Wie die meisten Webseiten nutzen wir Cookies. Nähere Informationen dazu, wie wir mit diesen Cookies umgehen, können Sie in unseren Datenschutzbestimmungen lesen.   Einverstanden
 
 

3D Forum > Po (Projekt Zusammenfassung)

Po (Projekt Zusammenfassung)

28.07.2019 17:34
 
TilationDi. 06 Aug. 2019, 12:17 Uhr
Da fehlen mir sowohl die synapsen als auch die Zeit... Zeit ist zwar schon da, geht dann aber eher in den Ring oder CAD und 3d-druck kram.

Ich hab sowas zu c4d-Zeiten mal probiert... Schade dass ich keine Ergebnisse mehr habe davon. Die wären dann 100% nicht jugendgefährdent
 
McFlySa. 10 Aug. 2019, 15:56 Uhr
Hut ab. Wirklich eine super Arbeit - hier stimmt einfach alles. Ich denke, das weißt du auch und so soll es sein. Mir fehlen da etwas die richtigen Worte deine Arbeit so zu würdigen, wie sie es verdient hat um nicht gleich in irgendwelchen "Superlativen" zu enden.
Wo ich gerne nochmals nachhaken würde, wäre bei den AOV´s. Ich hab mich mal kurz damit beschäftigt, aber gecheckt habe ich das nicht wirklich. Wie sieht denn da der Workflow aus? Würde es dir was ausmachen da mal zu beschreiben wie du da vorgehst?
 
sirb33Sa. 10 Aug. 2019, 21:46 Uhr
Sehr gern McFly und ja, ich bin zufrieden mit dem aktuellen Ergebnis. Vorallem der Unterschied zu Version 1 ist fantastisch.
Wobei ich den Clayrender sogar fast noch besser finde als den Finalrender. Schade das durchs SSS soviel an Detail verloren geht. Da sind also noch viele Bereiche die man sehr viel besser machen kann. Diese feinen/tiefen Fältchen die sich überall auf der Haut bilden. Also wer Rat und Tipps hat, wie man die Details noch besser erhält, immer her damit!

Also AOVs. Ich kann da nur den Maya Weg beschreiben, es wird aber in den anderen Arnold-Versionen sicher nicht groß anders sein?!
Es geht erstmal darum zu überlegen welche AOVs man braucht. Da die allerdings nicht mehr Renderzeit kosten, muss die Wahl nicht allzu eng gefasst sein (zumindest soweit ich weiß). Man sollte sich nur auf große EXR-Dateien einstellen. Meine haben bei 4k ungefähr 1,8 GB insgesamt.

Für die angesprochene Flexibilität rendere ich jeweils jede Lichtquelle getrennt. (alle Lichter zusammen rendert Arnold automatisch)
In den Light-Shape Properties bekommt jede Lichtquelle einen eigenständigen Namen (siehe Bild 1)
Wenn du dann die AOVs auswählst, kannst du für jedes einzelne AOV (im Bild beispielsweise "AOV Specular) einstellen ob er entweder nur alles zusammen (ohne Angabe, macht er ja automatisch) oder PLUS die angegebenen Lichtquellen rendert. (siehe Bild 2) In meinem Fall 1x Fill-Light und 1x Dome-Light

Nach dem rendern dann als "Multi-Layer EXR" speichern. (Bild 3) Fertig.

In Photoshop, oder jedem anderem Programm das layerbasiert arbeitet, werden die AOVs zusammengefügt

"SSS" ist Layer 1, anschließend "Specular" Layer 2, per "Linear Dodge (Add)" drübergelegt... und so gehts mit jedem AOV deiner Wahl weiter. Die Layer können dann natürlich nach deinem Wunsch wie mans in Photoshop kennt angepasst werden.

Das kannst du übrigens mit meinen Bilder testen. Einfachen hier ausm Board kopieren und so wie beschrieben die einzelnen AOVs einfügen. Haben ja sogar noch meine ursprünglichen Namen.
 
 
McFlySo. 11 Aug. 2019, 06:46 Uhr
Das ist doch mal schon eine tolle Sache. Danke sirb33. Ja ich verwende 3ds max. Die Arnold-Versionen sind meines Wissens immer die gleichen nur angepasst an die entsprechenden GUIs der Programme. So gut wie alle Tutorials zum Thema AOV die ich gefunden habe beziehen sich dabei auf Maya. So groß sind die Unterschiede aber nicht was ich so festgestellt habe.

Ich habe seit gestern endlich einen neuen Monitor. Wurde auch Zeit. Mit meinem alten AOC kam ich an die Grenzen. Jetzt habe ich einen Benq. Habe lange mit einem Eizo geliebäugelt aber das hat mein Budget dann doch etwas überfordert. Der Benq hat eine 2k-Auflösung bei 25 Zoll. Mehr und Größer möchte ich nicht, weil ich dann Platzprobleme auf meinem Schreibtisch bekomme. Der AOC hatte "nur" 23 Zoll bei Full-HD. Vor allem hatte der ziemliches Backlight-Bleeding unten rechts. Das lässt sich leider bei keinem Monitor ganz verhindern aber der Benq ist da um Welten besser. Die zusätzlichen Pixel machen jedenfalls ziemlich was her - hätte ich nicht gedacht. 4K bei 25 Zoll habe ich bewusst nicht genommen. Ich wüsste gar nicht, ob es überhaupt einen Monitor mit 4k bei 25-Zoll gibt.

Sorry - ich bin jetzt etwas vom Thema abgeschweift. Kommt wohl daher, weil ich mich in letzter Zeit wenig mit 3d beschäftigt habe sondern eher darum, welchen Monitor ich mir kaufen will.
 
IndieKaleuSo. 11 Aug. 2019, 10:02 Uhr
Also ich kann's nur noch mal sagen: ich finde das Ergebnis schwer beeindruckend smile

@ McFly na mein guter, nicht nur mit 3D auch mit Wäsche *lach* smile ok ok jetzt war ich aber OT smile
 
sirb33Mo. 12 Aug. 2019, 21:05 Uhr
Oh nein, nun auch noch die andere Seite "Bild der Woche". So langsam wird man dem aber überdrüssig.
Ist vermutllich das Sommerloch. Passiert auch gar nichts mehr aktuell in der Galerie.


Naja ab und zu braucht man auch mal Pause von 3D um neue Ideen zu entwickeln oder um allgemein neue Motivation/Inspiration zu schaffen.

Ich versuch mich gerade an Marvelous Designer. Und die Motivation ist nicht sonderlich groß. Weil man sich zu Beginn immer sehr hilflos und unsicher vorkommt, wenn man neue Programme lernt. Da ich mich bisher auch noch so gut wie gar nicht mit Simulation jeglicher (3D)Art beschäftigt habe. Aber das gehört halt dazu.
 
 

 


 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006