Wie die meisten Webseiten nutzen wir Cookies. Nähere Informationen dazu, wie wir mit diesen Cookies umgehen, können Sie in unseren Datenschutzbestimmungen lesen.   Einverstanden
 
 

3D Forum > Suche Passenden Intel Core für Cinema

Suche Passenden Intel Core für Cinema

23.02.2021 16:24
 
Jander2005Di. 23 Feb. 2021, 19:23 Uhr
Alsooo.

Meine passende Frage wäre hallt, welche CPU für Cinema am besten wäre.

Es werden Intel und AMD supportet, aber die Starken CPUs kosten einen heiden Geld.

Mit Intel kann man zmindestens nichts Falsch machen.
Abgesehen davon, das die Karten auch die GPU bei Redshift, Syflex und Turbulance FD den Graphikprozessor nutzen, und nicht die Haupt Intel CPU.

Die CPU sollte schon wass leisten.

Soweit ihr bei falschen Einstellungen bei Turbulance FD eine masse an Resourcen braucht, muss die Haupt CPU genug leisten können.

Fackeln und Kaminfeuer ist ja kein Problem. Aber eine ganze Explosion zu machen ist schon schwer.
Wie gesagt, ist TFD ein gewalltiger Speicher Fresser.

Meine Graphikkarte hat 4GB. Die GTX 1660 Super hätte schon mal 6GB.
Aber ein Upgrade lohnt nicht. Dann schon eher eine Starke mit 8 GB, oder zumindestens 6 GB.
 
MahlstromDi. 23 Feb. 2021, 19:24 Uhr
Der Markt bleibt auf jeden Fall spannend dieses Jahr. Ein bisschen Konkurrenzdruck schadet nicht.

Was verstehst du unter starker CPU? Die Top Modelle kosten immer Geld, die Mittelklasse tut es aber auch.
Mit Intel kannst du sehr wohl etwas falsch machen. Ich sage nur i9 und Kühlung *hust. Ich will dir Intel auch nicht madig machen. Such am besten einen in der Mittelklasse, denke auch das ein i7 reicht.

Was hast du direkt vor Jander? Willst du ein Spiel machen?
 
TilationDi. 23 Feb. 2021, 20:25 Uhr
Spätestens seit Ryzen 3 ist Intel für mich bis auf weiteres gegessen.
Bis auf Intels 8th Gen haben die seit knapp 10 Jahren nichts gerissen. Und iGPU können die immer noch nicht.

Aber jedem das seine. Intel ist definitv stabil, aber AMD sind besser und auch schon sehr gut mit iGPU nutzar.

Weiß ich weil ich ein 2700u mit Vega8 habe. Tolle Hardware für unterwegs.


Wegen Jander: Junge, was willst du eigentlich? Wenn du ernsthaft 3D machen willst, dann lern das Handwerk. Mit Hardware alleine wirst du auch kein Profi.
Hier im Forum gibst zig Leute, die auf uralt-Hardware und noch älterer Software hocken und trotzdem kommt da nur geiles Zeug bei raus.
Erklär mir mal, wie die das alle machen?
 
MahlstromMi. 24 Feb. 2021, 16:49 Uhr
Ich hoffe Jander nimmt uns das nicht übel. Wir wollen nichts Böses, dich ein Stück auch etwas schützen, dass du nicht irgendwo Geld sinnlos versenkst, das du wo anders besser angelegt hättest. Was du machst ist deine Sache und du weißt am besten, was du tust und vor hast. Nur, wenn wir das mal etwas ausrechnen, hast du einige tausend Euros in Software versenkt, ein Fass ohne Boden, mit kaum erkennbaren nutzen. 30€ für ein Videotraining hätte dich schon weiter gebracht. Es ist schwer im Forum Leute einzuschätzen, ich kenne dich nicht, ich weiß nicht, ob du Probleme hast, etwas zu lernen. Das ist nichts schlimm dran, ich bin der Letzte, der Menschen diskriminiert, aber das führt dazu, das hier Welten aufeinander prallen. Also fang doch mal was ganz kleines an oder nimm dein Charakter und mache einfach mal ein paar Portrait. Das muss ja nicht das super realistische Portrait werden, einfach mal mit Licht, Schatten experimentieren. Du hast ja jetzt Redshift, du brauchst erst mal nichts groß einstellen, einfach die Maps in die passenden Nodes packen, einfaches 3 Punkt Lichtsetup oder ein Studio HDRI und ab geht die Post. Ich habe so den Eindruck, dass du zu viel verstellst und deshalb falsche Schlüsse draus ziehst. Ich finde es gut, dass du deine Ziele konsequent verfolgst und ich sehe auch mit viel Leidenschaft. Also mach was daraus, die Werkzeuge dafür hast du bereits.

LG Mahlstrom
 
Jander2005Fr. 12 Mär. 2021, 08:41 Uhr
Ich habe hier fürs erste zwei Graphikkarten zur Auswahl.


https://www.saturn.de/de/product/_kfa2-geforce%C2%AE-rtx-2060-super%E2%84%A2-1-click-oc-8gb-26isl6hp39sk-2574153.html

https://www.saturn.de/de/product/_asus-geforce%C2%AE-rtx-2060-super%E2%84%A2-dual-evo-v2-oc-8gb-90yv0dz0-m0na00-2621744.html


Macht es irgendeinen Unterschied, ob die Taktfrequenz um 100 höher ist ?

Mehr Geld zu bezahlen, um später eine geringere Renderzeit von zwei Sekunden zu haben ist etwas Blödsinnig.

Fürs erste bin ich nicht auf einen Stärkeren PC angewiesen, aber sobald ich genug Geld zur Seite gelegt habe Rüste ich auf meinen Wunsch PC.

Beide Graphikkarten haben 8GB Arbeitsspeicher, aber ich sehe nirgendwo wieviele Kerne sie hat.

Wenn, dann bräuchte ich jedenfalls eine fachmännische Meinung.

Mitz 370 euro wäre ich gut bediehnt, aber um die 50 Euro kommt es auch nicht an.

Was wäre jetzt besser, und macht es überhaupt einen Unterschied, mit 100 MHZ ?
 
KullerkeksFr. 12 Mär. 2021, 18:48 Uhr
Momentan ist die Frage weniger: "Welche Karte hätte ich denn gern", sondern eher: "Welche Karte bekomme ich überhaupt noch?"
^
 
TilationFr. 12 Mär. 2021, 20:04 Uhr
Ich schaue schon seit Jahren weder auf den Takt noch auf die Kerne. Beides ist nicht aussagekräftig.
Schau dir die Benchmarks an und vergleiche diese.

Mit Quadro RTX oder RTX Karten von Nvidia wirst du mit Sicherheit glücklich.
XX50 Mittelklasse
XX60 höhere Mittelklasse
XX70 oberklasse
XX80, XX90: high end
ti: übertakt
XX: ist die jeweiligen Generation. relevante Karten aus der nicht Quadro Serie:

980
1070
1080
2060
2070
2080
3060
3070
3080

 
KullerkeksFr. 12 Mär. 2021, 23:52 Uhr
Vier RTX 3090 und ein gebrauchtes Atomkraftwerk würde ich auch nicht ablehnen.
 
HuraxdaxSa. 13 Mär. 2021, 14:04 Uhr

Mehr Geld zu bezahlen, um später eine geringere Renderzeit von zwei Sekunden zu haben ist etwas Blödsinnig.


Geht ja nicht nur um Renderzeit, sondern auch um die Performance vom Renderview und damit nen schnellen angenehmen Workflow usw.

Jeder investierte Euro in ne ordentliche Graka ist gut angelegt. V.a. weil Redshift mit der Power gut umgeht. Meine 3090 wird zu 100% ausgenutzt.

Lebensnotwendig? - NEIN. Geil damit zu arbeiten? - Oh ja

Ich würd mir schon überlegen, bissl Kohle auf die Seite zu bringen und sich dann ein vernünftiges großes System zu holen, bevor der PC ne Dauerbaustelle wird
 
PalaxSo. 14 Mär. 2021, 17:43 Uhr
Ich kann Huraxdax da nur zustimmen. Vor einiger Zeit stand ich auch vor der gleichen Fragestellung und habe mich dann dafür entschieden, lieber noch ein Jahr etwas mehr Euros zur Seite zu legen, um mir dann etwas aus meiner Sicht richtiges zu holen. Am Ende habe ich es nicht bereut, zumal die Technik sich ja im laufe des Jahres auch noch verbessert hat.

Die Wartezeit habe ich damit überbrückt, mich zumindest in Cinema 4d einzulesen (auch wenn das mehr ein kratzen an der Oberfläche war) und meine Charaktere für mein kleines Projekt auf meiner anderen Softwareplattform zu bauen.

Viele Grüße

Peter

 
 

 


 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006