Wie die meisten Webseiten nutzen wir Cookies. Nähere Informationen dazu, wie wir mit diesen Cookies umgehen, können Sie in unseren Datenschutzbestimmungen lesen.   Einverstanden
 
 

3D Bilder

Steampunk U-Boot

Steampunk U-Boot
 

Dieses Bild stand schon seit einigen Monaten ganz oben auf meiner To-Do-Liste.

Jetzt habe ich es endlich gewagt, dieses große Projekt zu realisieren, um es einem Publikum hier im Ring, aber auch bei der cgboost Challenge "Steampunk Gear" zu zeigen.

Die große Herausforderung bei meinem Bild bestand darin, den Stapellauf eines Steampunk-U-Bootes zu veranschaulichen. Das U-Boot ruht auf einem Schienen-Wagen, der mit einer Neigung von 5 Grad über eine Rampe ins Wasser gelassen wird. Sobald das U-Boot schwimmt wird der Wagen zurück an Land gezogen.

Für diese Szene gab es einige knifflige Probleme zu lösen, aber ich denke, dass der Übergang von den Schienen zum Wasser in diesem Fall richtig gut geworden ist.

Das U-Boot selbst hat Dutzende von kleinen Details, die es wert sind, gecheckt zu werden. Aus diesem Grund sieht es auch für "Steampunk-Augen" authentisch und realistisch aus.

Diese ganze Ansicht ist ohne die Hilfe von Referenzbildern aufgebaut und basiert ausschließlich auf meiner persönlichen Fantasie und Vorstellungskraft.

Ich bin überzeugt, dass mein Bild lebt und seine eigene Geschichte erzählt. Ich möchte den Betrachter in diese lange vergessene und wundervolle viktorianische Zeit zurückversetzen, ihn begeistern und ihm Freude und Spass schenken.

Software:
Blender 2.81
Arbeitszeit:
mehrere Versuche, ca. 70 Std.
Renderzeit:
75 min. Cycles, 3840 pix, 500 samples
Postwork:
PS, Weissabgleich, Gradation, kleine Retuschen, Wolken
Tags:
U-Boot,Stapellauf,Steampunk

Datum:

26.05.2020 21:26
Kategorie:
Szenen
Angesehen:
461x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=8546
 
 

Weitere 3D Bilder von chrisdesign

  • Industrial Base
  • Grotte
  • Ready for Action
  • Familiensofa
  • Rost-Parade (new Version)
  • Balance
  • Exo Beast (neue Version)
  • Verwirrlichter
  • Sci-Fi Testlabor
  • Morning Light
  • Der Moloch (neue Version)
  • Drohnenschwarm
  • Kaktus
  • Hornblume
  • Felsentor
  • Ankunft
  • Bio Mechanoid
  • E-Rider (Testrendering von allen Seiten)
  • E-Rider
  • Angeber
  • Lab-o-rinth
  • Lichtmaschine (neue Version)
  • Industrieanlage
  • Morbides Stilleben
  • Morgennebel
  • Kugellager
  • Der vergoldete Gnom
  • Kugel mit Holz-Intarsien (neue Version)
  • Chesterfield Sitzkugel
  • 3D Bilderverkauf
  • Zero Gravity
  • Raum Transporter
  • Eine Art Rubik's Cube
  • Brutalo Mech
  • Bergwerk
  • Zeppelin
  • Rockcliff Village (neue Version)
  • Blast Door
  • Sanduhr
  • Workstation 2. Version
  • Stein Objekte
  • Hover Steam Speeder
  • Schienen-Rennwagen (neue Version)
  • Battle Cruiser (neue Version)
  • Portal
  • Zodiac Time Machine
  • Steampunk Kontrollraum
  • Puristisches Uhrdesign
  • Time Wasting Machine
  • Hochstapelei
  • Picasso, Sitzende Frau
  • Skullenger
  • Eiszeit
  • Picasso 3D Mimic
  • Interieur im Art Deco Stil
  • Art Deco Leuchte
  • Infinity Motion
  • Designer Lampe Finale Version
  • The Red House, Final 2
  • Pipe Wall Final
  • Trimaran Concept
  • Dampf Rakete neu
  • Steampunk Vitrine
  • Cube Installation neu
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
Gesamt: 20 Kommentare
 
1963schulze schrieb am 03.06.2020 - 21:04
Oh, das hatte ich noch gar nicht gesehen. Hast recht,, auch nicht schlecht .
 
 
chrisdesign schrieb am 03.06.2020 - 20:35
@1963schulze
Ich danke dir.
Es hat mich wirklich sehr gefreut aus 155 Teilnehmern unter den 29 Finalisten zu sein.

Auch dir Glückwunsch zu deinem Verlosungspreis. Ist doch auch ganz cool.
 
 
1963schulze schrieb am 03.06.2020 - 18:40
Herzlichen Glückwunsch! Du bist zumindest schon mal ein Finalists geworden. So weit bin ich nie gekommen.
 
 
chrisdesign schrieb am 30.05.2020 - 19:34
@Wigand
Die Schraubfeder...was für eine geniale Idee, die gefällt mir!

Dein Kommentar hat mich wirklich sehr erfreut. Zeigt er mir doch, dass du verstehst was viele meiner Bilder zeigen wollen. Nämlich nicht partout Fotorealismus aus "unserer Welt" abzubilden, sondern eben Illustrationen aus meiner Parallel-Welt.
 
 
Wigand schrieb am 30.05.2020 - 13:46
Zum Antrieb denke ich folgendes:
Oberhalb der Wasseroberfläche läuft die Dampfmaschine und lädt
nebenbei eine große Schraubfeder, die dann unter Wasser zum
Antrieb benutzt wird.

Ganz ehrlich finde ich gerade die eigenartige Beleuchtung deiner Bilder
deine besondere Handschrift. Wenn ich Bilder aus der Zeit von Verne
oder Dominik anschaue, die keine Fotografien sind, sondern z.B.
Stiche, dann sind deine Bilder denen ziemlich ähnlich. Ich empfinde deine
Bilder eher als Illustrationen dieser diversen Techniken, aus einer Art
Paralleluniversum.

Für mich sind da eher andere Aspekte, die dafür sorgen, dass die Bilder
nicht wie Fotorealismus auf mich wirken. (Was sie ja nicht unbedingt müssen)

Das ist einmal die Schmutzfreiheit in den Bildern, oder Mangel an zufälligen Musterungen...

Sowie die oft von mir erwähnte Sache mit dem Empfinden der Größe von
Objekten. Das könnte auch mit dem Standpunkt des Beobachters zusammen hängen.
Grundsätzlich gilt, dass der Horizont ein Objekt immer in der Höhe der Augen des
Betrachters schneidet. Selbst bei Objekten, die größer als der Betrachter sein sollten
betrachtet man bei deinen Bilder meist von oben die Szenen.

 
 
chrisdesign schrieb am 30.05.2020 - 12:52
@Tiles
Du hast recht , HDR würde sogar bei Steampunk Sinn machen.
@Herbie
Danke dir. Bei Steampunk gibts keine Einschränkungen . Das ist ja das Schönste an der ganzen Geschichte.
 
 
chrisdesign schrieb am 30.05.2020 - 12:42
@1963schulze
Ja richtig. Alle Steampunk "Maschinen" sind Fantasiegebilde aus der viktorianischen Zeit, die auf Dampfmaschinenkraft beruhen.

Mein U-Boot müsste also bei einem Tauchgang auf anderen Antrieb umstellen.

Schon Jules Verne hat in seiner Nautilus (20000 Meilen unter dem Meer) eine Art Elektromagnetmotor mit Sodium-Quecksilber Batterieantrieb beschrieben, der weit der Zeit voraus war.
Bei U-Booten wurde niemals gerudert, weil auch in den kühnsten Fantasien das Boot nicht wasserdicht gewesen wäre. Hingegen habe ich schon Beschreibungen von Handkurbelantrieb für Propellerantrieb gesehen.
 
 
Tiles schrieb am 30.05.2020 - 12:33
Steampunk muss keinen Sinn machen smile
 
 
Herbie schrieb am 30.05.2020 - 12:22
Dieses Gefährt erzeugt bei der Vorwärtsbewegung einen derart hohen Widerstand, daß es irre viel Energie verschwendet und trotzdem kaum vorankommt.
Zweifellos grandios, wieviel Arbeit du da reingesteckt hast, aber drei Dinge überzeugen mich nicht: Himmel, Lichtsituation, Wasseroberfläche.
 
 
Tiles schrieb am 30.05.2020 - 10:32
Hast du schon mal versucht mit einem HDR zu beleuchten? Das würde für eine Outdoor Szene imho mehr Sinn machen. Und ergibt auch ganz andere Spiegelungen.
 
 
Gesamt: 20 Kommentare
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006