Wie die meisten Webseiten nutzen wir Cookies. Nähere Informationen dazu, wie wir mit diesen Cookies umgehen, können Sie in unseren Datenschutzbestimmungen lesen.   Einverstanden
 
 

3D Bilder

Raph - Work In Progress

Raph - Work In Progress
 

Es ist Zeit dass ich meine Lieblibngsninjakröten der Kindheit Tribut zolle. Angefangen bei Raph! Einfach ein cooler Dude!
Software:
Mudbox und Maya
Arbeitszeit:
ein paar Abende

Datum:

23.01.2019 22:37
Kategorie:
Character
Angesehen:
238x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=7823

3 Bewertungen
 
 

Weitere 3D Bilder von Donny Groover

  • Starchild
  • Raph on Rooftop
  • Starchild [Clay]
  • Yōkai Oni - The Japanese Devil 鬼 / おに
  • Feudal Japan: The Shogunate | Oni Demon
  • Feudal Japan: The Shogunate | Oni Demon
  • Link #2
  • Hyilan Shield
  • Link
  • Sci Fi - Soldier
  • Ancient Race
  • Darunia Bust - Mudbox
  • Knight
  • Sci Fi - Soldier
  • Troll - Digital Sculpting Practicing
  • Robbie Sinclair's College Jacket
  • King Ragnar Lothbrok
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
Tiles schrieb am 26.01.2019 - 12:31
Hm, je länger ich es anstarre ... die Beleuchtung könnte imho auch noch eine Verbesserung vertragen. Das ist doch arg duster grade. Wenn ich mir das Histogramm anschaue dann dümpelt der hellste Pixel so bei 175 von 255 rum.
 
 
jonnydjango schrieb am 25.01.2019 - 21:04
Jetzt bin ich mir bei nochmaligem, drübernachdenken nicht mehr so sicher ob wir nicht aneinander vorbeireden. Wenn du das Displacement im Verdacht hast, ich meine nicht die ganzen Falten, Kratzer und Narben. Die finde ich hervorragend. Ich meine mehr die grundsätzlichen Formen. Ich bin mir sicher, das soll eine eigene Interpretation werden, trotzem nehm ich jetzt mal die Oldschool Kostüme und die neuen CG Modelle als Beispiele. Deine Augenbrauenpartie sieht z.B. sehr flach aus. Fast als wären da keine Muskeln drunter. Hier sieht man das gut, was evtl. in irgendeiner anderen Form den Ausdruck verstärken könnte:
https://www.google.com/imgres?imgurl=https%3A%2F%2Fblogs-images.forbes.com%2Ferikkain%2Ffiles%2F2018%2F02%2FTMNT-4.jpg&imgrefurl=https%3A%2F%2Fwww.forbes.com%2Fsites%2Ferikkain%2F2018%2F02%2F14%2Finjustice-2s-ninja-turtles-look-way-better-than-michael-bays-hideous-mutants%2F&docid=MGFaUci8suoRZM&tbnid=pdUueaxt3xb51M%3A&vet=10ahUKEwijn5Tj2YngAhXJKVAKHVJEDeUQMwhGKA4wDg..i&w=1600&h=800&client=firefox-b&bih=938&biw=1920&q=turtles%20film&ved=0ahUKEwijn5Tj2YngAhXJKVAKHVJEDeUQMwhGKA4wDg&iact=mrc&uact=8
Oder die Mundpartie. Die Muskeln, die so einen großen Mund bewegen, gerade bei einer Spezies, die eigentlich grobe Fasern zerkaut, sollt in dieser oder jeder Form sichtbar sein. Gerade unter den Lippen und von der nase zu den Mundwinkeln führend, die konnten die grundform sicher stark aufwerten.
https://www.google.com/imgres?imgurl=https%3A%2F%2Fi.ytimg.com%2Fvi%2F4MQO7DJXewE%2Fmaxresdefault.jpg&imgrefurl=https%3A%2F%2Fwww.youtube.com%2Fwatch%3Fv%3D4MQO7DJXewE&docid=PfdeyEyQngawqM&tbnid=zKmmjNLa4p5bYM%3A&vet=10ahUKEwijn5Tj2YngAhXJKVAKHVJEDeUQMwhpKCQwJA..i&w=1280&h=720&client=firefox-b&bih=938&biw=1920&q=turtles%20film&ved=0ahUKEwijn5Tj2YngAhXJKVAKHVJEDeUQMwhpKCQwJA&iact=mrc&uact=8
Wenn du dann noch middetail in form von Falten um die Muskeln reinkommt, ist das in Kombination mit dem Highdetail sicher richtig gut.
Versteh mich nicht falsch. Das Sculpt ist jetzt schon super, aber aktuell siehts fast so aus, als wäre es ein starkes Blockout mit viel Feindetail oben drauf. Da fehlt punktuell noch so ein mittelgroßes Detaillevel.
Du musst das auch nicht annehmen, ich hab nur das Gefühl, das Modell könnte ein richtig geiles werden, deshalb schreib ich dir nochmal um zu verdeutlichen was ich meine. Ich zeichne dir auch gern ein, was ich meine, aber ohne Erlaubnis schmier ich nicht diletantisch auf deinem Bild herum smile
 
 
Donny Groover schrieb am 24.01.2019 - 20:52
Ja ich nutze den Mudbox to Maya Workflow ebenfalls mit 32Bit EXR in 8K... - muss ich mal checken, ob ich ein Häkchen zuviel oder zuwenig beim Baken gesetzt habe.

@Wigand: Ney, obwohl das cool aussehen würde über ein Auge. Aber die Augen sind schlicht und einfach mit Dummy-Shadern gerendert.
 
 
jonnydjango schrieb am 24.01.2019 - 19:32
Ach, du meinst da ist was auf dem Weg zu Maya verlohren gegangen? Kann ntürlich sein. Ich verwende in der Arbeit nurnoch den 32 bit zbrush zu vray workflow, da muss man nicht herumprobieren. Da muss man sich nicht mit der intensität etc herumschlagen.
 
 
Wigand schrieb am 24.01.2019 - 19:28
Ist der blind?
Grauer Star?
 
 
Donny Groover schrieb am 24.01.2019 - 17:57
Mmmh hast Recht, es wirkt alles etwas flach...denke da muss ich an der dspl-Map in Maya noch mal nachschrauben. Eigentlich habe ich mir genug Zeit fürs Sculpting genommen
 
 
jonnydjango schrieb am 24.01.2019 - 16:51
Hi! absolut tolles surfacing. Auf mich wirkts aber als wärst du zu schnell zum detailing übergegangen. Das grundmodell wirkt eher wenig definiert. Grade an der shell/skin transition, den nasenlöchern etc. Wenn du da noch etwas mehr mit den volumen spielst, wird der super.
 
 
Tiles schrieb am 24.01.2019 - 09:12
Wie immer Top Arbeit smile
 
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006