.07.2013 17:36
Kategorie:
Sci-Fi
Angesehen:
2001x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=4152

5 Bewertungen
 
 

Weitere 3D Bilder von Frank

  • Container-Gleiter
  • Darwin-Detai-Seite
  • Darwin-Vorne seitlich
  • Darwin-Flug-Landedeck
  • Darwin Seitenhangar
  • Darwin-Detail-5
  • Darwin
  • Ras Tschubai
  • Vitrinen-Anrichte
  • Vitrinen-Anrichte
  • MMS Bug Update-4
  • MMS Gesamtansicht
  • Lander
  • Explorer Shift
  • Explorer Shift
  • Space Jet
  • Space Jet
  • Space Jet
  • Space Jet
  • Space Jet
  • Space Jet
  • Space Jet
  • Marco Polo
  • Marco Polo
  • Marconie-Marco Polo
  • Marconie
  • Marconie
  • Marconie
  •  Marconie
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
GuyGood schrieb am 17.07.2013 - 00:11
@fat-freddy:
Darum ging es mir gar nicht, nur um den meiner Meinung nach starken Unterschied im Detailgrad zwischen front und rückseite des Schiffs. Und ich wollte nur vorschläge machen bezüglich einer Verbesserung, aber das war nur eine Idee smile
 
 
fat-freddys-dog schrieb am 16.07.2013 - 23:16
ist das ne abwandlung von nem terranischem gleiter? na bei Perry-Rhodan gibts soviel...........

@GuyGood

also offene Triebwerke ist bei Perry Rhodan fast schon ein Stilmittel (und seit der Hyperimpendanz sind Triebwerkstechniken ein esentielles Thema in der Serie). Johnny Bruck hat das zu Lebzeiten geprägt auf über 1800 handgezeichneten Tibi' s............
 
 
GuyGood schrieb am 16.07.2013 - 21:32
Also beim Modell fällt mir vor allem auf, dass die "Flügel" und der hintere Teil recht detailliert sind und der Rest eher sehr smooth und glatt und wenig ausgearbeitet ist.
Denke, da solltest du nochmal hand anlegen, so wirkt es einfach nicht stimmig. Entweder du bastelst noch paar Details und stahlplatten und öffnungen und löcher und Lichter an den vorderen Teil des Schiffs, oder joar...Überdeckst den Antriebsteil mit einer Art Platte? so halbrunde die oben drüber liegt, die kann ja auch 2-3 öffnungen haben, aber dass man eben nicht direkt auf die Triebwerke schauen kann und die vielen Details offenstehen. Na ja, aber das nur mal an sich.

Ansonsten weiß ich jetzt nicht genau was dein Ziel des Bildes ist, aber bei der Präsentation geht noch wesentlich mehr. Du hast gesagt, dass die Materialien noch Platzhalter sind, ok. Aber auch an sich, das Licht hinten bei den Triebwerken, das ist schon... na ja, verbesserungswürdig. Und die Beleuchtung der "Szene" und der Hintergrund, da geht auch noch was.

Du hast aber schon ein recht nettes Modell, welches auch stellenweise wirklich gut ausgearbeitet ist. Mit schönen Materialien und besserem Licht und Hintergrund kannst du da denke ich noch eine Menge mehr herausholen smile
 
 
svensly schrieb am 16.07.2013 - 00:40

Das Model sieht schon echt klasse aus. Die Details sehen gut aus.
Bin gespannt auf das Final!



 
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006