Wie die meisten Webseiten nutzen wir Cookies. Nähere Informationen dazu, wie wir mit diesen Cookies umgehen, können Sie in unseren Datenschutzbestimmungen lesen.   Einverstanden
 
 

3D Bilder

SteamPunk Föhn (V3)

 

Eigentlich wollte ich für die Teilnahme an der cgboost challenge Steampunk Gears eine Dampfschwebebahn in Steampunk Umgebung erstellen aber als ich am Wochenende unsere Föhne betrachtete, dache ich mir, wie hätte sowas wohl dampf betrieben ausgesehen?

Update 2: diverse Objekte hinzugefügt, Fohnständer ausgetauscht, Schüssel verkleinert. Materialien überarbeitet, etc.
Software:
Bforartists, Gimp, (alles unter Linux)
Arbeitszeit:
5 Tage
Renderzeit:
25 Minuten (Cycles)
Postwork:
-
Tags:
Steam, Bforartists, Blender, Föhn

Datum:

21.05.2020 22:33
Kategorie:
Fantasy
Angesehen:
324x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=8541
 
 

Versionen / Projektverlauf

 
 

Weitere 3D Bilder von 1963schulze

  • Weihnachtsmann unterwegs
  • Schaufelraddampfschloss (V2)
  • big mushroom city (Update)
  • Schaukelpferd
  • Wildblume (neue version)
  • Lost Airport (Final)
  • Jedi Bibliothek (Final)
  • Green One
  • Mando
  • Robo
  • Nautilus
  • Der Alchemist
  • Nachtisch (ProRender Test)
  • Space Ice
  • Kirche am Fluss (Update)
  • Auf dem Abstellgleis
  • Geschenkenachschub (update)
  • Orenstein-Koppel 40 HP (Update)
  • (alternative Version) Escape from delta base
  • Escape from delta base
  • SHADO Mobile in the forrest
  • Sie schwimmt
  • The Station
  • The station
  • Take off
  • Ein Rennwagen...
  • Bald ist es soweit (Octane Version)
  • Air Route 88 (update 1)
  • it came from the wc (update)
  • 20000 Meilen unter dem Meer
  • Irgendwo am Mittelmeer (update)
  • ready for take off (update)
  • OsterHasi
  • Podracing  (Arnold render)
  • Podracing (update 2)
  • erwischt
  • Weihnachtsgesteck (update)
  • Kunstgalerie (update 4)
  • Space Explorer (update 4)
  • Pacific Resort 2056 (update2)
  • Burn down the house (update)
  • Geparkt (update)
  • Der will auch zum Parkplatz
  • Altes Feuerwehrauto (update 2)
  • Altes Feuerwehrauto
  • Im Museum (update2)
  • Episode 1.5
  • Mark V update
  • Im Hafen
  • Fahrt bei Sonnenuntergang
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
Gesamt: 11 Kommentare
 
eensfufzich schrieb am 25.05.2020 - 09:36
ich finde deine v2 besser.
meiner meinung nach solltest du aufpassen dein bild nicht mit farbe, struktur, objekten, etc zu überladen. schliesslich soll der föhn doch wirken. -getreu dem motto: weniger ist mehr.
bei deiner jetzigen version bleibt das auge an zu vielen details hängen, und man sieht entsprechend jede vermeintliche unstimmigkeit. die schüssel, der kamm und evtl. n steampunklipstick - mehr brauchts nicht.
 
 
chrisdesign schrieb am 24.05.2020 - 21:22
@1963schulze
Vergiss bitte nicht, dass dein Bild speziell auf die Steampunk Challenge ausgerichtet sein sollte.
Das heisst Steampunk-Kreationen sind fast ausschliesslich "Low-key", also in dunklen Tönen gehalten.
 
 
1963schulze schrieb am 24.05.2020 - 20:54
Hallo Hoschi.
tatsächlich mal jemand dem die helle Variante besser gefällt
Ich habe mich noHäftech nicht entschieden. Die Holzstrucktur bei der helleren Variante habe ich schon mal auf die Hälfte zurückgedreht. Hast recht damit siehts besser aus.
Es Spiegelt sich die Wand gegenüber. Damit es nicht zu sehr ablenkt hab ich halt eine einfache Tapete genommen.
Dof kommt eigentlich immer gut. Bei diesem Bild würde es aber glaube ich nicht klappen, der Spiegel ist nur Zentimeter vom Föhn entfernt. Mit dof würde wahrscheinlich eher der Ständer unscharf werden
 
 
Hoschie schrieb am 24.05.2020 - 14:58
ich finde die variante mit dem weißen tisch besser, da ist auch die tapete dezenter.... bei dem weiß en musst du aber die Normale oder Bump ein wenig runterfahren, nur das sie ganz leicht sichtbar sind.

aber klär mich mal auf welche tapete spiegelt sich denn da smile wirkt sehr irritierend.... vielleicht solltes du mal eine variante mit dof machen wo nur der föhn scharf ist.
 
 
jonnydjango schrieb am 23.05.2020 - 11:47
Das wird super, wenn du nochmal drangehst. Ist jetzt schon ziemlich gut. Wegen der Tapete: Ich glabue dir, das die in die Zeit passt, momentan added sie aber nichts zum Bild und der Komposition. Vll würde es schon reichen wenn du sie in PS etwas dunkler machst, bissl an den Curves zupfst. Dadurch das sie recht hell ist, wirkt es dem zentrieren auf den Föhn etwas entgegen. Und da soll ja der Blick hin.
 
 
1963schulze schrieb am 22.05.2020 - 20:44
Danke für die Kommentare und Anregungen. Jetzt weiß ich, dass ich auf dem richtigen Weg bin.

Die Tapeten im Hintergrund habe ich bei Google als echt viktorianische Tapeten gefunden. Also Zeitlich passend. Für die im Spiegel sichtbare wollte ich etwas unauffälligeres haben, damit es nicht zu sehr vom Motiv ablenkt.

Den Schornstein werde ich in Metall belassen, aber mal im dem Metal vom "Rumpf" des Föhns. Zusatzlicht noch ein paar Details oder auch Ornamente drauf scupten und vielleicht noch eine Leitung dazu und dann sollte er besser zu Rest passen.

Die Haare wollen nicht so wie ich es will. Mit Partikelsystem hat es nicht geklappt. Immer zu viele Haare. Jetzt sind es Splines und die Dicke ist Problematisch. Zu dünn und man sieht sie nicht, zu dick und es sieht aus wie Kratzer.

Blümchen sind immer ganz nett aber gehören m.E. nicht auf einen Waschtisch. Ich mache lieber den Korkdeckel drauf, der jetzt noch neben der kleinen Schale in der Luft schwebt. Den Fehler sieht man schon auf der weißen Version smile

Deadline ist erst Mittwoch, habe also noch Zeit für die letzten Verbesserungen
 
 
Wigand schrieb am 22.05.2020 - 15:47
Das sieht wirklich schon viel besser aus.
Dunkles Holz gefällt mir besser als deine weiße Version.

Zum Kamin:
Falls du wirklich etwas daran ändern würdest, kannst du mal überlegen
eventuell einen weißen Keramikschornstein zu nehmen. Das würde physikalisch auch
etwas sinnvoller sein. Wenn der wirklich Metall wäre, verbrennt man sich daran eher die
Finger und zweitens kann sich leichter Kondenswasser bilden, das dann zurück läuft.

Um den Kamin herum dann noch einen schönen Berührungsschutz, vielleicht ein feines Gitter
in ein paar Millimeter Abstand.

Ein Blümchen rechts in den braunen Topf.
Dünnere Haare in der Bürste (im Moment sehen sie wie Kratzer im Holz aus)
Kleine Pinsel links in die kleinen Vasen.
Sowie ein paar Löffelchen u.ä.

Ich will dir aber nicht bei deinen Ideen vorgreifen.
 
 
jonnydjango schrieb am 22.05.2020 - 14:02
Sehr cool. Der neue Ständer sieht um Längen besser aus. Die Tapete finde ich auch noch etwas unpassend. Ansonsten würde ich noch dazu raten, den Rahmen des Spiegels zu überarbeiten. Das Material sieht zu rauh aus und die Struktur folgt nicht dem, was man Holzverarbeitungstechnisch erwarten würde. Wenn das Sinn macht
Sonst ein klasse Bild. Ein paar Goldornamente am Mörser und der Spiegelhalterung vll noch um das ganze Gold des Föns auszubalancieren, aber das ist jetzt mehr so Brainstorming, was man noch als Fleißaufgabe hinzufügen könnte.
Ach ja, der "Schornstein" sticht immernoch heraus, der wirkt modelingtechnisch bissl fehl am Platz. Zu einfach im Aufbau, verglichen mit dem hervorragenden modeling des Rests des Föhns.
 
 
Tiles schrieb am 22.05.2020 - 09:11
Viel besser!
 
 
chrisdesign schrieb am 21.05.2020 - 23:27
Das hat jetzt echt Klasse.
Dem Fön gefällts in dieser neuen Umgebung, jetzt stimmt's!
 
 
Gesamt: 11 Kommentare
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006