Wie die meisten Webseiten nutzen wir Cookies. Nähere Informationen dazu, wie wir mit diesen Cookies umgehen, können Sie in unseren Datenschutzbestimmungen lesen.   Einverstanden
 
 

3D Bilder

Hover Steam Speeder

Hover Steam Speeder
 

Eine Konzept-Studie für einen retro Zweisitzer Dampfhammer.
Software:
Blender, Hard-Ops
Arbeitszeit:
50 Std.
Renderzeit:
65 min. Cycles, 500 samples, Filmic
Postwork:
Photoshop, Kontrast, Antriebdüsen
Tags:
Steampunk,Flugmaschine,Retro,Messing,Fantasy

Datum:

10.09.2018 20:43
Kategorie:
Szenen
Angesehen:
232x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=7627

6 Bewertungen
 
 

Weitere 3D Bilder von chrisdesign

  • Workstation
  • Stein Objekte
  • Schienen-Rennwagen (neue Version)
  • Battle Cruiser (neue Version)
  • Portal
  • Zodiac Time Machine
  • Steampunk Kontrollraum
  • Puristisches Uhrdesign
  • Time Wasting Machine
  • Hochstapelei
  • Picasso, Sitzende Frau
  • Skullenger
  • Eiszeit
  • Picasso 3D Mimic
  • Interieur im Art Deco Stil
  • Art Deco Leuchte
  • Infinity Motion
  • Designer Lampe Finale Version
  • The Red House, Final 2
  • Pipe Wall Final
  • Trimaran Concept
  • Dampf Rakete neu
  • Steampunk Vitrine
  • Cube Installation neu
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
Gesamt: 12 Kommentare
 
chrisdesign schrieb am 23.09.2018 - 23:03
Danke McFly. Freut mich sehr!
 
 
McFly schrieb am 23.09.2018 - 09:48
Deine Werke gefallen mir sehr gut. Vor allem hast du einen sehr schönen Stil. Hatte ich dir glaube ich schon mal geschrieben.
 
 
chrisdesign schrieb am 18.09.2018 - 11:13
@Tilation
Vielen Dank für deine lobenden Worte. Freut mich sehr.
 
 
Tilation schrieb am 18.09.2018 - 08:16
Top Job und vorallen setzt du wieder alle wiedererkennungsmerkmale. Ich liebe deine Arbeit.
 
 
chrisdesign schrieb am 11.09.2018 - 23:30
Du hast recht, und es leuchtet mir ein dass es wichtig ist eine Grössenreferenz in einem Bild einzubauen.
Ist ja schon mehrmals von dir und auch von andern Mitgliedern erwähnt worden.
Ich muss mir das einfach mal merken!
Danke Jonnydjango. Ich schätze deine ausführliche Antwort sehr.
 
 
jonnydjango schrieb am 11.09.2018 - 22:08
danke für die Antwort Chrisdesign smile
Das ist genau das Thema. Ich hätte mir auch vorstellen können, das man auf dem Gerät wie auf einem Motorrad sitzt und zu deinen runden Bullaugen, wie durch ein Fernglas, nach vorn rausschaut. Also ein völlig anderes Scaling. Dein Vehicle ist gut 10x so groß, wie von mir angenommen. Was ich meinte ist: du musst irgendwo Größenreferenzen einbauen... etwas das wir unterbewusst sofort zuordnen können und uns vorstellen können, wie groß das ganze ist. Die Piloten müssen da ja irgendwie reinkommen... vll. eine aussentreppe oder so etwas, könnte die Funktion schon erfüllen. Bei deinem Schienenwagen hat es besser funktioniert, weil jeder eine Eisenbahnschiene kennt und das Scaling war sofort klar... bei deinen vorherigen Werken hab ich mir das aber auch schon öfter gedacht... da fehlte oft die Größenreferenz. Das ist, meiner Meinung nach, noch ein Baustein, der deine Bilder einen großen Schritt weiter bringen würde.
Ansonsten kann ich mich nur wiederholen: Sieht cool aus, sauber gemodeld, schönes Rendering.
 
 
chrisdesign schrieb am 11.09.2018 - 15:48
@jonnydjango
Vielen Dank für dein Feedback.
Das Cockpit mit zwei Sitzen ist oben rechts, die "Haube" mit den zwei Gucklöchern.
Der Einstieg ist von hinten.
 
 
jonnydjango schrieb am 11.09.2018 - 14:12
Finde ich wieder ziemlich gut. Das Designen geht dir ja easy von der Hand. Vll ists jetzt Zeit, noch die letzten Hürden anzugehen. In dem Fall: Funktion und Scaling. Das soll ja ein Zweisitzer sein. Wo sind die Sitze? Wo sind Griffe, Armaturen etc? Dadurch würde sich ganz automatisch auch ein Scaling ergeben. Aktuell könnte das Ding von 50 cm bis 150 m jede Größe haben, weil keins der Einzelteile ner genauen Funktion oder Handhabung zuzuordnen ist.
Sonst siehts echt cool aus.
 
 
chrisdesign schrieb am 11.09.2018 - 12:39
Ja mit Photoshop habe ich beruflich von 1993- 2012 gearbeitet.
Da kann ich noch immer jede Herausforderung annehmen.
 
 
Hoschie schrieb am 11.09.2018 - 11:37
Hard-Ops ist ein tolles Add-On, und erleitert das erstellen von Konzepten aber auch Finals enorm, nur muss man ab und an noch Hand anlegen, wie gesagt die sind ja nicht schlimm und auch echt gut in den Griff zu bekommen... nur schmälern sie deinen gesamteindruck von einem tollen Konzept!

Schade das es Postwork ist (aber sehr stimmig, mit photoshop kannst du umgehen), denn wenn es in Blender gewesen wäre hätte ich dich zu einem Tutorial gezwungen ....
 
 
Gesamt: 12 Kommentare
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006