Wie die meisten Webseiten nutzen wir Cookies. Nähere Informationen dazu, wie wir mit diesen Cookies umgehen, können Sie in unseren Datenschutzbestimmungen lesen.   Einverstanden
 
 

3D Bilder

Schlucht

Schlucht
 

Mal wieder etwas nach einem Tutorial gemacht, und natürlich wieder mit meinem eigenen Touch versehen.
Software:
Cinema4D R19
Arbeitszeit:
1.5h
Renderzeit:
54 min
Postwork:
Nein
Tags:
Cinema4D R19,Octane Render

Datum:

18.12.2018 20:59
Kategorie:
Szenen
Angesehen:
202x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=7773

1 Bewertung
 
 

Versionen / Projektverlauf

  • Schlucht
  • Schlucht neu
 
 

Weitere 3D Bilder von Thomas K.

  • Don't Drink and Drive
  • Broken Sphere
  • Spheres
  • Kugel Materialtest
  • Zaubertrank final
  • Cooler Bleistift
  • Reactor failure
  • Alien Encounter
  • Ancient Memories reloaded
  • Panzer im Wald
  • Dragon SSS Final
  • What..!?!
  • Nowhere to go
  • Thekenszene
  • Capsule and Skull
  • M und M neu
  • Flaschenpost Neu
  • Schlucht Final
  • Pencils
  • Swirl Animation
  • Powder
  • Cystals
  • Spielerei
  • Wallpaper #3
  • Teetasse
  • Displace Fun
  • Dented Spheres
  • Don't Schnaps
  • Abstrakt 1
  • Sci-Fi Orb
  • Sturmlaterne
  • Coffee Wip
  • Coffee 02
  • Trinkbar 3
  • Technical amusement Animation
  • Vray DR Test - Final
  • Different
  • Nox Render
  • Shelby Cobra 1964
  • Shelby Cobra 1964 Wettbewerb
  • Altbauzimmer (WIP)
  • Alte Szene neu in Corona
  • Innenraum reworked FINAL
  • Caustics Wallpaper
  • Brille Final?
  • Kaugummiautomat
  • Batterie Studio reworked
  • Greebel
  • Allure Eau de Toilette
  • Kaffee reworked
  • Buddha Reworked final
  • DoF Test mit Kugeln
  • Good morning
  • Bedroom reworked II
  • Bedroom02
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
Thomas K. schrieb am 30.12.2018 - 12:22
Nun, dann will ich mal. smile
1) Ich habe keine Einwilligung zum Verändern des Bildes gegeben, werde es aber auch nicht verdammen.
2) Ich habe mich in Punkto Nebel an die Vorgaben des Tutorial Erstellers gehalten und nur dem Boden eine Textur verpasst, dabei ist der Glanz entstanden.
3) Die Steintexturen an den Schluchtwänden sind auch meine und wesentlich ausdruckstärker als im Tutorial.
4) Bei der Bodentextur muß ich euch rechtgeben eine einfache Sandtextur wäre hier von Vorteil gewesen.

Ich mache evtl. ein neues Bild mit einer turbulenteren Nebeltextur und einem neuen Boden.

Dieses Bild ist mit Corona gerendert.

http://forum.c4d-professional.net/showthread.php?p=31344#post31344

 
 
chrisdesign schrieb am 28.12.2018 - 22:35
Danke.
Thomas K. könnte sich ja mal äussern zu den Kommentaren.
 
 
Tiles schrieb am 28.12.2018 - 13:52
Eigentlich nur auf Nachfrage smile
 
 
chrisdesign schrieb am 28.12.2018 - 12:10
Mir gefällt das Originalbild sehr gut.
Bei einem quadratischen Format wäre es aber spannender, die Elemente nicht so zentral zu setzen.

@grayst
Dein Vorschlag mit Curves finde ich gut, denn das bringt ein wenig Spannung ins Bild. Ist aber je nach Vorliebe des "Künstlers" evtl. nicht erwünscht.

Frage: Darf man hier ein Bild eines "Künstlers" verändern?
 
 
Irmisato schrieb am 25.12.2018 - 11:06
Und ich wäre für schwadige Nebelfetzen, dadurch wäre der Kontrast erhöht, aber Thomas' Grundstimmung bliebe erhalten.
Grundsätzlich gefällt mir das Bild gerade durch seinen monochromen Charakter.
 
 
Tiles schrieb am 23.12.2018 - 08:22
Ich bin auch eher ein Fan von Kontrastspreizung. Das Bild gewinnt dadurch enorm an Tiefe.
 
 
Wigand schrieb am 22.12.2018 - 17:31
"Der Tag an dem die Erde still stand"?

@grayst
Deine Kontrastkorrektur sieht zwar auch ganz gut aus, aber als ich das Originalbild
oben sah, dachte ich an Wassernebel, die durch eine feuchte Klamm ziehen.
Ich fand das eigentlich ganz interessant. (Leider noch nicht so interessant, dass
ich gleich eine Wertung abgegeben hätte.)
Während ich beim Originalbild vielleicht tief die feuchte, warme Luft einatmen würde,
fröstelt es mich bei deiner Kontraststeigerung etwas
 
 
grayst schrieb am 19.12.2018 - 11:25
Ich mag die Szene und die Idee, finde aber die Farben sind zu nah beisammen, so das es alles etwas Ton-in Ton wirkt und es an Kontrast und Lebendigkeit mangelt.

Es könnte schon viel helfen, die Boden-Textur auszutauschen, damit der Blick am Anfang nicht so stark beeinträcht wird, sondern mehr in die Ferne, zum Bildmittelpunkt gelenkt.

Was Du auf jeden Fall machen könntest, wäre im Post eine S-Kurve reinzuziehen, so das der Kontrast insgesamt präsenter wird. Natütrlich geht dann auch die Körnung hoch, aber da kannst Du im Rendering ja mit den entsprechenden Einstellungen gegensteuern.




 
 
Tiles schrieb am 19.12.2018 - 07:50
Nice smile
 
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006