Wie die meisten Webseiten nutzen wir Cookies. Nähere Informationen dazu, wie wir mit diesen Cookies umgehen, können Sie in unseren Datenschutzbestimmungen lesen.   Einverstanden
 
 

3D Bilder

Ras Tschubai

Ras Tschubai
 

Ist das neue Flaggschiff aus der Perry Rhodan Serie
3000m Durcmesser ohne Ringwulst
Die aussen angedockten Raumer haben einen Durchmesser von 500 m.
Die im Ringwulst haben 200m Durchmesser
Habe diesmal drauf verzichtet zu viele Details zu machen.
Denke mal es sieht auch so ganz gut aus
Kritik und Anregungen sind natürlich erwünscht.
Software:
Auto Cad -Max
Arbeitszeit:
ca. 50 Std.
Renderzeit:
1Std. 35 min

Datum:

19.05.2014 19:26
Kategorie:
Sci-Fi
Angesehen:
5590x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=4894

5 Bewertungen
 
 

Weitere 3D Bilder von Frank

  • Container-Gleiter
  • Darwin-Detai-Seite
  • Darwin-Vorne seitlich
  • Darwin-Flug-Landedeck
  • Darwin Seitenhangar
  • Darwin-Detail-5
  • Darwin
  • Vitrinen-Anrichte
  • Vitrinen-Anrichte
  • MMS Bug Update-4
  • MMS Gesamtansicht
  • Lander
  • Explorer Shift
  • Explorer Shift
  • Space Jet
  • Space Jet
  • Space Jet
  • Space Jet
  • Space Jet
  • Space Jet
  • Space Jet
  • Marco Polo
  • Marco Polo
  • Marconie-Marco Polo
  • Marconie
  • Marconie
  • Marconie
  •  Marconie
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
Frank schrieb am 21.09.2014 - 10:34
Hallo Amun Ra. Freut mich das dir meine Sachen gefallen. Ist halt eine richtige Fleißarbeit.
Bei den größeren Sachen muß man halt schon mit wenigstens hundert bis zweihundert Stunden rechnen.
Bei der Marconie waren es alles in allem über 400 Std.
Um so ein Projekt nicht ausufern zu lassen, sollte man schon zu Beginn Kameras positionieren, und schauen was man aus der gewählen Postion aus überhaupt an Detailierungsgrad sieht.
Dieses Problem habe ich auch immer wieder. Deshalb vorher testen, was man überhaupt noch an Größe warnimmt. Die Kunt besteht hier eher am wrglassen, und sich zu überlegen was man später nicht doch
mit Maps machen kann. Das andere Problem ist halt auch das bei solchen Modellen einem der Rechner sehr schnell die Grenzen zeigt. Bin auf jeden Fall schon mal gespannt was dan so von dir kommt.
 
 
AmunRa schrieb am 20.09.2014 - 19:47
Alle Achtung, bin begeistert von deinen Arbeiten.
Großes Lob.
Habe soetwas änliches vor und wäre gern auch schon so weit fertige Modelle zu haben aber stehe leider noch am Anfang.
Das Problem mit Risszeichnungen kenne ich, vorallem verliere ich mich total in Details.
Deine Bilder inspirieren smile
 
 
Frank schrieb am 21.05.2014 - 10:49
Hallo Regina Tank you verry much for your comment. The second ship is only the original modell.
Thist work is in the moment a linked Auto Cad file. Sorry i cant write in englisch, what i want explane .
Hope you can understand a litle bit german.
Am kleinen Schiff bin ich am moddeln, und aktualisiere dann die Blöcke. Beim fertigen Bild wird das kleine
Schiff nicht mehr da sein. Habe es nur an die Stelle gesetzt, um zu sehen wie detailiert ich da ganze machen muß. Manches Detail ist jetzt schon verloren gegangen. Beim nächsten Update wird die Szene
dann ein bisschen anders aussehen.
P.S. Bitte um Verzeihung für mein schlechtes englisch.
 
 
Regina_3DArtist schrieb am 21.05.2014 - 10:18
I like this work- everything good: modelling, texturing, lighting. No, really- looks great! The ONLY thing, that i like a bit less- it is second ship on background- the same shape, the same position as first- for me it spoil a bit whole picture. Again- may be this is the idea?
 
 
Frank schrieb am 20.05.2014 - 18:20
Hallo jonny. Erst mal Danke für das Lob. Am Modell arbeite ich noch. Bzw. es handelt sich eigentlich um mehrere Modelle gleichzeitig. Da ist ja zum einen das Mutterschiff und dann noch die 8Stck 500m Raumer,
die 36Stck. 200m Raumer 72Stk. 100m Raumer und noch die 240Stck 60m Raumer. Den 500m Raumer kann
man ja schon sehen die anderen muß ich noch machen. Bei der gesamten Arbeit halte ich mich sehr eng an die Vorlagen. Ist allerdings nicht so ganz einfach, weil viele Details die man in den Risszeichnungen sieht nicht schlüssig sind bzw. technisch nicht funktionieren. Bei dem Muttterschiff musste ich jedes Hangardeck
richtig durchkonstruieren um die enorme Anzahl der Beibote unterzubringen, und auch gleichzeitig zu sehen
wie sich die Hangarschotten überhaupt öffnen sollen. Die Orginalrisszeichnung ist hir mehr als mangelhaft.
Wenns die Dateigröße zulässt werde ich das ganze noch mal als RZ in 3D machen,. so wie schon die Marconie. Was die Äussere angeht so probiere ich hier der Beschreibung aus den Heften nahe zu kommen.
Wird als bläulich glänzend beschrieben. Mal sehen ob ich das noch besser hinbekomme ohne das es sich
zusehr vom Hintergrund abhebt.
 
 
jonnydjango schrieb am 20.05.2014 - 17:00
Dein Modelling ist wie immer klasse. Die Materialien überzeugen mich noch nicht ganz. Beleuchtung finde ich auch klasse.
Bin gespannt was da noch kommt. Könnte man jetzt schon als fertiges Modell ansehen.

Manche fiktiven Universen sollten wohl auch in Schriftform bleiben. Wenn man da mal an Dune denkt...
 
 
Frank schrieb am 20.05.2014 - 14:30
Erst mal Danke für das Lob . Ich hoffe das ich das ganze noch verbessern kann.
Was nun das Star Gate Univesum angeht,so wäre dieser Raumer an Kampfkraft allem was so in den diversen
Serien auftaucht um mehrere Potenzen überlegen. Die technischen Dimensionen sind bei Perry Rhodan
in einer ganz anderen Liga angesiedelt. Dieses fiktive Universum kann glaube ich auch nur in Schriftform dargestellt werden. Obwohl ich zugeben muß, das mir das SG Universum auch sehr gut gefällt.
Gerade SG- Atlantis hat schon was.
 
 
Irmisato schrieb am 20.05.2014 - 10:07
Sieht schnucklig aus. Sowas könnte man auch General Hammond als Stargate-Transporter vorschlagen...
 
 
mermaid schrieb am 20.05.2014 - 03:29
gefällt mir sehr smile
 
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006