Wie die meisten Webseiten nutzen wir Cookies. Nähere Informationen dazu, wie wir mit diesen Cookies umgehen, können Sie in unseren Datenschutzbestimmungen lesen.   Einverstanden
 
 

3D Forum > Arnold GPU

Arnold GPU

17.09.2018 16:05
 
PyloMo. 17 Sep. 2018, 16:05 Uhr
Hallo zusammen

Weiss irgendwer schon was, ob Arnold nun endlich für GPU rauskommt.
Auf der siggraph gabs das wohl schon zu sehen. Und bei der Nvidia rtx Vorstellung ja auch.

Maya 2019 steh auch noch aus....Oder wird das nun auch eingestampft?



 
khaosMo. 17 Sep. 2018, 17:17 Uhr
MOD: Hab das ganze nach "Off-Topic, Tipps und Links" verschoben, da es unter "3D News" nichts zu suchen hat.
 
TilesDi. 18 Sep. 2018, 08:44 Uhr
Hi Pylo,

Die Frage wird dir wohl nur die Entwicklercrew von Solid Angle beantworten können. Aber die geben sich was solche Sachen angeht immer recht zugeknöpft.

Siehe auch hier ^^

http://answers.arnoldrenderer.com/questions/280/gpu-support.html
 
McFlyMo. 25 Mär. 2019, 18:52 Uhr
Hole diesen Thread mal wieder hoch aus aktuellem Anlass.

So Arnold 5.3 GPU-Beta ist raus - Tiles hat ja darüber bereits informiert.
Die Versionsnummer der Renderengine ist die 3.0.57.
Ich habe das ganze bei mir aktuell installiert (3ds max 2019 update 3). Stelle ich den Arnold-Renderer von CPU auf GPU um erscheint bei mir folgende Fehlermeldung, wenn ich rendern will:

[Arnold]: [gpu] newer NVIDIA driver required: detected version 419.00, at least 419.17 needed

Meine GPU wird von 3ds max einwandfrei erkannt, so dass ich annehme, dass hier nicht das Problem liegt.

Natürlich dachte ich, dass es an meinem Grafikkartentreiber liegt und tatsächlich hatte ich beim ersten Test noch die Treiberversion 417.35 von Nvidia installiert. Also habe ich mir den neusten Treiber 419.67 besorgt und installiert aber die Fehlermeldung bleibt.
Nach meinen Recherchen sollte Arnold-GPU ab einer Nvidia GeForce 1050 funktionieren und auch die GeForce 1050 Ti unterstützen, welche ich verbaut habe.
Nach weiteren Recherchen habe ich herausgefunden, dass Nvidia ihre neuen Treiber in zwei Versionen anbietet und diese einmal als "Game ready Treiber" und zum anderen als "Creator ready Treiber" anbietet. Der Unterschied zwischen diesen beiden Versionen ist mir nicht bekannt aber laut Nvidia und dem Support von Solid Angel soll man für Arnold-GPU die "Creator ready Treiber"-Version verwenden. Über das Tool "GeForce Experience" kann man wahlweise zwischen den einzelnen Treiberversionen entscheiden.
Ich habe es mit beiden Treiberversionen probiert aber die Fehlermeldung bleibt. Da alles recht neu ist, habe ich im Netz aktuell nicht mehr darüber heraus bekommen, was die Fehlermeldung sonst noch verursachen könnte.

Lösung für mein Problem habe ich somit leider keine. Vielleicht weiß ja jemand von euch, woran es liegen könnte - wäre natürlich der Hammer. Im Intro-Video wird Arnold-GPU nur mit Maja demonstriert. 3ds max kommt da nicht vor und die Jungs haben natürlich mal wieder die neuste Grafikkarte von Nvidia verbaut, wenn man sich das Video genau anschaut.
Somit kann ich euch leider keine Erfahrungen über Arnold-GPU berichten



 
McFlySo. 31 Mär. 2019, 11:18 Uhr
Es gibt ein Update des Arnold-Renderers auf 3.0.65 und Voilà - GPU-Rendering geht jetzt auch in 3ds max. Ganz stabil scheint mir das ganze aber noch nicht zu sein.

Hier mal ein erster Eindruck:

Der Performance-Gewinn im normalen ActiveShade-Modus zum CPU-Rendering ist deutlich. Das Preview dauert aber länger. Im Viewport mit aktiviertem ActivShade kommt es mir performanter vor.
Meine Nvidia GeForce 1050 Ti ist halt auch nicht mehr "Art of the State". Der Bildaufbau ist jetzt nicht mehr in Buckets sondern erfolgt Schrittweise, was es angenehmer macht. Aktuell ist mir noch aufgefallen, dass kein Bump-Map dargestellt wird, was natürlich blöd wäre. Werde das ganze mal mit einem Arnold-Material testen. Jetzt habe ich erst mal mit dem physikalischen Material von 3ds max experimentiert.

Werde das ganze mal weiter testen und wenn erwünscht mal darüber berichten.
 
 

 


 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006