Wie die meisten Webseiten nutzen wir Cookies. Nähere Informationen dazu, wie wir mit diesen Cookies umgehen, können Sie in unseren Datenschutzbestimmungen lesen.   Einverstanden
 
 

3D Bilder

Ein Rennwagen...

Ein Rennwagen...
 

ist das wahrlich nicht. Es ist ein Unimog u25 Baureihe 70200 von 1949. Als ich das Gefährt zufällig bei Wikipedia gesehen hatte, war mir klar: den musst du mal bauen.
Software:
cinema 4d, arnold render
Arbeitszeit:
zu lang
Renderzeit:
3 Minuten
Postwork:
-

Datum:

11.03.2018 14:08
Kategorie:
Fortbewegungsmittel
Angesehen:
196x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=7327

1 Bewertung
 
 

Versionen / Projektverlauf

  • Ein Rennwagen...
  • Ein Rennwagen...
  • Ein Rennwagen...
 
 

Weitere 3D Bilder von 1963schulze

  • SHADO Mobile in the forrest
  • Sie schwimmt
  • The Station
  • The station
  • Take off
  • Ein Rennwagen...
  • Bald ist es soweit (Octane Version)
  • Air Route 88 (update 1)
  • it came from the wc (update)
  • 20000 Meilen unter dem Meer
  • Irgendwo am Mittelmeer (update)
  • ready for take off (update)
  • OsterHasi
  • Podracing  (Arnold render)
  • Podracing (update 2)
  • erwischt
  • Weihnachtsgesteck (update)
  • Kunstgalerie (update 4)
  • Space Explorer (update 4)
  • Pacific Resort 2056 (update2)
  • Burn down the house (update)
  • Geparkt (update)
  • Der will auch zum Parkplatz
  • Altes Feuerwehrauto (update 2)
  • Altes Feuerwehrauto
  • Im Museum (update2)
  • Episode 1.5
  • Mark V update
  • Im Hafen
  • Fahrt bei Sonnenuntergang
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
Tiles schrieb am 14.03.2018 - 12:38
Ich würde das Glasmaterial rausschmeissen und nur ein transparentes Material verwenden ^^
 
 
1963schulze schrieb am 14.03.2018 - 11:32
@tiles
No Postwork. Ich habe direkt auf die Backplate gerendert. Allerdings musste ich feststellen, dass nicht nur die Spiegelung und Beleuchteung vom selbst ertstellten 360 Grad Panorama übernommen werden, sondern auch der Hintergrund vom Glas. Da das pannorama von der Backplatte abweicht ist es schrierig den 100 % richtigen Bildauschnitt zu finden. Derzeit müsste das Glas m.E auch noch mehr spiegel. dann würde der "falsche" Hintergrund nicht so sehr auffallen.

@Tilation
Auch du hast Adleraugen. Tatsächlich habe ich nur eine Plane verwendet. Werde ich deine Anregung umsetzen.
 
 
Tilation schrieb am 14.03.2018 - 09:20
Ich würde den Schatten minimal softer stellen und den boden etwas korrigieren.
links geht es ja etwas hoch aber der Schattenverlauf sieht eher danach aus als wäre da nur ein plane. Wenn da etwas struktur und die Anhöhe nachgebaut wird siehts sicher etwas besser aus
 
 
Tiles schrieb am 12.03.2018 - 09:58
Ja, besser. Hast du das in der Post geändert? Das kleine Scheibenstück in dem der Hintergrund durchkommt zeigt einen Bildausschnitt der irgendwie gar nicht mit der Umgebung zusammmenläuft. Die Hecke müsste da doch weiterlaufen, ein Stück vom linken Baum zu sehen sein, etc. . Das irritiert. Oder ist da der Hintergrund einfach so? Sorry wenn ich da mit Adleraugen rangehe ^^
 
 
1963schulze schrieb am 11.03.2018 - 21:38
@Tiles
Ich hatte Arnolds Standard Glas verwendet, dabei steht roughness auf 0,1. Das war wohl zu viel für die Autoscheibe. Das Bild habe ich wegen der kleinen Änderung nur ausgetauscht.

@chrisdesign
Es ist ja ein ziviles Fahrzeug, da kann der Lack schon ein wenig glänzen
 
 
chrisdesign schrieb am 11.03.2018 - 15:08
Tolles Gefährt.
Sehr schöne Arbeit und gut in Szene gesetzt. Jetzt ohne Baumschatten ist's viel viel besser! Nur etwas
fällt mir auf, nämlich die spiegelnden Seitenflächen des Fahrzeuges. Ich sehe keinen Grund dafür?!
 
 
Tiles schrieb am 11.03.2018 - 15:07
Viel besser smile

Da fällt mir gleich das Nächste auf. Wieso ist der Hintergrund durch die Scheibe unscharf? Hast du da Brillenglas verbaut? ^^
 
 
1963schulze schrieb am 11.03.2018 - 14:09
Version ohne den Schattenwurf des nicht im Bild befindlichen Baums.
 
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006