Wie die meisten Webseiten nutzen wir Cookies. Nähere Informationen dazu, wie wir mit diesen Cookies umgehen, können Sie in unseren Datenschutzbestimmungen lesen.   Einverstanden
 
 

3D Forum > Drei Anfängerfragen zu Blender

Drei Anfängerfragen zu Blender

16.10.2018 15:33
 
JoleMi. 17 Okt. 2018, 13:13 Uhr
zum thema SSD, ich hab meine BlenderVersionen immer auf nem USB stick, wenn du dann den Config ordner entsprechend noch erstellst, bleibt die Festplatte sauber und es wird nichts ausgelagert in deinen Benutzer.
...
So handhabe ich es auch mit updates, da wird der Blender ordner ausgetauscht und all meine separaten addons reinkopiert und mit meiner alten Config Struktur und Startup Datei sind alle meine früheren Addons die ich immer benutze gleich aktiv in der neuen Version


Hi Hoschie,
arbeitest du unter Windows? Denn eine provisorische Installation auf dem USB-Stick von Blender2.8 Alpha wäre vorläufig ne echte Alternative für mich, dann muss ich nicht immer meinen Zweit-Laptop herauskramen, wenn ich blendern will. (Die finale Version kommt dann natürlich aus Performance-Gründen auf die interne SSD.)

Kannst du mir mal genau sagen, was man bei der Blender-Installation auf einen USB-Stick oder externe Festplatte beachten muss?

Grüße
Jo
 
HoschieMi. 17 Okt. 2018, 14:48 Uhr
@tiles ja, geschäfts rechner und heimrechner, und wenn man da dann immer alles neu installieren muss und auch die ganzen addons und schnickschnack, mach ich es gern einmal und alles ist immer gleich.
Oder wenn ich dann auf dem privaten laptop - im wohnzimmer sitzend - modellieren mag, nehm ich danach via stick mit, und geh zum rendern dann an den leistungsstärkeren rechner.... das hat mich damals immer gestört alles neu aufzusetzen und das gleich 4 mal wenn ne neue version rauskam, und dann hab ich vergessen dort die addons an zumachen oder das layout war anders, das hatte mich damals genervt daher hab ich mich dann für die externe platte entschieden wo ich alles drauf habe, USB 3.0 und ne ssd platte drin, schneller geht es extern nicht.

....

@Jole so wegen dem einrichten was man beachten muss hab ich kurz das video gemacht:



so und man sieht wie schnell es startet
 
TilationMi. 17 Okt. 2018, 15:44 Uhr
Portable software nutzen ist meiner meinung nach eh immer besser... Firefox und so weiter laufen alle portable. Das OS bleibt sauber und Neuinstallation gehen flotter.

Man kann seine portable software ja auch auf C legen und dann verknüpfen... Aber blender ist so leicht, dass es egal ist.
 
JoleFr. 16 Nov. 2018, 16:38 Uhr

@Jole so wegen dem einrichten was man beachten muss hab ich kurz das video gemacht:
http://www.youtube.com/watch?v=MDvG-Z1Xpec&feature=youtu.be
so und man sieht wie schnell es startet


Hallo Hoschie,
hab mich noch gar nicht bedankt bei dir für dein VideoTut - was ich hiermit nachholen möchte.
Hab Blender nach deiner Anleitung auf ne kleine externe USB-SSD kopiert - hat alles problemlos geklappt.

Herzlichen Dank und Gruß
Jole
 
WigandFr. 16 Nov. 2018, 17:07 Uhr
Ich würde mich vielleicht eher mal fragen, was meine SSD so voll
gemacht hat.
Du kannst ja schließlich verschiedene Ordner auf eine andere Platte
schieben. Download, Bilder, Musik etc.
Wenn du mal mit z.B. windirstat die Verteilung deiner Daten auf der
Platte anschaust, wirst du vielleicht ein paar Sachen finden, für die
es nicht notwendig ist, schnell geladen zu werden.
Oder hast du keine zweite Platte?

Ich möchte auch nicht so lange auf Programmstarts warten. Deshalb
sind die Programme bei mir meist auf C:
Daten habe ich auf meinen anderen Festplatten und NAS ausgelagert.
Alleine schon wegen den Backups.
Einzelne Programme, die ich selten brauche, und nicht installiert
werden müssen, liegen bei mir auch teilweise nicht auf C.

Wer meinen Desktop das erste mal sieht, bekommt meist einen Schock.
Dort liegen nämlich fast alle Verknüpfungen zu den Programmen und Daten.
Irgendwie "grafisch" sortiert. Das liegt aber dann auch an meiner Faulheit.
Gerade bei den nicht installierten Programmen ist das leichter den
Überblick zu bewahren.
 
 

 


 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006