Wie die meisten Webseiten nutzen wir Cookies. Nähere Informationen dazu, wie wir mit diesen Cookies umgehen, können Sie in unseren Datenschutzbestimmungen lesen.   Einverstanden
 
 

3D Bilder

Poledance - Fluoreszenz

Poledance - Fluoreszenz
 

Schon ewig bin ich ein Schwarzlicht und Bodypaint-Fan. Mich fasziniert Fluoreszenz, wie Neonfarben und weiße Kleidung so stark reflektieren oder Chemlights so heftig aufleuchten. Neonfarben mag ich eigentlich nicht so, aber in Kombination mit Schwarzlicht, doch sehr ansehnlich. Also warum nicht mal eine Szene damit erstellen. Die Idee ist nicht neu, ich hatte mich von Fotos inspirieren lassen, Nachtklub-Szenen, Körperbemalungen, Schwarzlicht.

Die Fluoreszenz simuliere ich mit Emission, also sind alle Neofarben im Leuchtenkanal. Die Haut habe ich violett eingefärbt und extra nochmal mit Violettlicht beleuchtet. Ich weiß nicht, ob das technisch überhaupt in 3D möglich ist, das physikalisch korrekt hinzubekommen.

Da U-Render noch kein GI drin hat, werfen die Objekte kein Licht zurück.

LG Mahlstrom
Software:
Cinema4D, Substance Painter, Substance B2M, Affinity Photo, RizomUV
Arbeitszeit:
4H
Renderzeit:
30 Sec
Postwork:
U-Render Bloom, Kontrast etwas erhöht
Tags:
Cinema4D, Mia, Charakter, Poledance, Bodypaint, Schwarzlich, Fluoreszenz

Datum:

01.03.2021 01:07
Kategorie:
Tests
Angesehen:
141x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=8807
 
 

Versionen / Projektverlauf

  • Poledance - Fluoreszenz
 
 

Weitere 3D Bilder von Mahlstrom

  • Player - Projekt-Abschluss
  • Poledance - Fluoreszenz
  • Strawberry Babe
  • Maden-Stadt
  • Erste Schritte mit U-Render Turnhalle
  • Darken Autum
  • Silence Memorys
  • Cute Eyes alt und neu
  • Day of Death Night
  • Day of Death
  • Regenbogenbruecke - Bifroest
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
Mahlstrom schrieb am 02.03.2021 - 16:50
Eine gute Idee! Das werde ich machen. Danke.
 
 
Wigand schrieb am 01.03.2021 - 22:30
Also als Idee für die Augen wäre natürlich eine
Sonnenbrille eine einfache Lösung.
 
 
Mahlstrom schrieb am 01.03.2021 - 21:20
Die Augen sind zu und habe das mit Farbe gelöst. Mit offenen Augen sah es komisch aus, aber ich teste beides nochmal aus. Die Pose gefällt mir insgesamt auch nicht, die Vorlage hat die Beine mehr horizontal und der Oberkörper und Schultern etwas mehr Richtung der Stange, etwas kurviger. Ich hatte nach ein freies Nightclub HDRI gesucht, als Szenen Ersatz, aber nichts gefunden. Also werde ich das doch etwas größer aufziehen und ein Teil einer Bar oder Nachtclub modellieren. Auch bei den Punkten stimme ich dir zu, da werde ich auch nochmal Hand anlegen und etwas mehr nach painting aussehen lassen. Das unscharfe kommt vom Bloom im U-Render, das ist auch etwas zu matschig alles geworden. Ok das heißt, es gibt noch viel zu tun, freue mich drauf.

Danke für dein Feedback

LG Mahlstrom
 
 
Wigand schrieb am 01.03.2021 - 20:00
Dann hat sie wohl die Augen zu, oder soll der Augapfel leuchten?
Die Punkte am Körper könnten ruhig viel stärker leuchten.

Den Hintergrund würde ich viel dunkler machen, um den Kontrast zu erhöhen.
Schließlich willst du doch gerade den Fluoreszenz-Effekt zeigen.
Gerade so dunkel, dass man ihre Umrisse noch wahrnehmen kann.
Wenn du dann noch irgendwelche Utensilien außen herum aufstellst,
wie z.B. die Leuchten, oder Tische, dann bekommt das Bild vielleicht
auch mehr Atmosphäre.
Sie wirkt irgendwie unscharf oder hinter Nebel, das kann ja sein, stört mich
aber etwas. Danndoch besser Nebelschwaden von der Nebelmaschine oder den Zigarren.
Die rechte Hand müsste die Stange etwas fester greifen.

 
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006