Wie die meisten Webseiten nutzen wir Cookies. Nähere Informationen dazu, wie wir mit diesen Cookies umgehen, können Sie in unseren Datenschutzbestimmungen lesen.   Einverstanden
 
 

3D Forum > Welche 3d software als neuling

Welche 3d software als neuling

06.10.2011 09:21
 
YellowtrotterDo. 06 Okt. 2011, 09:21 Uhr
Hallo,

bin nun neu hier und möchte 3d räume erstellen. Wenn man noch nicht "eingefleischt" ist auf ein programm, welches ist dann das beste?
Maya bzw. Autodesk programme gibt es ja zum testen konstenlos, Blender schein auch kostenlos, reicht das?
3dfx schein auch toll zu sein. oder stehen empfehlungen in einem guten buch, wo einem gleich das wissen vermittelt?!

Schon mal vielen Dank!

Grüße
Martin
 
TilesDo. 06 Okt. 2011, 09:42 Uhr
Kommt darauf an wo du hinwillst. Und wie gross dein Budget ist. Wenn du nur für dich arbeitest sind die Autodesk Produkte sicher die beste Alternative. Sofern du für Lau rankommst. War da nicht was von wegen Studenten Email?

Wenn du damit was zum vorzeigen machen willst dann will Autodesk allerdings gleich richtig Geld dafür. Das ist für später eine Überlegung wert. Umsteigen ist zwar immer möglich, 3D bleibt 3D, und an die andere Handhabung und eventuell andere Tools kann man sich gewöhnen. Von 3D Gamestudio nach Blender umzusteigen ist allerdings nicht wirklich eine Verbesserung um es mal so zu sagen *g*

Womit wir bei Blender wären. Es gibt auf dem Freeware Sektor nichts besseres. Wenn du also kein Geld hast ist Blender deine erste Wahl. Das Ding gehört sowieso auf jeden Rechner. Es kann ein paar Sachen die die anderen Programme so nicht können. Und es kostet ja nichts smile

Für den Polygon-Modeling Part würde ich mir dann allerdings was anderes suchen. Das ist eine schwache Seite von Blender, die dich spätestens dann in den Allerwertesten zwickt wenns an Charactere geht. Was nicht heisst dass es ganz schlecht ist. Es gibt aber eben besseres. Wings 3D ist zum Beispiel ein reiner Modeler, und ist Freeware. Ein guter Tip fürs Modeln ist auch Silo. Das kostet dann etwas, ist aber immer noch relativ günstig.

3DFX sagt mir mal gar nichts. Ausser dass das früher mal ein Grafikkartenhersteller war. Und ich finde auch nichts bei Google. Schon aus dem Grund würde ich da die Griffel von lassen.
 
GastDo. 06 Okt. 2011, 19:10 Uhr
Tiles hat Recht, es kommt darauf an wo du hin willst. Jetzt mögen es Architekturrenderings sein, später dann eine ganz andere Richtung, wer weiß das schon.
Alle Namhaften Hersteller bieten Demos ihrer Programme an.
Maxon - Cinema 4D R13
Autodesk - 3DS-Max
Einfach mal Googeln es gibt soo viele 3D Programme das die Auswahl schon mal schwer werden kann.
Es kommt auch immer darauf an bei welchem Programm man sich "wohl" fühlt.




 
AngborDo. 06 Okt. 2011, 23:38 Uhr
Ums mal der Vollständigkeit halber zu ergänzen

Autodesk - 3D Studio Max, Maya, XSI
 
software3DMo. 09 Jan. 2012, 15:09 Uhr
Ich würde CINEMA 4D empfehlen. Es hat ein sehr leichtes Handling. Es gibt Tutorials ohne Ende und bei Fragen gibts auch einen netten Support.
 
stoNeDi. 10 Jan. 2012, 00:01 Uhr
wenn es um Architektur-Visualisierungen geht kann ich dir die ebenfalls freie version von SketchUp (leider nur windows) empfehlen
zusammen mit dem LUX-Render-Plugin ist das eine durchaus gute kombi

die lernkurve ist steil, damit die einarbeitungszeit, gegenüber den anderen genannten tools, recht kurz
es ist aber kein 3d-modeller im herkömmlichen sinne
eher eine art CAD mit geringerem umfang
 
 

 


 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006