Wie die meisten Webseiten nutzen wir Cookies. Nähere Informationen dazu, wie wir mit diesen Cookies umgehen, können Sie in unseren Datenschutzbestimmungen lesen.   Einverstanden
 
 

3D Bilder

Gläser auf der Küchenspüle

 

Hier nun das Detail, das ich bei meinem Bild "Meine Küche" zum Schluß angesprochen habe. 2 Monate habe ich gebraucht, um das einigermaßen so zu rendern, wie ich es mir vorstellte. Mit GI und/oder Caustics ging gar nicht. Ich habe nächtelang durchgerendert, nach 14 Stunden war der 2. Schritt Prepass noch nicht mal halb fertig. Also wieder zurück zu normaler Beleuchtung, viele Tests usw. Bin gespannt, was ihr dazu sagt.
Software:
C4D R13
Arbeitszeit:
Wie bei der Küche
Renderzeit:
knapp 13 Stunden
Postwork:
etwas dunkler gemacht

Datum:

22.01.2021 11:09
Kategorie:
Szenen
Angesehen:
247x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=8764
 
 

Versionen / Projektverlauf

 
 

Weitere 3D Bilder von Herbie

  • Porsche Pils
  • Hitzetage19 Final
  • Gelbe Schleife
  • Texturstudie
  • Detail4
  • Detail3
  • Oberlandesgericht Naumburg an der Saale Final2
  • Oberlandesgericht Naumburg Final1
  • Detail2
  • Detail1
  • Magnifier
  • Mein Liegestuhl
  • Sonnenschirm
  • Gartenklapptisch
  • Billigbier
  • Glasspirale
  • Hahn-Meitner-Bau, Berlin
  • Hahn-Meitner-Bau, Berlin
  • Thielallee 63, Berlin
  • Erdbohrer
  • Treppenhaus der Alten Nationalgalerie Final Render
  • Alte Nationalgalerie Prinzessinnengruppe
  • Treppenhaus der Alten Nationalgalerie Berlin 1
  • kitchen_tool1
  • kitchen_tool3
  • Der Traum
  • Abend in Angkor Wat
  • Sinn 6015
  • Burj Khalifa am Abend
  • Petronas Twin Towers
  • Petronas TwinTowers bei Nacht
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
Herbie schrieb am 22.01.2021 - 15:21
Das läuft bei C4D unter dem Begriff "Parallelperspektive".
 
 
Wigand schrieb am 22.01.2021 - 14:53
Damit hatte ich gemeint, dass man ein Bild rendert, dessen Brennweite auf unendlich steht.
Hat mit dem Rendern selbst nichts zu tun.
Isometrisch verwendet man manchmal beim Modeln, weil Objekte egal wie weit weg sie sind,
dann immer gleich groß sind.
 
 
Herbie schrieb am 22.01.2021 - 14:32
Ja, die Brennweite ist 124. Ich hatte mich an diesen Anblick schon längst gewöhnt; danke, daß du das ansprichst. Was ist isometrisch rendern? Das kenne ich überhaupt nicht. :o
 
 
Wigand schrieb am 22.01.2021 - 14:12
Die Materialien finde ich ganz gut.
Irgendwas an der Perspektive ist seltsam.
Hast du das (fast schon) isometrisch gerendert, oder von sehr weit her mit einem Teleobjektiv?
Dadurch wirkt es perspektifisch etwas flach.
Für solche Nahaufnahmen würde etwas Weitwinkel besser wirken.
 
 
Tilation schrieb am 22.01.2021 - 11:24
Das ist ja auch der Albtraum für jeden Renderer smile

Caustics würde man hier eh kaum sehen, außer du hast harte Lichter.
Schaut aber gut aus smile
 
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006