Wie die meisten Webseiten nutzen wir Cookies. Nähere Informationen dazu, wie wir mit diesen Cookies umgehen, können Sie in unseren Datenschutzbestimmungen lesen.   Einverstanden
 
 

3D Bilder

Hitzetage2

Hitzetage2
 

Sieht besser aus, oder? Leider sieht man jetzt das Wasser fast nicht mehr...
Software:
C4D
Arbeitszeit:
zusätzlich 5-6 Std.
Renderzeit:
5:12
Postwork:
mit PS die Blätter in den Vordergrund geholt, 2 Retuschen

Datum:

01.09.2018 14:04
Kategorie:
Szenen
Angesehen:
225x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=7618

2 Bewertungen
 
 

Versionen / Projektverlauf

  • Hitzetage1
 
 

Weitere 3D Bilder von Herbie

  • Texturstudie
  • Detail4
  • Detail3
  • Oberlandesgericht Naumburg an der Saale Final2
  • Oberlandesgericht Naumburg Final1
  • Detail2
  • Detail1
  • Magnifier
  • Mein Liegestuhl
  • Sonnenschirm
  • Gartenklapptisch
  • Billigbier
  • Glasspirale
  • Hahn-Meitner-Bau, Berlin
  • Hahn-Meitner-Bau, Berlin
  • Thielallee 63, Berlin
  • Erdbohrer
  • Treppenhaus der Alten Nationalgalerie Final Render
  • Alte Nationalgalerie Prinzessinnengruppe
  • Treppenhaus der Alten Nationalgalerie Berlin 1
  • kitchen_tool1
  • kitchen_tool3
  • Der Traum
  • Abend in Angkor Wat
  • Sinn 6015
  • Burj Khalifa am Abend
  • Petronas Twin Towers
  • Petronas TwinTowers bei Nacht
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
Gesamt: 12 Kommentare
 
Herbie schrieb am 08.09.2018 - 21:10
Welchen Grill? Welches Schwimmtier? Lol!
Ich halte nichts von grillen, ist in meinen Augen spießig und ungesund. smile
Ja, das mit der Bierdose muß ich noch korrigieren. Dabei kam mir eine Idee: Ich werde den Boden mit einer anderen Textur versehen. Oben ist die Helligkeit ok, aber unten zu hell, ist beides der gleiche Danel-Shader.
 
 
Wigand schrieb am 08.09.2018 - 19:50
Würde man so ein Bild mit einer Fotokamera machen, so hätte man auch die
Probleme diesen großen Dynamikbereich darzustellen.
Einmal den hellen Schirm, und dann noch der dunkle Tisch im Schatten.

Die Liege wirkt auf dem Bild auf jeden Fall plastischer als bei deinem ersten
Versuch 2017.
Das Arrangement finde ich harmonisch.
Bei den Bierdosen bin ich mir noch nicht so sicher, was ich davon halte.
Die vordere Dose ist auf jeden Fall irgendwie anders beleuchtet.

Beim Schirm fiel mir auf, dass nur einer seiner Seiten so dunkel grau ist.

Den Grill und das Schwimmtier hast du noch nicht eingebaut...
 
 
aeon schrieb am 02.09.2018 - 15:10
Ich würde den Schatten auf jeden Fall noch anpassen damit er zum Hintergrund Bild passt. Die Sonne erscheint unter einem Blickwinkel von ca. 0,533°. Dem entsprechend solltest du die Größe der Lichtquelle wählen damit der Teilschatten ein realistisches Ausmaß bekommt.

Sonst kann ich mich nur den anderen anschliessen: Ambient Occlusion verwenden, etwas gegen das "ausfressen" beim Schirm tun (Tone Mapping) und, wie sonst hier auch oft erwähnt, bei den Materialen Fresnel Reflexion einsetzen (besonders beim Tisch und Pool)
 
 
Herbie schrieb am 02.09.2018 - 12:02
Wenn es da so viel zum Aussuchen gäbe... Ich brauchte ein Foto, was meinem Garten möglichst ähnlich ist. Da meine Nikon D50 leider nicht mehr tut, kann ich kein eigenes Foto machen. (Die Canon IXUS-Qualität reicht nicht aus.) Alle diese Gegenstände habe ich ja hier in meinem Garten, das ist also meine Welt hier in Ungarn smile
 
 
Tiles schrieb am 02.09.2018 - 11:10
Ja, das wissen wir. Du hast dir da mit dem Foto halt auch nix einfaches ausgesucht. Das habe ich glaube ich schon bei deinem ersten Versuch damit gesagt smile
 
 
Herbie schrieb am 02.09.2018 - 10:54
Danke für eure Kommentare, danke besonders für deinen Kommentar, Graf | Ics! Das wußte ich noch nicht, das hat mir vorher noch keiner gesagt. Ich werde mich also nochmal an die Arbeit machen...
Ich habe noch nicht erwähnt, daß diese Szene vor ein Hintergrund-Objekt mit dem Foto als Textur gemacht wurde, aber anscheinend scheint euch das sowieso klar zu sein.
 
 
McFly schrieb am 02.09.2018 - 10:05
Ist deutlich besser. Bei den Schatten schließe ich mich Grafics Meinung an. Und leider brennt dein Bild wirklich etwas aus. Alle Details - wie das Wasser - in die Szene zu bekommen wird wahrscheinlich sehr schwer ohne dass das Ganze zu gedrungen aussieht. Da wirst du wohl einen Kompromiss eingehen müssen.
 
 
Graf | Ics schrieb am 02.09.2018 - 09:47
Ja viel besser. dass die Schatten zuweich sind würde gar nicht so ins Gewicht fallen, wenn sie denn Kernschatten hätten. Eine Außenaufnahme ist eigentlich einfach zu beleuchten, man braucht 2 Lichtquellen eine sehr harte(die Sonne) macht den Schlagschatten und eine sehr weiche (der Himmel) macht den Kernschatten. Das ist im Hintergrund im Schatten der Bäume auch gut sehen.
Man kann das auch faken z.B. über einen zusätzliche AO-Pass mit großen Radien, oder durch reinmalen.
Das Auge ist hier aber sehr empfindlich und reagiert sofort Unstimmigkeiten, kurz am besten gleich richtig rendern.
 
 
Tiles schrieb am 02.09.2018 - 08:48
Ja, der ist nun ausgebrannt. Und der Schatten ist immer noch zu weich. Das sieht man im direkten Vergleich zu den Blättern am Boden rechts.
 
 
chrisdesign schrieb am 01.09.2018 - 22:57
Diese Version finde ich viel besser, ja sogar heiss!
Doch leider hat der Sonnenschirm alle Details eingebüsst.
 
 
Gesamt: 12 Kommentare
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006