Wie die meisten Webseiten nutzen wir Cookies. Nähere Informationen dazu, wie wir mit diesen Cookies umgehen, können Sie in unseren Datenschutzbestimmungen lesen.   Einverstanden
 
 

3D Bilder

WIP - Character Texturing / Shading

WIP - Character Texturing / Shading
 

WIP des Texturing und Shading Prozesses. Die Beleuchtung ist nicht final. Auflösung nur gering. Und die Haare fehlen (mal wieder ) auch noch komplett.
Software:
Arnold, Mari
Arbeitszeit:
n/a
Renderzeit:
n/a
Postwork:
Nein

Datum:

14.02.2019 19:12
Kategorie:
WIP
Angesehen:
1041x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=7842

6 Bewertungen
 
 

Weitere 3D Bilder von sirb33

  • Op-Po-Site
  • Po
  • WIP - Po
  • Winter is Coming II
  • Winter is Coming
  • WIP - Character Hair
  • WIP - Character Armour Texturing / Shading
  • WIP - Character Sculpting
  • Anatomie Studie
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
Gesamt: 14 Kommentare
 
McFly schrieb am 23.02.2019 - 10:38
Einer der besten Charaktere, den ich hier gesehen habe. Top Arbeit.
 
 
sirb33 schrieb am 19.02.2019 - 18:30
Tja, dem Profi entgeht nichts! ^^
Soviele Gedanken habe ich mir nicht gemacht, und tatsächlich eigentlich nur gedacht - ein bissl rot und gut. Deine Anregungen jonnydjango werde ich definitiv in die Nacharbeitung einfließen lassen.
Sofern gewünscht, werde ich nach Abschluss der Arbeit am Projekt den Eye-Shader im Detail offenlegen. Dann aber im Forum.
 
 
jonnydjango schrieb am 18.02.2019 - 21:17
Die Augen (und die nähere Umgebung) sind definitiv der stärkste Teil... Jetzt schon mit das Beste, das ich je aufm Ring gesehen habe.

Den unteren Cut würde ich komplett neu texturieren. Aktuell siehts auch so aus, als hättest du die Rötung grob mit nem Grunge Alpha, dem Cut nachgemalt... Das kann man bei Game Models absolut so machen, bei einem VFX Modell bietet sich das spielen mit den Details an... Z.B. wenn der Cut schon etwas entzunden ist (entzündungen entstehen ja u.U. sehr schnell), schwellen die Wundränder an (feine Poren werden glattgezogen, da die Haut spannt). zweites Entzündungszeichen wäre dann die Rötung: den engen Wundrand am rötesten und dann sehr unscharf, sich verliehrend... Die Rötung ist ja nicht oberflächlich, sondern geht von unter Der Haut aus. Daher nicht viel Detail (zumindest in einem frühen Stadium nicht, später sieht das natürlich anders aus.
Nur so Gedanken zum Thema Wunden. Vll. hilft dir ja der Ansatz.
 
 
Thomas K. schrieb am 18.02.2019 - 19:45
Für ein WIP ist das schon nahe am Foto dran. Bin auch auf das Final gespannt.
 
 
sirb33 schrieb am 17.02.2019 - 17:00
@jonnydjango - Eigentlich solls ne zusammenhängende Narbe sein ^^ Kommt dann auch auf die Nachbearbeitungsliste.

Das Auge.
Ist etwas schwierig nur zu beschreiben. Eigentlich herkömmlich aufgebaut. Zwei Objekte - Outer Eyeball, Irisobjekt. Per Rampnode Iris weich eingeblendet. Dunkler Irisrand mit zweiter Rampnode als Layer überblendet. Im Spec-Kanal liegt eine leicht hellere, saturierte Version des unteren Irisbereiches als rgbMap. Spiele ich nun mit dem IOR-Wert, kann ich den Gloweffekt verstärken oder abschwächen. (man könnte den Effekt noch verbessern, indem man beiden Augen unterschiedliche Maps gibt) Der Iris selbst fehlt hier noch das Displacement. Ist mittlerweile dazugekommen. Sollte die Tiefenwirkung noch verbessern. Lacrima ist ein extra Objekt, genau wie Eye-Wetness. Der Effekt ist mir hier noch zu schwach (wohl schlicht, weil das Objekt zu klein ist, kann aber auch am Licht liegen).

Also auch etwas was noch nachgearbeitet wird.
 
 
Tiles schrieb am 17.02.2019 - 07:57
Ich schau ihn immer mal wieder an und bin begeistert. Bin echt auf die finale Version gespannt smile
 
 
jonnydjango schrieb am 16.02.2019 - 22:00
Der Cut überm Auge ist super. Am Wangenknochen, der wirkt auf mich zu blass für eine frischere Wunde und zu tief für etwas verheilteres.
Was wird ein richtig fetter Character. Bin gespannt drauf.
Wie hast du die Augen aufgebaut?
 
 
sirb33 schrieb am 16.02.2019 - 20:12
Vielen Dank für euer Feedback!

@LianaD - Ja - XGen hab ich im Auge. Hab aber Angst vor dem Ungetüm.
@Irmisato - Das wäre genau eine weiterführende Frage gewesen: Wie wirkt der "Dreck" im Gesicht?
Offenbar nicht gut, bzw überzeugend Das "leicht graue" soll Schmutz sein. (damit ist übrigends das gesamte Gesicht voll) ^^ Da muss ich nochmal ran.
@jonnydjango - Da werde ich nochmal nacharbeiten. Vorallem in der Brauen/Zornesfalten Region, der Nasiolabial Fold (ka obs da n deutschen Namen für gibt) und vorallem, der Stirnfalten. Sonst ists aber ok, oder? Von der Entfernung.

Noch eine weiterführende Frage wäre: Wie wirkt die Narbe auf euch?
 
 
jonnydjango schrieb am 16.02.2019 - 18:33
Sieht schon ziemlich geil aus smile
Wie ich schonmal vermutet habe, könnten die Falten etwas tiefer sein. Durch das SSS wirkt es aktuell fast zu glatt (in meinen Augen).
Die Hautdetails aus den xyz maps sind einfach klasse.
 
 
Irmisato schrieb am 16.02.2019 - 15:48
Insgesamt sehr überzeugend. Die Hautstruktur finde ich sehr realistisch. Die leicht grauen Flecken am Oberkopf gefallen mir nicht so, die würden eher in den Bereich passen, der rasiert wird.
 
 
Gesamt: 14 Kommentare
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006