Wie die meisten Webseiten nutzen wir Cookies. Nähere Informationen dazu, wie wir mit diesen Cookies umgehen, können Sie in unseren Datenschutzbestimmungen lesen.   Einverstanden
 
 

3D Bilder

Air Route 88

Air Route 88
 

Nachdem die Hindenburg nicht in Lakehurst abgestürzt ist und es auch keinen zweiten Weltkrieg gegeben hat, kam die große Zeit der Luftschiffe. Hier eine Aufnahme von einer Tankstelle an der legendären Air Route 88.
Software:
cinema 4d, Arnold render, Photoshop Elements
Arbeitszeit:
2 Wochen
Renderzeit:
12 Minuten
Postwork:
Kontrast und Farben leicht geändert
Tags:
cinema 4d, Luftschiff, arnold

Datum:

26.11.2017 14:43
Kategorie:
Szenen
Angesehen:
270x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=7243

3 Bewertungen
 
 

Versionen / Projektverlauf

  • Air Route 88
 
 

Weitere 3D Bilder von 1963schulze

  • SHADO Mobile in the forrest
  • Sie schwimmt
  • The Station
  • The station
  • Take off
  • Ein Rennwagen...
  • Bald ist es soweit (Octane Version)
  • Air Route 88 (update 1)
  • it came from the wc (update)
  • 20000 Meilen unter dem Meer
  • Irgendwo am Mittelmeer (update)
  • ready for take off (update)
  • OsterHasi
  • Podracing  (Arnold render)
  • Podracing (update 2)
  • erwischt
  • Weihnachtsgesteck (update)
  • Kunstgalerie (update 4)
  • Space Explorer (update 4)
  • Pacific Resort 2056 (update2)
  • Burn down the house (update)
  • Geparkt (update)
  • Der will auch zum Parkplatz
  • Altes Feuerwehrauto (update 2)
  • Altes Feuerwehrauto
  • Im Museum (update2)
  • Episode 1.5
  • Mark V update
  • Im Hafen
  • Fahrt bei Sonnenuntergang
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
1963schulze schrieb am 28.11.2017 - 21:09
Danke für die Tipps. Die Wolken habe ich schon fluffiger hinbekommen. War eine Mischung aus tranparency depth und der Strahltiefe der Volumen Render Einstellungen. Die Textur für die Metallplatten ist auch schon angepasst.
Modellieren braucht aber noch ein wenig. Update kommt aber bestimmt.
 
 
aeon schrieb am 28.11.2017 - 19:56
Hallo Siegfried, Elemente wie zum Beispiel die Abhängung des Flugdecks, Anbindung der Propeller, Dachziegel oder die rostigen Metallplatten finde ich nicht so überzeuged von der Geometrie her, bei letzterem auch schon erwähnt wegen der Textur. Dennoch tolles Konzept, vielleicht gibt es ja noch ein Update
 
 
Herbie schrieb am 27.11.2017 - 23:25
Naja, z. B. diese Kratzer auf der gelochten Platte sehen so aus, als wäre diese Platte 30 cm groß. Sie ist aber über 5 m lang! Dementsprechend müssen diese Kratzer viel kleiner skaliert sein. Die Dachziegel/Dachpfannen könntest du modellieren, sollte nicht so aufwendig sein und würde besser aussehen als diese Textur. Kamin auch.
 
 
1963schulze schrieb am 27.11.2017 - 21:58
Erst mal vielen Dank für die Kritiken.
Das Bild sollte über einer tief hängenden kompakten und einer hoch hängenden losen Wolkenschicht angesiedelt sein. Bin mir aber nicht sicher ob das so ähnlich in echt aussehen kann.
Das Arnold Material für die vdb-clouds muss ich aber wohl dringend überarbeiten damit die Wolken "fluffiger" werden. Vielleicht habe ich die vdb Dateien aber auch ein wenig zu hoch skaliert . Muss ich alles noch weiter austesten.
Die Idee mit den Bäumen finde ich aber auch sehr reizvoll. Mal schauen.

@aeon: kannst du deine Kritik an der Umsetzung was Modellierung und Texturen angeht konkretisieren?
 
 
Herbie schrieb am 27.11.2017 - 14:59
Tolle Idee, schöne Lichtstimmung. Nein, wir sind nicht über den Wolken, kuck doch nach oben, da sind sie. Das da unten sieht für mich aus wie Blumenkohl. Würde ich durch Bäume ersetzen.
 
 
aeon schrieb am 27.11.2017 - 14:57
Die Idee und das Konzept finde ich super, nur die grobe Umsetzung was Modellierung und Texturen angeht drückt meinen Gesamteindruck dann doch etwas. Ich denke die Szene mit Abendstimmung hat aber an sich durchaus Potential smile
 
 
M.Lanning schrieb am 27.11.2017 - 10:15
Zu erst dachte ich...ahaaa: Steam Punk... bis ich den Cola Automaten sah, was mich aber am meisten verwirrt ist das graue " Zeugs " ( was ist das eigentlich ? ) unter dem Schiffs Rumpf, das könnte durchaus etwas fluffiger sein wie ich finde, ist aber wohl wegen der Renderzeit so grob oder ?
 
 
Tilation schrieb am 27.11.2017 - 09:30
Die Größenverhältnisse fallen in die künstlerische Freiheit. Das passt schon.

Mir fehlt das direkte Licht. Da wir über den wolken sind sollte es klar zu erkennen sein.

Die wolken könnten auch gern noch etwas fluffiger
 
 
Tiles schrieb am 27.11.2017 - 07:22
Schöne Komposition im Grunde. Aber irgendwas haut hier nicht hin. Ich kann nur irgendwie den Daumen nicht drauflegen. Ich glaube es sind die Grössenverhältnisse des Luftschiffes. Die Hindenburg war immerhin 250 Meter lang und hatte einen Durchmesser von 41 Metern ^^
 
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006