Wie die meisten Webseiten nutzen wir Cookies. Nähere Informationen dazu, wie wir mit diesen Cookies umgehen, können Sie in unseren Datenschutzbestimmungen lesen.   Einverstanden
 
 

3D Bilder

Nachtisch (update)

Nachtisch (update)
 

Bei https://www.blendernation.com bin ich auf den Artikel "Behind the Scenes: DeSSSert" gestoßen. Das ist nun meine Version. Guten Appeti

Update:
1. neue Textur für den Boden
2. Kamera DOF angepasst
3. UVMapping des Glases überarbeitet damit man die Fingerabdrücke besser sieht
4. Neue Löffel mit Map für Kratzer erstellt
5. Textur vom Apfel mehr gesättigt
5. Maping für Holztextur gedreht
6. ......

@ McFly: das Brettchen "schwebt" tatsächlich über den Fliesen weil darunter noch Gumminoppen sind, die man aus dieser Perspektive aber nicht sehen kann
Software:
Blender 2.8, GIMP und Substance Player. Alles mit Linux
Arbeitszeit:
6 Tage
Renderzeit:
15 Minten
Postwork:
Glow in GIMP
Tags:
Nachtisch, Blender, dessert

Datum:

28.08.2019 18:25
Kategorie:
Diverses
Angesehen:
102x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=8152

1 Bewertung
 
 

Versionen / Projektverlauf

  • Nachtisch (update)
  • Nachtisch
 
 

Weitere 3D Bilder von 1963schulze

  • Nachtisch (ProRender Test)
  • Space Ice
  • Kirche am Fluss (Update)
  • Auf dem Abstellgleis
  • Geschenkenachschub (update)
  • Orenstein-Koppel 40 HP (Update)
  • (alternative Version) Escape from delta base
  • Escape from delta base
  • SHADO Mobile in the forrest
  • Sie schwimmt
  • The Station
  • The station
  • Take off
  • Ein Rennwagen...
  • Bald ist es soweit (Octane Version)
  • Air Route 88 (update 1)
  • it came from the wc (update)
  • 20000 Meilen unter dem Meer
  • Irgendwo am Mittelmeer (update)
  • ready for take off (update)
  • OsterHasi
  • Podracing  (Arnold render)
  • Podracing (update 2)
  • erwischt
  • Weihnachtsgesteck (update)
  • Kunstgalerie (update 4)
  • Space Explorer (update 4)
  • Pacific Resort 2056 (update2)
  • Burn down the house (update)
  • Geparkt (update)
  • Der will auch zum Parkplatz
  • Altes Feuerwehrauto (update 2)
  • Altes Feuerwehrauto
  • Im Museum (update2)
  • Episode 1.5
  • Mark V update
  • Im Hafen
  • Fahrt bei Sonnenuntergang
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
Wigand schrieb am 30.08.2019 - 14:51
Dass die Schokolade außen anders aussieht liegt meiner Meinung nach am Licht.
Vorne im Vordergrund befindet sich direkt dort, wo der Klecks ist, auch das
Glanzlicht des Holzes. Da wird sie ziemlich überstrahlt.
Vom physikalischen Standpunkt aus sind Fingerabdrücke wirklich sehr flach.
Man müsste das mal überprüfen, aber ich glaube, dass Fingerabdrücke
eher den Brechungsindex und die Reflexion beeinflussen. Sie bestehen ja
nur aus einem extrem dünnen (hauptsächlich Fett)-Belag. Also eher mal
als Fresnel interpretieren.
Schau dir auch mal das Histogramm des Bildes an. Ich habe den Verdacht,
dass das Weiß schon teilweise in der Sättigung ist.
 
 
McFly schrieb am 30.08.2019 - 04:36
Hallo 1963Schulze,

ich würde die Texturen nicht in den Relief-Kanal legen. Zurück nehmen des Bumpmappings hilft meistens nicht weiter. Das liegt daran, dass Bump-Mapping immer ein helles und dunkles Pixel neben der eigentlichen Textur platziert um den Relief-Effekt vorzutäuschen.
 
 
1963schulze schrieb am 29.08.2019 - 22:05
Hallo McFly,
die Krater bzw Fingerabdruck Maps liegen im Roughness-Kanal. Wahrscheinlich muss ich den Effekt nur ein wenig abmildern.
Die Kleckse sind aus dem selben Material wie die Schokomasse im Glas trotzdem sehen doch ziemlich anders aus . Ich werde dafür mal ein neues Material bauen. Weniger SSS könnte vielleicht helfen.
 
 
McFly schrieb am 29.08.2019 - 15:03
Wird besser. Aber ein paar Anmerkungen muss ich jetzt doch machen und zwar wegen deiner vermutlich verwendeten Mappingmethode.
Liege ich richtig in der Annahme, daß du beim Löffel ein Bump-Map für die Kratzer verwendet hast? Wenn "ja" würde das Mapping nicht in den Bump-Map-Kanal sondern in den Reflektion-Kanal legen. Bump-Map erzeugt immer einen hellen und dunklen Bildpixel dadurch wirkten die Kratzer unrealistisch übertrieben. Eine andere Möglichkeit wäre es das Mapping für die Kratzer in den Fresnel-Kanal oder wenn es dein Materialtyp unterstützt in den Metall-Kanal zu legen. Der Bump-Map-Kanal bleibt leer Probier es einfach mal aus.
Wenn die Antwort "Nein" ist, habe ich nichts gesagt.
Das gleiche gilt für das Glas. Wenn ich es richtig verstanden habe sollen die weißen Flecken Fingerabdrücke sein. Normalerweise sind Fingerabdrücke ja nicht sichtbar auf Glas nur im Gegenlicht oder bei entsprechendem Betrachtungswinkel. In welchem Kanal hast du das Mapping für die Fingerabdrücke abgelegt?
Der Untergrund ist jetzt viel besser und der Apfel passt auch so. Gelungen finde ich den Wackelpudding mit den Kirschen. Wenn ich ehrlich bin gefällt mir der sogar besser wie deine Schokocreme. Die Idee mit dem gekleckertem ist gut, wobei es für mich eher nach Ketchup anstatt nach Schokolade aussieht.
Das das Brettchen "Füße" hat, hatte ich leider nicht in betracht gezogen - Sorry



 
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006