Wie die meisten Webseiten nutzen wir Cookies. Nähere Informationen dazu, wie wir mit diesen Cookies umgehen, können Sie in unseren Datenschutzbestimmungen lesen.   Einverstanden
 
 

3D Forum > USB Stick Schreibschutz entfernen

USB Stick Schreibschutz entfernen

20.03.2020 17:10
 
Jander2005Fr. 20 Mär. 2020, 17:10 Uhr
Ich habe kürzlich wieder ein automatisches Update von Windows gemacht.

Leider ist jetzt mein USB Stick schrteibgeschützt und ich kann nichts machen.
Auf Google habe ich erstmal herumgesucht. Die angeblichen freien Softwares sind nur mit Geld voll lauffähig.

Was kann ich machen ? Ich kann den Stick weder Löschen noch lesen.
Wenn ich versuche per Eingabe Aufforderung, oder per Software den Schutz zu entfernen, passiert gar nichts.

In einem Post stand ich muss in die Eigenschaften gehen, und Schreibschutz abhacken, aber diese Option habe ich nicht bei mir.

Es ist ein ganz gewöhnlicher USB Stick ohne Schallter für den Schreibschutz.
 
TilesFr. 20 Mär. 2020, 18:41 Uhr
Da hilft wohl nur neu formatieren. Dazu gibt es einige Anweisungen im Netz. Zum Beispiel hier: https://praxistipps.chip.de/schreibschutz-vom-usb-stick-entfernen-so-klappts_31620
 
TilationSa. 21 Mär. 2020, 18:49 Uhr
Grundsätzlich würde ich auch mal ein live-linux (linux mit oder Ubuntu als Beispiel) starten.
Im System könnte man mal via gparted probieren zu formattieren...
kostet dann nur zeit und nerven.

 
khaosSo. 22 Mär. 2020, 09:13 Uhr
Warum sollte man ein Live-Linux verwenden wenn doch Windows von Haus aus eh die Funktionalität liefert Medien zu formatieren?

@Jander2005:
Welche Windows Version verwendest du? Scheinbar gibt es unter Windows 10 vermehrt Probleme bei der Entfernung vom Schreibschutz.
Hier könnte eines der kostenlosen Tools LockHunter oder Unlocker weiterhelfen.
 
TilationSo. 22 Mär. 2020, 09:26 Uhr
Ganz einfach: anscheinend kann der stick mit windowsmitteln nicht formattieren und der TE will Software kaufen.
Tatsächlich hatte ich schon Datenträger, bei denen windoof komplett gedtreikt hat, welche in ner linuxumgebung aber wieder flott gemacht werden konnten
 
TilesSo. 22 Mär. 2020, 09:30 Uhr
Das würde ich erst probieren wenn alles andere versagt. Er ist auf Windows.
 
khaosSo. 22 Mär. 2020, 09:32 Uhr
Deswegen gibt es unter Windows auch externe Tools, wie oben genannt.

GParted ist da selbst nichts anderes sondern lediglich ein nettes externes Tool der Gnome Umgebung die intern sehr wahrscheinlich auf dd und mk[FILESYSTEM] zugreifen wird.

Deswegen kann man's erstmal mit anderen kostenfreien Programmen versuchen.
 
 

 


 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006