Wie die meisten Webseiten nutzen wir Cookies. Nähere Informationen dazu, wie wir mit diesen Cookies umgehen, können Sie in unseren Datenschutzbestimmungen lesen.   Einverstanden
 
 

3D Bilder

Trimaran Concept

Trimaran Concept
 

Concept Studie für ein Trimaran Boot im Steampunk Genre.
Ausgangslage ist eine Kugel die mit dem Addon Hard Ops mit 6 senkrechten cuts und 6 waagrechten cuts aufgeteilt und weiterverarbeitet wurden.
Software:
Blender, Cycles Render, Hard Ops
Arbeitszeit:
35 Std.
Renderzeit:
55 min. 4500x3000 px, 500 samples
Postwork:
Ja, Photoshop. Wassertropfen, Dampf.
Tags:
Steampunk,Trimaran,Boat,Glas,Zahnrad,Messing,Dampf,Concept

Datum:

22.01.2018 13:14
Kategorie:
Szenen
Angesehen:
560x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=7287

6 Bewertungen
 
 

Weitere 3D Bilder von chrisdesign

  • Sanduhr
  • Workstation 2. Version
  • Stein Objekte
  • Hover Steam Speeder
  • Schienen-Rennwagen (neue Version)
  • Battle Cruiser (neue Version)
  • Portal
  • Zodiac Time Machine
  • Steampunk Kontrollraum
  • Puristisches Uhrdesign
  • Time Wasting Machine
  • Hochstapelei
  • Picasso, Sitzende Frau
  • Skullenger
  • Eiszeit
  • Picasso 3D Mimic
  • Interieur im Art Deco Stil
  • Art Deco Leuchte
  • Infinity Motion
  • Designer Lampe Finale Version
  • The Red House, Final 2
  • Pipe Wall Final
  • Dampf Rakete neu
  • Steampunk Vitrine
  • Cube Installation neu
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
Gesamt: 12 Kommentare
 
chrisdesign schrieb am 24.01.2018 - 20:49
@Luke
@McFly
Ich danke euch beiden für die guten Kommentare.

 
 
Luke schrieb am 24.01.2018 - 16:16
mir gefallen Deine Werke auch gut...allesamt schön anzuschauen
 
 
McFly schrieb am 24.01.2018 - 14:05
Mir gefallen deine Bilde und dein Stil recht gut. Ich wäre nicht auf die Idee gekommen das Boot technisch zu hinterfragen. Da sieht man ja, dass das nur ein Konzeptmodell sein soll.
Ohne jetzt große Kritik hier raus zu lassen - bei dem Bild hätte man vielleicht am Wasser noch etwas feilen können. Da finde ich bestünde noch Potenzial was raus zu holen.
 
 
chrisdesign schrieb am 23.01.2018 - 10:29
Ich persönlich habe nur einen Freund, auf dessen Rat und Kritik ich sehr genau hinhöre. Er beratet mich auch bei der Auswahl von Bildern für Ausstellungen und entdeckt so noch "Fehler" die noch zu verbessern sind.
 
 
Graf | Ics schrieb am 23.01.2018 - 10:08
Ja aber wer hat heute noch echte Freunde?

Ich versuche sachliche Kommentare abzuliefern aber das gefällt nicht jedem. Dabei kann man davon am meisten lernen. Gerade wenn man mal daneben liegt(mit der Kritik) und sich daraus Diskussionen ergeben, ist das sehr Aufschlussreich.
 
 
Hoschie schrieb am 22.01.2018 - 23:39
Doch wahre freunde machen das... ausser sie wissen das derjenige nicht mit krotik umgehen kann
 
 
chrisdesign schrieb am 22.01.2018 - 22:50
Ich bin sehr zufrieden wie das hier im Ring läuft.
Vor kurzer Zeit hat mal hier ein Mitglied gesagt:
Freunde sagen einem nie die Wahrheit was sie wirklich denken über dein Bild.
Hat was oder?
 
 
Wigand schrieb am 22.01.2018 - 22:37
Ich weiß manchmal auch nicht, wie weit ich mit Anmerkungen, Kritik, Vorschlägen gehen soll.
Es kommt ja auch darauf an, wie gut jemand schon ist. Natürlich freut man sich, wenn den
anderen das eigene Bild gefällt. Aber ich finde auch, dass so ein Forum einem weiter bringen soll.
Und darum erwarte ich auch, dass man bei meinen Bilder sagt, was gut und was noch zu
verbessern wäre. Und es gibt viele Aspekte eines Bildes. Gerade auch bei deinen Steampunk-
Bildern geht es dir wahrscheinlich mehr um das Design und die Ausführung als um tatsächlich
funktionierende Objekte. Toll ist dann natürlich auch, wenn alles stimmig ist.
 
 
chrisdesign schrieb am 22.01.2018 - 20:47
@Wigand
Danke für deinen Kommentar mit den aufschlussreichen Beobachtungen.

Die Zahnrädchen sehen wie Dekoration aus, und die die hinter der Glasscheibe sind sehen eh ein wenig falsch aus. Das ganze Teil ist schon symmetrisch, aber gewisse Rohre sind nur auf der sichtbaren Seite angebracht. Wie du erwähnt hast, müsste mindestens der Abgasdampf hinten noch sichtbar sein.

Mein Konzept ist eher spontan und designorientiert aufgebaut, und nicht nach technischen Massen. Daher wirkt es wie ein ferngesteuertes Modell. Z.B. Die Reling ist sicher viel zu niedrig.

So diffus habe ich das alles schon vorher empfunden, aber hier im Ring redet man endlich Klartext, weil Fachwissen dahintersteckt. In anderen Foren bekam ich nur "Wow" und "fantastic" zu hören. Was mich überhaupt nicht weiterbrachte mich zu verbessern.



 
 
Wigand schrieb am 22.01.2018 - 17:57
Das Konzept gefällt mir gut. Auch die Materialien.
Es gibt ein paar Sachen die mich von der Physik her etwas stutzig machen.

Die Zähne des Antriebsrades müssten größer sein (Schaufeln), oder als Idee, vielleicht mit einem Gestänge anpassbar.
Das Ganze sieht wie ein Modellschiffchen aus. Wahrscheinlich liegt es am Messing und am fehlenden Schmutz. Anhand der Reeling kann man sich kaum vorstellen wie groß die Menschen? auf dem Boot wären.

Die Zahnrädchen sind zwar süß, aber bestimmt nicht für den Antrieb. Ich würde sie aber so lassen.
Nur natürlich etwas Bewegung rein. Wie wäre es beispielsweise mit so einem antiquierten Transmissionsriemen?

Was ich mich auch noch frage, ist das Boot auf seiner linken und rechten Seite symetrisch?
Ich nehme mal an, es ist so, dann fehlt der Abgasdampf auf der uns abgewandten Seite.
 
 
Gesamt: 12 Kommentare
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006