Wie die meisten Webseiten nutzen wir Cookies. Nähere Informationen dazu, wie wir mit diesen Cookies umgehen, können Sie in unseren Datenschutzbestimmungen lesen.   Einverstanden
 
 

3D Forum > 2 Objekte flüssig Zusammenfügen

2 Objekte flüssig Zusammenfügen

28.08.2021 00:54
 
violakvvSa. 28 Aug. 2021, 00:54 Uhr
Ich versuche diese zwei Objekte flüssig zusammenzufügen, damit man die Linke nicht sieht. Ich habe versucht mit CTRL und J aber es wird nicht flüssig es geht einfach nicht. Der Übergang ist hässlich Hilfeeeee
 
 
SleepySa. 28 Aug. 2021, 08:49 Uhr
Du möchtest einen flüssigen Übergang von einem Mesh zum anderen ?

Deine Szene besteht aus einer Kugel und einem Cone (Zwei Objekte)

Deine Kugel ist ein rundlches Objekt und ein Cone ist oben spitz und unten Flach

Entscheiden bei solchen Objekten ist das Shading bei einer Kugel wird rund geshadet (Damit eine Kugel auch wirklich rund ausieht) und der Cone hat eher diese harten Kante. (an der Unterseite)
Das smoothe bzw harte Shaden nennt man auch Smootingroups. Du brauchst entweder eine Smoothing Group die eher soften (weich) ist oder eine Smoothinggroup der eher harden (hart) ist. Je nach ob du einen harten bzw weichen Übergang möchtest.
Soweit die Theorie.

Damit aber nun in deinem Fall einen Flüssigen Übergang bekommst, musst du erstmal beide Objekte (Kugel und Cone miteinander verbinden. Damit du das machen kannst, und du nachher wirklich einen Soften Übergang zwischen beiden objekten hast, Musst du die Flächen beider Objekte an den Stellen löschen wo sie sich berühren.
Wichtig: Nur wenn beide Objekte miteinander verschmolzen sind (Merge oder Combine) und auch die Vertices beider Objekte miteinander verschmolzen sind, kann es einen flüssigen Übergang geben.
Nachdem nun beide Objekte technisch korrekt miteinander verbunden sind, muss auf die Edge wo sich beide Objekte berühren eine Smoothe Smoothingroup.
Dann wäre dein Problem gelöst.

Du solltest dir ein paar Tutorials anschauen wie man Meshes in Blender trennt und wieder zusammenfügt. Wenn du diese Skills erreicht hast, sollte das Problem kein Problem mehr sein

EDIT: Tiles hatte das ja in einem anderen Thread schon gesagt, aber du solltest darauf achten wo du deine Fragen reinballerst.
In 3D Projekte/Work in Progress hat so eine Frage meiner Meinung nach nix verloren. Zumal man aus deiner Frage nicht heraus lesen kann, mit welcher Software du arbeitest. Ich weiß das auch nur weil ich deinen anderen Thread gelesen habe und deinen Screenshot gesehen habe.
 
TilesSa. 28 Aug. 2021, 09:08 Uhr
Habs mal nach Blender verschoben.

Ctrl J joint die Objekte, und macht sie zu einem Objekt. Sprich die zwei Einzelteile sind nun ein Objekt. Das Mesh, also das Drahtgitter, besteht aber immer noch aus zwei Teilen. Klar dass du dann die Kanten der zwei Meshteile siehst.

Sleepy hat schon gesagt wie es geht. Das musst du mit Polygonmodeling lösen. Das geht im Editmode. Du musst die Polygone rauslöschen die sich überlappen oder die dann innen liegen werden. Und dann die Kanten der zwei Stücke verbinden. Idealerweise sind die Vertices schon an gleicher Stelle. Aber du kannst die Kanten auch mit dem Bridge Edge Loops Tool verbinden. Und einzelne Faces setzt man mit dem Inset Faces Tool ein.

Das Shading ist dann wieder ein anderes Kapitel. Das kannst du im Objekt Mode ändern. Shade Smooth / Shade Flat macht das ganze Mesh smooth oder facetted. Oder auch im Edit Mode. Da bearbeitest du dann nur die Auswahl.

Polygonmodeling lässt sich nicht auf ein paar Zeilen Forentext eindampfen. Da gibts zu viel zu erzählen. Das ist einfacher wenn du dir was ansiehst. Auch ich empfehle erst mal nach ein paar Grundlagentutorials zu Blender zu suchen. Alles für alles mit allem zu erklären wird hier einfach zu viel smile

LG Tiles
 
 
 

 


 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006