Wie die meisten Webseiten nutzen wir Cookies. Nähere Informationen dazu, wie wir mit diesen Cookies umgehen, können Sie in unseren Datenschutzbestimmungen lesen.   Einverstanden
 
 

3D Forum > Texturen größe

Texturen größe

18.11.2019 15:08
 
BradleyMo. 18 Nov. 2019, 15:08 Uhr
Ich bin relativ neu was das erstellen von 3D Grafiken angeht.
Beruflich bin ich damit schon in Berührung gekommen, was allerdings eher im Bereich der 3D Konstruktionszeichnungen.
Texturen waren da nicht nötig.

Privat wollte mich damit mal etwas näher beschäftigen und haben das angehängte Raumschiff Modelliert.
5x11x2,5 Unit´s bzw. meter.

Beim Textuieren habe ich dann mit einer Texture von 2024x2024px angefangen, da konnte man dann jeden einzelnen Pixel erkennen.
Erst bei einer Auflösung von 8192x8192 bin ich jetzt so weit das man keine Pixel in Fußbodenfliesen größe erkennt.

Die Frage ist jetzt: Mach ich gerade einen Gedankenfehler und muss das Modell an sich kleiner skalieren oder ist es in der tat so das die Texturen so ... üppig sind?
 
 
WigandMo. 18 Nov. 2019, 17:47 Uhr
Theroretisch kannst du natürlich dein ganzes Schiff mit nur einer Textur
belegen.
Aber du hast viele Ecken, an denen du dann schneiden musst, wie
so ein Schnittmuster für Stoffe.
Du kannst aber auch dein Objekt aufteilen, und dann viele Texturen
verwenden.
Es kommt halt immer darauf an, wie nah man an das Objekt ran kommt,
um die Einzelheiten der Textur zu erkennen.
Das ist dann eher Erfahrungssache.
Mit der Größe des Objekt selbst hat das nicht viel zu tun.
Hier wäre es aber einfacher für uns, wenn du uns die Textur/ das Mapping
mal zeigen könntest.
 
TilesMo. 18 Nov. 2019, 21:06 Uhr
Eine 8192 Textur verwendet man eigentlich nicht, da quietscht die Grafikarte und der Ram, und das Rendern dauert ewig. Gängig sind bis maximal 4096. Ich würde das auch in kleinere Bereiche unterteilen, und mit mehreren Texturen arbeiten. Bei Characteren macht man es zum Beispiel so dass Gesicht und Hände, also die Regionen mit viel Detail, meist doppelt so gross skaliert sind als der Rest des Körpers. Und das würde ich hier auch so machen.

Zoom mal so weit rein wie du es wirklich brauchst. Und dann schraubst du die Texturauflösung so weit hoch oder runter bis sie ungefähr der Bildschirmauflösung bzw der Renderauflösung entspricht. Das siehst du wenn es drunter geht. Dann siehst du auch gleich ob du wirklich eine 8192er Textur brauchst, oder es auch eine 2048er Textur tut.
 
 

 


 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006