Wie die meisten Webseiten nutzen wir Cookies. Nähere Informationen dazu, wie wir mit diesen Cookies umgehen, können Sie in unseren Datenschutzbestimmungen lesen.   Einverstanden
 
 

3D Forum > Realistische 3D Grafik in 3D Max

Realistische 3D Grafik in 3D Max

02.11.2018 16:20
 
crissmusicFr. 02 Nov. 2018, 16:20 Uhr
Hallo zusammen,

ich arbeite mit 3D Max 2019 + V-Ray + Substance Material + Unreal Engine.
Ich möchte in 3D Max die Objekte erstellen die ich dann in Unreal Engine durch Datasmith importiere.

ZB. habe ich ein Material aus den Substance store auf ein Objekt in 3DMax zugewiesen .
Wenn ich das Objekt render sieht es sehr realitsich aus.
Im Viewport sieht es sehr einfach aus. Auch wenn ich auf High Quality einstelle sieht es nicht echt aus.

Gibt es eine Möglichkeit in 3D Max erstellte Objekte in einem 3D View in 3D Max gerendert (realistische darstellung) zu sehen?
Ich möchte bevor ich es zu Unreal Engine importieren in 3DMax das Objekt mit einer realistischen grafik in 3D Ansicht sehen.

Ist das Möglich?


 
 
crissmusicFr. 02 Nov. 2018, 16:22 Uhr
das Material habe ich aus dem Store:
https://source.allegorithmic.com/assets/875e94a8bf09bdcf4a1fb3b9be0006f436cdb9f8?free=true&player=true

Mein Ziel ist es so in 3D Max in einer 3D Ansicht zusehen und dann es in Unreal importieren zu können.
 
 
Graf | Ics Fr. 02 Nov. 2018, 16:43 Uhr
Materialien sind immer vom Renderengine abhängig, da dieser sie ja auch interpretieren musss,
Das gilt auch für Realtime, was nun gar nicht mein Gebiet ist.

Die preview ist halt eine Preview, auf dass man schnellst möglich feedback bekommt.
Nun du möchtest eine Renderpreview, das geht natürlich auch.

Wenn du weite Vray nutzt kannst du das mit dem Aktiveshader oder IPR machen.

Für reine Realtimeanwendungen wir es auch so ein Tool geben, aber das ist wie gesagt so gar nicht mein Gebiet.
 
stoNeFr. 02 Nov. 2018, 17:13 Uhr
Am Ende soll das Ganze nach UE portiert werden.
Da kann es passieren, dass das Ergebnis von der Vorschau in 3DMax abweicht, da nicht die gleiche Engine verwendet wird.
Möglicherweise musst du dein Material in UE komplett neu erstellen.
Substance verwendet PBR-Shader.
 
crissmusicFr. 02 Nov. 2018, 20:30 Uhr
Also gibt es bei 3D Max keine möglichkeit in Realtime die Objekte in 3D Ansicht mit sehr guter Darstellung anzusehen?

Unreal hat ein neue Schnittstelle (Datasmith) entwicklet welches das importieren von 3DMax Objekte vereinfacht. Hier werden alle Materials, Normals.... richtig inportiert und dan auch anzeigt.

https://www.unrealengine.com/en-US/studio


Wäre cool wenn dies bei 3D Max gehen würde
 
stoNeFr. 02 Nov. 2018, 22:52 Uhr
hier ist ein tutorial für die 2016er version
 
McFlySa. 03 Nov. 2018, 06:39 Uhr
Realtimerendering im Viewport wäre natürlich klasse - keine Frage.
Mit steigender Hardwareleistung durchaus denkbar. Das blöde ist nur, dass wir hier über zwei unterschiedliche Verfahren reden. Shading und Raytracing. Raytracing ist einfach rechenintensiv. Nvidia will diese Grenze mit seiner neuen Grafikarte 2080 ja jetzt endlich angehen. Bin mal gespannt was da noch kommt. Momentan scheint die Karte noch sehr unausgereift zu sein. Es häufen sich Berichte über Darstellungsfehler bis zum kompletten Totalausfall. Aber das passt hier thematisch nicht rein. Habe es nur deswegen erwähnt, weil der Sprung auf Raytracing-Grafik glaube ich nicht mehr so groß ist auch im Consumermarkt.
Momentan fällt mir da auch nur AciveShade oder bei Vray den RT-Renderer für 3ds max ein. Ich versuche mich gerade an Arnold für 3ds max. Wenn man die Settings im ActiveShade-Modus moderat einstellt kann man durchaus zügig arbeiten - in Grenzen natürlich.
 
crissmusicSa. 03 Nov. 2018, 15:13 Uhr
Hallo zusammen,

vielen Dank für die Antworten.

Ich habe ein guten Weg gefunden meine Modele in realistische Grafik zu bearbeiten

1: In 3D Max Model bearbeiten
2: Model in Unreal einfügen
3: Über Substance Painter Live Link das Model in Substance Painter fertigstellen und live in Unreal übertragen
 
McFlyDo. 13 Dez. 2018, 05:37 Uhr
Good News.

Im neuen Update 3ds max 2019.3 soll das Viewportrendering (Active Shade-Modus, aber wohl nicht für den Scanlinerenderer) sehr stark verbessert worden sein und sehr nahe an das eigentliche Renderingergebnis heran kommen. Habe es selber nicht getestet aber die Videos dazu sehen spitze aus.
 
graystDo. 13 Dez. 2018, 11:18 Uhr
Der Vorteil von Datasmith ist ja, dass man komplette Szenen aus Max direkt noch Unreal befördern kann. Wir werden halt an der Stell in der Regel V-Ray und da reicht die Vorschau eigentlich aus - auch bei anderen Materialien sollte das reichen.

Ansonsten wie die anderen schon sagen, mit VRay RT rendern oder das Max Equivalent wählen.
 
 

 


 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006