Wie die meisten Webseiten nutzen wir Cookies. Nähere Informationen dazu, wie wir mit diesen Cookies umgehen, können Sie in unseren Datenschutzbestimmungen lesen.   Einverstanden
 
 

3D Forum > Translucent Volumen Material Shader

Translucent Volumen Material Shader

25.04.2021 15:45
 
WigandSo. 25 Apr. 2021, 15:45 Uhr
Man stelle sich ein Alabastergefäß vor, oder einen
mehr oder weniger durchsichtigen Kristall.

Im Inneren gibt es kontinuierliche Übergänge von Farben und Durchsichtigkeit.

Ein Glasstab, der auf der einen Seite rot und auf der anderen Seite blau ist.
Dazwischen der ganze Regenbogen an Farben. Alle sind durchsichtig.
Man kann sogar im Inneren die Übergänge der Farben beobachten.

Bei einer 2D Textur, die auf einem Objekt liegt kann man solche Sachen
ziemlich einfach machen.

Aber wie sieht es bei einem Volumenmaterial aus.
Wie macht man so etwas in Blender am besten?
 
MahlstromSo. 25 Apr. 2021, 20:16 Uhr
Ich verstehe was du meinst, mit einer SSS Map und Transparanz Kombination kannst du eine Annäherung erreichen. Vll hilft dir das etwas.

LG Mahlstrom
 
TilationSo. 25 Apr. 2021, 21:55 Uhr
Hmm.. So?
Aber hier ist noch Tunig nötig smile
 
 
WigandSo. 25 Apr. 2021, 22:11 Uhr
Danke Mahlstrom für das Stichwort Map.

Ich habe gerade ein interessantes Tut gefunden, wo er AO verwendet:
https://www.youtube.com/watch?v=tdMW5Y3uDQo

Ist allerdings etwas aufwendig mit Backen und so...


Danke Tilation gerade noch dein Post gesehen.
Das werde ich mir mal anschauen. Es geht schon in die Richtung.
 
MahlstromMo. 26 Apr. 2021, 13:27 Uhr
Hmm.. So?
Aber hier ist noch Tunig nötig smile


Ja genau so ist das schon sehr gut

LG Mahlstrom
 
TilationMo. 26 Apr. 2021, 19:59 Uhr
Hmm.. besser bekomm ich es nicht hin
 
 
WigandDi. 27 Apr. 2021, 06:25 Uhr
Danke @Tilation
Ist schon ziemlich komplex. Sieht aber gut und natürlich aus.
auch die SSS-Wirkung.

Du hast ein Noise 3D Texture verwendet.
Gibt es auch die Möglichkeit sich selbst eine Art 3D Map einer
Textur zu erstellen? Also so eine Art Vorlage, wie das
Innere eines anderen Körpers sich auf die Farben des anderen
Körpers innerhalb seines Volumens auswirkt.

Ich weiß nicht, wie ich das erklären soll.
Das ist so ähnlich wie in einem Turmalin, https://de.wikipedia.org/wiki/Turmalingruppe
aber dennoch im Alabaster.
 
TilationDi. 27 Apr. 2021, 06:29 Uhr
Na du kannst es doch einfach versuchen. Dafür musst du aber erst mal das Modell unwrappen und und und.....
Noise lässt sich doch gut steuern. smile
 
MahlstromDi. 27 Apr. 2021, 17:32 Uhr
Mir ist noch eine Idee gekommen: Was passiert, wenn du das Gefäß nimmst und davon eine Kopie erstellst. Das Original bleibt erst mal aus Glas, die Kopie so skalieren (besser Extrudieren oder mit Solidify), dass diese zwischen den Normalen des Originals passt. Die Kopie bekommt ein Volumen Material, dass du dann beliebig einfärben und strukturieren kannst. Dann hast du die Eigenschaften des Glases und eben Volumen. Vielleicht klappt das. Nur so eine Idee und Theorie.

Ich gerade keine Zeit das in Blender zu testen.

Das Material von Tilation sieht Top aus.

LG Mahlstrom
 
WigandDi. 27 Apr. 2021, 17:40 Uhr
Ja, Mahlstrom,
Daran hatte ich auch schon gedacht.
Das ist so ähnlich, wie wenn man eine Flüssigkeit in einem Glas simuliert.
Ich hatte halt gehofft, dass es so etwas wie eine 3D Map geben könnte.
Aber das oben erwähnte wäre ja auch so etwas ähnliches.
Bin auf jeden Fall noch am Suchen und Probieren.
 
 

 


 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006