Wie die meisten Webseiten nutzen wir Cookies. Nähere Informationen dazu, wie wir mit diesen Cookies umgehen, können Sie in unseren Datenschutzbestimmungen lesen.   Einverstanden
 
 

3D Bilder

Just for Fun

Just for Fun
 

wie gesagt einfach mal so, Farben kommen zwar "knallig" aber warum nicht oder`?
Software:
Lightwave 2018
Arbeitszeit:
2 std
Renderzeit:
8min

Datum:

11.09.2019 15:32
Kategorie:
Fantasy
Angesehen:
141x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=8158

4 Bewertungen
 
 

Weitere 3D Bilder von gecko

  • Kugelbild
  • Kugellager
  • Animation Kette
  • robot arm 4,5,6 Inside
  • robot arm 4,5,6 Inside
  • Robot Arm
  • Kompressor
  • test
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
McFly schrieb am 15.09.2019 - 09:18
Ich mag so was. Warum nicht.
 
 
chrisdesign schrieb am 12.09.2019 - 23:23
Geiles Teil! Sehr inspirierend.
 
 
Tilation schrieb am 12.09.2019 - 10:04
Schön, dass man auch mal wieder sowas hier sieht auf jeden Fall.. Vielleicht lassen sich ja noch weitere motovieren.
 
 
gecko schrieb am 12.09.2019 - 09:52
Erst mal Danke für die 10!!! hat mich echt gefreut!
Raimund:
Die Öffnungen im inneren Ring gingen ganz einfach mit Multishift, 12 poly makieren mit Multishift dann 1 mm runter ziehen dann wieder Multishift 10 mm runter, wieder Multishift verkleinern wieder Multishift 10 mm nach oben noch mal Multishift 1mm nach oben zack und fertig hier mal ein Tutorial in Lw das geht aber garantiert auch mit Blender!!!! hoffe es hilft Dir!!
https://www.youtube.com/watch?v=u6QQHZaq4Nc
Wigand: die Rauheit ist so gewollt habs mit 23% eingegeben!! die Fläche ist glatt und reflektiert nur
Tilation: ist einfach freie Kunst smile)
 
 
Raimund Barkam schrieb am 12.09.2019 - 08:19

Ich mag insbesondere "knallige Farben" und "Spiegelungen".
Mir gefällts. Hast Du die regelmäßigen Öffnungen am Inneren Ring mit der Booleschen Funktion, also dem Dividieren oder Addieren von Grundkörpern erzielt? Beispielsweise, indem Du als Schneidewerkzeug für die 12 Löcher entsprechende Zylinder zum Dividieren, also abziehen vom Grundkörper Ringe verwendet hast?

Bei meinem Panzer (2.Versuch) oder auch dem Feuerwehr/Rettungswagen, habe ich mit Hilfe von Blender bei den Rädern und Reifen die regelmäßigen Öffnungen mit Hilfe eines Zylinders als Division (Abzug) vom abgeflachten Zylindern erstellt.

Dann habe ich einfach per Shift und "D", diesen so erstellten Grundkörper als Zylinderscheibe mehrfach kopiert "Dupliziert".

Ganz ohne die booleschen Funktionen, die an den Pathfinder von Illustrator für die Vereinigung oder Abzug von Grundkörpern als 2D-Objekte erinnert, komme ich nicht besonders gut klar.

Hin- und Wieder funktioniert die Boolesche Funktion von Blender (z. B. in der Version 2.70) nicht richtig, anstatt zwei Objekte von einander abzuziehen, werden diese entweder addiert, oder ein Grundkörper verschwindet auf einmal.

Bei Cybermotion hatte ich dort noch nie solche Probleme.

Gruß Raimund
 
 
Wigand schrieb am 11.09.2019 - 17:41
Es könnte sich um eine Libelle handeln.
Für die rauhe Umgebung.

Ich finde es etwas körnig.
Das könnte zwar auch das Material sein, aber da der pinke Untergund
auch grieselig ist, nehme ich an, du hast an Renderzeit gespart.
 
 
Tilation schrieb am 11.09.2019 - 16:48
Bunt kommt immer gut!

Ist das freie Kunst oder kann man das wo anbauen?
 
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006