Wie die meisten Webseiten nutzen wir Cookies. Nähere Informationen dazu, wie wir mit diesen Cookies umgehen, können Sie in unseren Datenschutzbestimmungen lesen.   Einverstanden
 
 

3D Bilder

Studio

Studio
 

Hier habe ich mal ein altes Rendering zusammen gebaut. Jedes Licht ist einzeln gerendert und mit reichlich Passes erst in 32 bit in Photoshop gecompt und dann reduziert worden. Es handelt sich eigentlich um eine Löcation-Motiv, dass ich in de Post auf Studio umgetrimmt habe.

Ich habe die Helligkeit angepasst, nach dem ich es auf einem anderern Monitor gesehen habe.
Software:
3ds max | V-Ray | Photoshop
Arbeitszeit:
hm
Renderzeit:
eine Stunde i7
Postwork:
32 bit Composeting
Tags:
graf-ics

Datum:

17.06.2020 14:44
Kategorie:
Fortbewegungsmittel
Angesehen:
277x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=8562
 
 

Versionen / Projektverlauf

  • Studio
 
 

Weitere 3D Bilder von Graf | Ics

  • lageplan
  • jeff
  • jeff patton
  • Boxengasse
  • Beetlejuice
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
Gesamt: 16 Kommentare
 
Graf | Ics schrieb am 04.07.2020 - 14:13
6 Jahe und davor wirklich alles.
 
 
jonnydjango schrieb am 03.07.2020 - 20:52
Ich wollte nichts dazu schreiben, weil SUVs (und im speziellen der hier) wirklich grauenvoll aussehen. Aber nachdem du das selbst auch so siehst, trau ich mich doch
Das die Reifen gemalt sind, ist mir erst garnicht aufgefallen. Sehr cool smile
Den Nebel hätte ich nicht so hart begrenzt. Der irritiert irgendwie.
Wie lange hast du Autobilder gemacht?
 
 
Wigand schrieb am 03.07.2020 - 19:50
Komisch. Ich jedenfalls würde so arbeiten, wie man es auch bei Audio macht.
Bestes Aufnahmeequipment, am besten sogar HDR, Fließkommabearbeitung
und erst am Ende der Kette all die humanizer-Sachen.
Nach deiner Beschreibung hattest du dieses Prinzip ja auch angewendet.

Wenn ich da manchmal so Sachen sehe wie Lautsprecher- oder Mikrophonsimulation,
um eben genau den Klang eines bestimmten Systems nachzubilden...
Ich finde diesen Trend eher etwas affig.
 
 
Graf | Ics schrieb am 03.07.2020 - 18:30
Ach aktuell ist es in, alte Objektive zu benutzen um genau unsaubekeiten in die Fotos zu bekommen.
 
 
Graf | Ics schrieb am 03.07.2020 - 18:28
Das Nummernschild war halt schon gerendert. Jedes Licht ist auch einzeln gerendert das ist so der Workflow nicht nur bei Autos.
 
 
Tiles schrieb am 03.07.2020 - 18:07
Das überlass ich dir

Aber das ist ein schönes Beispiel was für ein Problem eine Mietlizenz sein kann. Keine Miete, keine Software mehr ...
 
 
Wigand schrieb am 03.07.2020 - 17:59
@Tiles *räusper* du hattest doch Bforartists schreiben wollen...
 
 
Tiles schrieb am 03.07.2020 - 17:52
Wegen keine 3D Software mehr, Blender kostet nix. Muss man sich nur runterladen und reinfluchen ^^
 
 
Wigand schrieb am 03.07.2020 - 15:46
Eine Stunde Renderzeit, ist das nicht etwas hoch, liegt das an den vielen Lampen?

Das Nummernschild hättest du ganz weg lassen können, oder "Auto" drauf schreiben
So wie es jetzt ist, wirkt sich diese Unkenntlichmachung für den Betrachter bis zu den
Spitzlichtern rechts daneben aus.
Alle Spitzlichter sehen eigenartig aus, ich nehme an, die sind auch gepinselt?

Was ich ungünstig empfinde ist die Reflexion auf der Türmitte. Es mag zwar sein,
dass man mit dieser scharfen Kante (im Orange) die Schnittigkeit hervorheben will,
aber mir ist diese Kante gleich ins Auge gesprungen und hat mich gestört.

Der "Blaue Streifen": Na ja, ich hatte mal gesehen, wie ein Fotograf mit seinem
Fett-Finger über sein Objektiv gewischt hat, um einen Weichzeicheneffekt zu erzielen.
So ähnlich sieht es aus. Schmutzige Optik-, einen anderen physikalischen Grund
kann ich hier nicht als Ursache finden.

Der Nebel macht mir nichts aus, ich dachte nur, es könnte eine Kartonwand sein.
Aber woher bekommt sie den gleichmäßigen Grünanteil im Blau?

Der feuchte Boden gefällt mir übrigens gut.
Auch alles was aus Glas ist wirkt gut.
 
 
Graf | Ics schrieb am 03.07.2020 - 15:07
Na da haben wir doch die Diskussion smile

Ich habe kein 3d-Programm mehr und nur noch Renderings die ich posten kann. Hier fehlten z.B. die Reifen und Scheinwerferabdeckungen, die habe ich gepinselt(genau wie den Nebel ). Ob mir ein Motiv gefällt, das tut eigentlich überhaupt nicht zur Sache. Mir ist das egal bzw Nebensache. Ich sehe das sowieso mehr als Arbeit denn als Kunst. Ein Bild kann man beurteilen, auch wenn einem das Motiv nicht gefällt.

Ich habe leider die letzten Jahre nur Autos gemacht und fast nur von BMW. Gemodelt habe ich den nicht, ich würde auch nie weider Autos mit Polys modellieren.


Das ist schon eindeutig ein BMW, diese Klasse von Auto wurde sogar von BMW erfunden.

Ein Auto-Fan bin ich übrigens auch nicht (mehr), schon gar nicht gefallen mir SUVs.
 
 
Gesamt: 16 Kommentare
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006