Wie die meisten Webseiten nutzen wir Cookies. Nähere Informationen dazu, wie wir mit diesen Cookies umgehen, können Sie in unseren Datenschutzbestimmungen lesen.   Einverstanden
 
 

3D Bilder

ATE 310mm Rennfelge + Slick

ATE 310mm Rennfelge + Slick
 

So Slick ist drauf. Noch die Bezeichnung auf den Reifen und die Bremsscheibe in die Felge setzen.
Stay tuned
Software:
C4D,Blender,PS
Arbeitszeit:
7 Stunden
Renderzeit:
2 Stunden (Laptop)
Postwork:
PS

Datum:

27.09.2012 00:18
Kategorie:
Produkt
Angesehen:
1527x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=3542

5 Bewertungen
 
 

Versionen / Projektverlauf

  • ATE 310mm Rennfelgen
 
 

Weitere 3D Bilder von FastLeaD

  • Pharma-Design WIP
  • Waldkirch Isometric Slice
  • Kaman Refueling
  • Kaman SFTR-720 USCG Concept (WIP)
  • Cloudscape
  • High Ender
  • Supersonic
  • Eye Contact
  • Warhol's Campbell's Soups
  • Dispersion Proposal
  • Ember Marker
  • Olympic Recurve Bow
  • Recurve Testrender 2
  • Recurve Testrender
  • AXE Bloodline
  • Homeworld (Animation)
  • Asteroid
  • Evil Keyring "Render"
  • Lujo Whiskyglas
  • WACOM Intuos 4 Pen
  • Mystic
  • Abgelaufen
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
FastLeaD schrieb am 27.09.2012 - 16:53
@defragger: Danke für deine konstruktive Kritik! Also das Muster auf dem Slick wird bereits durch einen Specular Channel definiert. Der Slick ist noch unbenutzt, und müsste auch viel mehr glänzen. Darum kümmere ich mich aber erst wenn der Reifen am Fahrzeug ist. Das sind Fummelarbeiten. Für einen Ersteindruck reicht es meines Erachtens. Aber du hast recht optimal ist es noch nicht. Erstmal die Bezeichnung auf den Reifen einmodelieren. smile
 
 
defragger schrieb am 27.09.2012 - 15:42
sehr schön! Die Felge sieht sehr sauber modelliert aus und das Alu-Material gefällt mir auch. Am Slick könnte man noch was machen. Die Flanken könnten noch mehr feine Detaillinien vertragen. Außerdem würde ich diese leicht wolkige Texture nur in den Specular Channel legen und noch um Kratzer oder irrgendeine Art von Staub ergänzen. Vielleicht lohnt es sich auch nochmal mit der Hintergrundfarbe zu spielen. Dieses dunkle Türkis finde ich jetzt nicht schlecht, aber etwas helleres und dafür weniger Sättigung stelle ich mir grade ganz gut vor. Der Slick würde dadurch mehr Kontrast zum Hintergrund bekommen.
 
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006