Wie die meisten Webseiten nutzen wir Cookies. Nähere Informationen dazu, wie wir mit diesen Cookies umgehen, können Sie in unseren Datenschutzbestimmungen lesen.   Einverstanden
 
 

3D Forum > Blender 2.92 unter Eevee keine Lichter (Schatten)

Blender 2.92 unter Eevee keine Lichter (Schatten)

27.04.2021 16:17
 
mangrayDi. 27 Apr. 2021, 16:17 Uhr
Hallo bin neu hier und bräuchte Eure Hilfe.
Ich habe Blender 2.92 unter Linux funktioniert so weit gut bis auf fehlende Lichter (Schatten) unter Eevee
Mein System ist schon betagt Intel DualCore2 und eine Radeon HD 5770 Grafikkarte.
Cycle ist natürlich langsam aber Eevee würde mir genügen. Die Grafikkarte hat laut Linuxkonsole die
OpenGl Version 3.3 das wäre doch genau die Mindestanforderung für Blender.
Nur mit dem Trick im Hintergrund eine HDR Grafik und am Boden eine Textur geben dann sieht man etwas.
Schatten und Helligkeit ist alles eingestellt.

Danke für Eure Hilfe

nice day
mangray

 
 
TilationDi. 27 Apr. 2021, 20:14 Uhr
Schaut so aus als wenn du versuchst mit einem Mesh zu belichten. Das geht nur wenn du Lightprobes hast.
Deutlich einfacher sind die Lichtobjekte in Blender. Dann klappt es auchsmile
 
mangrayDi. 27 Apr. 2021, 21:15 Uhr
Ist ganz normales Point Light.
Wie beim 2.Bild

nice day
mangray
 
 
TilesMi. 28 Apr. 2021, 08:14 Uhr
Die Regler in deinem Screenshot flüstern mir dass dein System überhaupt nicht mit Blender zurechtkommt. So schräg abgeschnitten dürften die Slider nicht sein. Das ist ein Darstellungsfehler, liegt wohl an OpenGL. Und dann erklären sich auch deine Schattenprobleme. Eevee ist eine Realtime Render Engine. Die hat recht hohe Anforderungen.

Ich würde sagen dein Rechner ist einfach zu alt. Du könntest dir einen schnelleren Rechner zulegen. Oder auf eine alte Blender Version wechseln. Vor 2.80. Das hat dann allerdings noch kein Eevee. Kann auch sein dass eine andere Linux Distribution besser damit zurechtkommt. Du hast da leider nicht gesagt welche das ist, und in welcher Version.

LG Tiles
 
FloMMi. 28 Apr. 2021, 11:09 Uhr
Jau, wenn schon das Interface nicht mitspielt, sieht das tendenziell eher problematisch aus..
Laut Systemvoraussetzungen, die du dir ja angeschaut hast, sollte das mit OpenGL eigentlich laufen, deine GraKa unterstützt wohl bis 4.3, und Blender braucht offiziell nur 3.3.

Wie schauts mit Treibern aus? AMD zieht bei Blender generell den Kürzeren (und die Kombi mit Linux ist in dem Fall vielleicht auch noch ein Faktor), aber vielleicht findest du spezifisch für deine GPU Informationen dazu, mit welcher Treiberversion das Ganze eventuell läuft.
 
mangrayMi. 28 Apr. 2021, 15:14 Uhr
Hi
Ich danke Euch für die Hilfen.
Ich benutze Linux Mint 20.1 XFC. Mit Treibern schaut es leider unter Linux
mit dieser GPU schlecht aus. Die letzte verfügbare ist anscheinend schon installiert.
Muss mich halt auf Foren verlassen bin ein Neuling unter Linux. Im Mint Forum wurde
mir das gleiche gesagt. Habe auch schon selbstständig gesucht und versucht zu installieren
aber hat auch nichts gebracht.
Ich bin 68 und seit Commodore64 mit PCs unterwegs. Mein System ist betagt, aber die
Komponenten inklusive Festplatten funktionieren noch einwandfrei und haben mich noch nie
im stich gelassen. Es sind 3 Festplatten eingebaut. Auf einer W7 auf der zweiten Linux Mint 20.1
Und die 3. für Backups und utilities.
Diese Zwangsupdates unter W10 stören mich deshalb will ich endgültig auf Linux umsteigen.

Wird wohl einer neuer Rechner werden.

nice day
mangray
 
TilationMi. 28 Apr. 2021, 20:08 Uhr
Hi,

wenn dich die langsame CPU nicht stört, dann würde ich nur die Karte tauschen.
Aber gerade mal geschaut, die sind brutal teuer Derzeit.

Interessant wäre auch eine APU(AMD Prozessor mit potenter Grafikkarte)

Intel geht ab der 8. Generation auch super. Ein i5 ode i7 hat bereits brauchbare Grafikkarte dabei, muss also nix extra und der Preis geht.



Wegen dem Treiber: das wundert mich. das OpenSource Treiber ist super und ich hatte auch schon ältere Karten die perfekt liefen.
Kannst du dir mal einen Ubuntu-Livestick machen und das damit testen?
 
mangrayDo. 29 Apr. 2021, 16:11 Uhr
Ja hab ich schon probiert. Die Graka ist halt für Blender nicht geeignet.
Werde mich an Deine Ratschläge halten und berichten was es geworden ist!!
danke für Eure Hilfen

nice day
mangray
 
ArgandosDo. 29 Apr. 2021, 16:30 Uhr
Hi @mangray,
zur Sache mit den Zwangsupdate, wenn nötig kannst du die auch mit dem "Windows Update Blocker" abstellen solange wie du möchtest. Ich halte meinen Shadow PC eher auf die neueste Windows 10 Version da ich die Möglichkeit dazu habe. Bei meinem alten PC hatte ich den Blocker drauf gemacht und das läuft sehr gut, hatte aber trotzdem nochmal Malwarebytes draufgemacht zur Sicherheit.
Der Blocker funktioniert auch bei Windows Home.

Ansonsten kann ich Ubuntu empfehlen. Hatte da mal mit Windows 7 Probleme bei Blender, angeblich hatte die Grafikkarte nur OpenGL 1.3 oder so. Auf Ubuntu lief es dann glatt ohne Treiber Installation da das schon vorhanden war in der ISO. Zurzeit läuft da Blender 2.80+ drauf, kann also mit Ubuntu V20 denke ich hinhauen, sollte der Treiber drin sein.
 
mangrayDo. 29 Apr. 2021, 19:24 Uhr
Ich habe mich zu einem neuen PC entschlossen.
Kann ja nach 15 Jahren nicht schaden. Ein Freund stellt ihn zusammen.
Wird wahrscheinlich ein Intel Core i9-9900K, 8C/16T, 3.60-5.00GHz Prozessor.
Danke für eure schnelle Hilfe
nice day
mangray
 
 

 


 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006