Wie die meisten Webseiten nutzen wir Cookies. Nähere Informationen dazu, wie wir mit diesen Cookies umgehen, können Sie in unseren Datenschutzbestimmungen lesen.   Einverstanden
 
 

3D Forum > Spaß mit der 2.8 - Feature-test

Spaß mit der 2.8 - Feature-test

29.12.2018 21:31
 
chrisdesignFr. 11 Jan. 2019, 21:22 Uhr
Wenn du das Video ab Min.7 anschaust zeigt er Einstellungen für Refraction. Vielleicht hilft dir das weiter.
 
WigandSa. 12 Jan. 2019, 16:46 Uhr
Ich habe das Video gesehen.

Jetzt habe ich mal einen Testaufbau gemacht.
Eine UV-Sphere plattgedrückt und sehr stark subdivided, um falsche
Verzerrungen zu vermeiden.
Diese Kugel habe ich als Linse verwendet, um einen dahinter befindlichen
Gegenstand, in meinem Fall ein schwarzes Gitter in der Kamera abzubilden.
Leider ist das Test.blend 300MB groß geworden (wegen der Kantenschärfe)

Nur um es nochmals zu erwähnen, IOR, der Brechungsindex ist das
Verhältnis der Lichtgeschwindigkeit zwischen Vakuum und einem
anderen Medium. Dies ist eine Materialkonstante, die unabhängig
vom verwendeten Renderer immer die gleiche Abbildung liefern müsste.

Das obere Bild ist mit Eeevee, das untere mit Cycles
Das Licht wird bei Eevee schwächer gebrochen.
Wieviel das effektiv ausmacht, und ob es linear ist,
müsste ich in einem anderen Aufbau ermitteln.
 
 
TilationSa. 12 Jan. 2019, 18:11 Uhr
Achtung! Es gibt verschiedene Rangehensweisen, um den IOR zu ermitteln.
Mir fällt diese Variante am einfachsten:
Über die Strahlenoptik. Nach dem erwähnten Snellius-Brechungsgesetz entspricht n dem Sinus-Verhältnis von Einfallswinkel und gebrochenem Winkel.
https://de.wikipedia.org/wiki/Brechungsindex



Aber ohne Leute zu verwirren: Luft hat 1, Flüssigkeiten liegen im Bereich der 1,33(Wasser), Glas bricht etwa mit 1,5-1,6.
Vielleicht interessant für Brillenträger: günstige Gläser brechen mit 1,5 und teure mit bis zu 1,7. Die 1,7er Gläser sind damit deutlich dünner. Mal drauf achten beim Brillenkauf smile

Wegen Cycles/Eevee: vielleicht ist es ein Bug?
Ich lade wöchentlich ein Update und teilweise liefen sogar Cycles-Features nicht korrekt.
 
WigandSa. 12 Jan. 2019, 18:21 Uhr
Ich habe das Problem mal als Bugreport hoch geladen.
Kann mir tatsächlich vorstellen, dass selbst Cycles nicht korrekt rechnet.
Je weiter man von 1.000 weggeht, umso stärker machen sich ja auch
die Anzahl der verwendeten Kommastellen bemerkbar. Und das
wird etwas sein, was man bei einem Renderer wie Eevee vermeiden will.
Die Rechengenauigkeit schlägt sich dann als 10er Potenz auf die Geschwindigkeit.

Luft hat: 1,00028
Vakuum: 1,00000 laut Definition

Im Endeffekt ist das eine direkte Auswirkung der Lichtgeschwindigkeit
 
WigandSo. 13 Jan. 2019, 14:03 Uhr
Offiziell also alles in Ordnung, kein Bug.
Da bin ich ja beruhigt

Brecht Van Lommel (brecht) added a comment.

The screen space refraction in Eevee is only approximate. Certainly there are ways to investigate to make it more accurate, but I don't think we consider current results a bug.
 
 

 


 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006