Wie die meisten Webseiten nutzen wir Cookies. Nähere Informationen dazu, wie wir mit diesen Cookies umgehen, können Sie in unseren Datenschutzbestimmungen lesen.   Einverstanden
 
 

3D Forum > Suche eine gute Alternative zu Photoshop Elements

Suche eine gute Alternative zu Photoshop Elements

28.03.2021 18:43
 
VisionOfVictorFr. 02 Apr. 2021, 17:18 Uhr
Naja,..ich fand es ja auch etwas ernidrigend, dass du so offensichtlich dir sicher warst, dass meine Tipps/Aussagen nicht stimmen.
Ergo: Sind sie nichts wert.

Dazu müsste man dann aber in den Raum stellen: Woher weisst du das besser?
Hast du Adobe Photoshop und Affinity Photo?
Weisst du welche Algorithmen genutzt werden?

Ich weiss nicht, aber ich würde raten, deine Bewertung war auch einfach nur eine Unterstellung das ich falsch liege.
Aber der Typ im Video ist Profifotograf und macht das beruflich.
Ich denke der wusste schon von was er redet.

Und ich selbst habe auch eine Spiegelreflexkamera seit Jahrzehnte und habe Photoshop seit Jahrzehnte und weiss wie gut Photoshop ist.
Und damit ist auch Photoshop Elements sicherlich qualitativ (wenn auch abgespecktere Version) sicherlich besser. Zumind. mit dem was es kann.

Die Preise entstehen ja nicht umsonst auf dem Markt.
Qualität muss ja auch stimmen. Zumind. bis zu einem gewissen Grad.
Und Adobe ist einfach Marktführer.

Denn Auch Photoshop Elements hat den Camera Raw Entwickler, den der grosse Bruder (Adobe Photoshop) hat.

Und genau damit entwickelt man Raw-Dateien.
Und da merkt man sicherlich den Unterschied von einem Programm, wie gut er programmiert ist und zb. Tiefen feiner rausholen kann.

Mit anderen Worten: Ich fühlte mich etwas beleidigt, um ganz offen zu sein.
Weil du mit deiner letzten Aussage damit autom. eben behauptet hast, meine Hilfe wäre sinnlos und sogar wo wahrscheinlich ne Lüge.

Ergo: Habe ich vielleicht etwas überreagiert.

Aber du wohl auch, mit deiner genau so vielleicht nur vermutenden Behauptung ich hätte unrecht?

Also nicht böse sein. Aber man muss ja auch schauen wie man selbst reagiert hat, um zu verstehen wieso der andere so reagiert wie er reagiert.
Und ich fühlte mich einfach wo klein gemacht von dir, mit deinem Beitrag.

Weil ich habe mir extra Mühe gegeben, die Videolinks zu suchen und dazu hier einen Beitrag zu schreiben, um den User zumind. etwas mehr Info zu geben, zu seiner Wahl.

Wenn das nichts wert ist,...was denkst du wie ich mich dabei fühle?
 
TilesFr. 02 Apr. 2021, 17:52 Uhr
Und wie soll ich mich jetzt fühlen wo deine Aussage so komplett gegen das läuft was ich sage und du mich hier offen der Beleidigung bezichtigst? smile

Du fährst halt hier genau das gleiche Muster wie sonst auch, mixt lustig Äpfel mit Birnen, und schmeisst alles in die Diskussion was auch nur irgendwie überhaupt nichts mit dem Thema zu tun hat.

Wie gesagt sucht der Jander eine Alternative zu Photoshop Elements. Von Vektorgrafik war einfach keine Rede. Das ist eine komplett andere Sache. Und es geht auch nicht um die Full von Photoshop, sondern ausdrücklich um die abgespeckte Version namens Photoshop Elements. Selbst Gimp macht nen besseren Job.

Und das war von mir dann einfach eine Ergänzung zu dem was du da gesagt hast. Mehr war da nicht. Keine böse Absicht, nichts. Nur eine Ergänzung.

LG Tiles
 
VisionOfVictorFr. 02 Apr. 2021, 19:38 Uhr
Ja, weil ich auch nur helfen wollte. Du es aber in den Dreck gezogen hast, was ich schrieb.
Das war ja auch nicht schön für mich. Musst du auch verstehen.

Wenn du meinen Beitrag korrekt gelesen hättest, hättest du auch korrekt interpretiert, dass ich mir sehr wohl bewusst war, dass es nicht um Vector geht. Sondern lediglich dass ich das Vector Program von Affinity habe und somit um dessen Qualität weiss von Affinity als Firma, im Vergleich zu Illustrator von Adobe als Firma. Und somit ich weiss, wie hoch die Qualitätsunterschiede sind, zwischen beiden Firmen. Und genau nur darum ging es mir.
Und ich dachte mir, deshalb kann man das sicherlich auch auf Photoshop Elements übertragen und Affinity Photo. Auch wenn Affinity Photo das Photoshop von Adobe ist, statt das Elements. So verglichen.
Und somit, so verglichen, ist Affinity Photo sicher grösser als Elements. Da gebe ich dir recht. Da heisst aber nicht, dass die Qualität die gleiche ist wie Elements.

Aber am besten sage ich einfach nichts mehr in Threads, wo ich auch meine Sicht einer Hilfe anbieten könnte.
Denn egal auf welche Art ICH auch mal helfen will oder etwas sagen will, es ist immer wo daneben oder zuviel oder wie auch immer.
Also halte ich mich ab nun lieber raus.

Ist schon okey. Ich weiss ja auch dass ich mich nicht kurz fassen kann und es daher oft ausartend wirkt oder nicht passend zum Thema wirken kann.

Was solls. Dann lieber schweigen.

Schon okey.

Ich poste am besten jetzt nur noch wenn es um mich selbst geht.
Daher sorry, für meine Beiträge hier, die auf diese Art nicht gewünscht oder gefragt sind.
Muss ich halt damit klar kommen.
 
TilesFr. 02 Apr. 2021, 20:19 Uhr
Ja, weil ich auch nur helfen wollte. Du es aber in den Dreck gezogen hast, was ich schrieb.


Wie gesagt, das ist einfach Quatsch. Und auch die Schlüsse die du da grade draus ziehst. Den Teil habe ich nie angezweifelt.

Ich bin ja auch ein Rebell und leg mich mit allem und jedem an wenn es sein muss. Aber du bist grade einfach auf dem komplett falschen Dampfer. Könntest du also bitte diese Unterstellungen bleiben lassen? Danke.
 
HoschieFr. 02 Apr. 2021, 21:39 Uhr
Leider off topic: Die permanente Opferrolle nervt. Wirklich.
 
Jander2005So. 04 Apr. 2021, 18:32 Uhr
Also.

Affinity Photop kann ich einfach nur den Leuten empfehlen, die von den Spärlichen Funktionen von Adobe Photoshop Elements total genervt sind. Vor allem für den Preis.

Abgesehen von Premiere Elements.

Ich habe die Funktionen, die ich bis jetzt brauchte mit Affinity ausprobiert, und bin begeistert.

Zumindestens Harte Konkurenz für Adobe, Macromedia und Corel.

Vor allem, weil auch alle Photoshop CS Plugins mit Photo arbeiten.

Ich würde ein Schnäppchen für 28 Euro bekommen. Aber Affinity Designer wäre auch eine Überlegung wert.

Zumindestens Komplexe Pfadzusammenstellungen bearbeiten, und sie dann als AI nach Cinema Importieren und schliesslich mit Effecktor versehen.

Ich könnte mir mein eigenes Buntglasfenster erstellen.
Da fällt mir was ein. Gab es nicht bei Photoshop einen Mosaik Plugin ?

Falls ich einen besseren für Affinity bekommen würde, wäre es Hilfreich, wenn ich einfach ein Photo in ein Buntglasfenster konvertieren würde.

Also zum Programm:
Alle Daumen Hoch.

Nur zu Empfehlen.
 
WigandSo. 04 Apr. 2021, 19:29 Uhr
Mit meiner Canon wurde Digital Photo Professional mitgeliefert.
Das reicht meiner Ansicht nach meistens vollkommen aus.

Falls ich mehr herausholen will, benutze ich Rawtherapee.
Ist etwas komlex, aber da gibt es dann für alles einen Regler.

Im Moment arbeite ich mich gerade in DaVinci Resolve 17 Studio ein.
Ich weiß, das ist ein Videobearbeitungsprogramm, und ich habe mir
tatsächlich die pro-Version gekauft.
Aber es ist auch möglich Bilder zu bearbeiten, und das auch schon
mit der kostenlosen Version. Man kann z.B. auch Farbkorrektur mit
XRyte oder Datacolor vornehmen.

Kommt halt immer auf die Ansprüche an.
 
MahlstromSo. 04 Apr. 2021, 19:51 Uhr
Einfache Sachen könnten auch intern mit Bodypaint erledigt werden. Tonwertkorrekturen usw. aber ist eben kein Affinity und kein PS und die Performance ist sehr schlecht .
 
 

 


 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006