Wie die meisten Webseiten nutzen wir Cookies. Nähere Informationen dazu, wie wir mit diesen Cookies umgehen, können Sie in unseren Datenschutzbestimmungen lesen.   Einverstanden
 
 

3D Bilder

Tank of Indiana Jones III

Tank of Indiana Jones III
 

Ich glaube jedem Indiana Jones Fan sollte der mächtige Panzer auf dem Film Indiana Jones und der letzte Kreuzzug bekannt sein
Software:
Cinema 4D and Keyshot
Arbeitszeit:
12 Std
Renderzeit:
9 Minuten
Postwork:
Nein
Tags:
Indiana, Jones, Tank, Panzer, Weapon,

Datum:

04.02.2015 02:33
Kategorie:
Fortbewegungsmittel
Angesehen:
2358x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=5622

7 Bewertungen
 
 

Weitere 3D Bilder von McFlyhigh1

  • Trex meets Triceratops
  • Bull Trex Jurassic World
  • Jurassic Park Ian Malcolm und Rexy
  • Jurassic Park Ian Malcolm
  • JP meets Primal
  • A la Carte Restaurant Beleuchtungs Test
  • Titanic Staircase Beta
  • Mag @ Titanic
  • JP Raptor "Prototype"
  • Primal Stego im neu angefangenen Wald
  • Isla Sorna Aviary Fence
  • Star Wars Turbolaser Tower
  • Darth Vader Helm
  • Hill Valley Delo
  • Titanic Staircase Pineapple (Column) Update
  • Wrangler JP
  • B Deck Private Promenade
  • Sea Mine
  • Jack & Jones
  • JP Raptor
  • Jurassic Park Visitor Center
  • Workers Village (Isla Sorna)
  • Marty's 1985's Sneakers
  • Darwin & Seaquest
  • Erster Versuch mit Dreck
  • Bitte alle einsteigen !!! ^^
  • Biff's Zweitwagen
  • Marty's Bruder
  • Back to the Future Delorean
  • Star Wars Rebels
  • QE2 at Sea
  • Titanic Grand Staircase
  • Titanic Gymnasium
  • Hoverboard "BTTF"
  • Cola Dose
  • Sattelite
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
Gesamt: 18 Kommentare
 
McFlyhigh1 schrieb am 17.02.2015 - 16:14
Wow Danke Kai
Ich habe mir deine Pics mal angesehen und ich muss sagen : Alle Achtung der Herr
Du hast Architektur echt drauf smile
 
 
KaiBenjamin schrieb am 17.02.2015 - 08:47
Ich finde den Panzer echt Hammer modelliert und texturiert. Und auch den ausmodllierten Background finde ich echt gut. Habe mich selbst schonmal an so einen Canyon probiert, habe es aber nicht mal ansatzweiße so gut hinbekommen. Gibt 10 Punkte von mir...
 
 
McFlyhigh1 schrieb am 07.02.2015 - 16:05
Haha naja die ganzen Bilder hoch zu juckeln würde Jahre dauern
Habe einen Ordner mit über 4.000 Rendern hier haha
Ich glaube ich wäre dann nach kürzester Zeit Alleinunterhalter lol

Da geht diese Variante bedeutend schneller und nur der Thread wird länger

Oh danke sehr vielmals
 
 
Irmisato schrieb am 07.02.2015 - 10:22
In diesem Thread werden wir noch lange was zu kommentieren haben, wenn du so weiter machst!
Toll, der Eisberg sieht aus, als wäre da ein weisser Hai mit eingefroren! Einfach klasse, du bist ein echter Bergspezi!
 
 
McFlyhigh1 schrieb am 06.02.2015 - 19:58
Ich muss gestehen das diese Felsenwand beim ersten mal gleich klappte... zuvor hatte ich in Sculptris auch nur Eisberge oder so etwas modelliert... aber da ein Eisberg in dem Sinne ja auch ein Berg ist.. lag es nahe dies in Sculptris zu versuchen




Dieses Bild zeigt nur das Basic Model des Eisbergs... da fehlen noch einige Details am Wasser
 
 
Gast schrieb am 06.02.2015 - 16:36
Ja dachte ich es mir doch das der Hintergrund gemodelt ist, in deinem aktuellem Bild oben kann man es an den Felsen leicht erkennen.

Ich muss aber sagen das dein verlinktes noch viel besser ist als die beiden zuvor, dort sieht der Hintergrund real aus und auch der Panzer wirkt viel viel besser.

Das einzige was man aber dort sieht, ist das er wie gesagt etwas zu sauber und zu zart ist.

Zu sauber allgemein für die Umgebung und das Zarte sieht man gut an den Ketten, die erscheinen zu dünn, klein und zu gerade und perfekt.
Ich finde dickere klobigere Ketten mit gerben und Dreck würden das Modell noch weiter aufwerten.

Aber hey das ist wirklich nur wenn man nach sowas sucht, das Teil könnte als Foto durchgehen es sieht sehr sehr sehr gut aus und ich würde es so bestimmt nicht hinbekommen.
Gerade die Anbauten und der Stacheldraht sowie das Tarnnetz usw sind dir mal richtig realistisch gelungen, wahnsinns gute Arbeit, glaube du musst mir mal zeigen wie man so einen tollen Hintergrund hinbekommt.
 
 
Irmisato schrieb am 06.02.2015 - 15:06
Auf die Idee, die Berge mit Sculptris zu basteln, wäre ich ja nie gekommen, aber das Ergebnis gibt dir recht.
Und die weitere Ansicht ist auch grandios!
 
 
McFlyhigh1 schrieb am 05.02.2015 - 21:27
Erst einmal recht herzlichen Dank für die lieben Worte und Kommentare zu dem Bild

Harlyk um auf deine Frage mit dem Hintergrund zu sprechen zu kommen, der Hintergrund ist 1a selbst modelliertes Sculptris Model also Geometrie genauso wie der Boden und diese Planzen

Ich kann die Bilder die ich hier zwischenposte leider nicht sonderlich verkleinern, da ich diese erst extra auf meinem Facebook Account hierher verlinken muss
Und da ich standardmäßig mit 1920x1080 rendere.. sind die eher zu groß für hier

Aber ich verlinke mal eine andere Ansicht



 
 
Frank schrieb am 05.02.2015 - 14:55
Ich finder das Bild ist dir sehr gut gelungen. Han auch ohne Vergrößerung sofort gesehen das das der Tank aus Indiane Jones ist. Größe und Masse gut rüber zu bringen ist halt ohne Vergleichsobjekt schwierig.
Beim Vorlagenbild ist ja Im Hintergrund das Auto. Hier ist dann fürs Hirn die nötige Referenz gegeben.
Was sich vieleicht verbessern liese ist die Ansicht des Tanks. Im Moment sieht das ziemlich Flach aus.
 
 
Gast schrieb am 05.02.2015 - 08:44
Finde dir ist der Panzer sehr gut gelungen, kenne den Film und die Szenen und das ist schon sehr gut geworden.

Denke mir ist aufgefallen was man ändern könnte um die Perfektion abzuschließen, hoffe mein Auge täuscht mich da nicht.

Bei Bild1 und 2 ist mir aufgefallen, das dein Modell etwas zu lang ist oder aber es dem Gerät an Höhe fehlt. Ich könnte mir vorstellen das gerade die fehlende Höhe dafür sorgt das "leichter" aussieht.

Zweitens wären da die Seitengeschütze, diese könnten etwas weiter raus ragen, dadurch gewinnt dein Modell auch an Masse.

Als letzten Punkt würde ich sagen, das entweder die Details etwas zu klein geraten sind oder aber die Beleuchtung etwas ungünstig ist.
Grund dafür ist, das dein ganzen Modell etwas zu fein oder aber zu sauber rüber kommt.
Wenn man Nieten und schrauben etwas kantiger und größer darstellt vielleicht etwas mehr Dirt in die Textur packt und ein kleinen Schattenwurf wie im Originalpic hinzu fügen würde, dann wirkt dein Modell gleich rauer, klobiger, schwerer und bedrohlicher.


Das wären so die Eindrücke die ich habe.
Nicht falsch verstehen, dein Modell ist jetzt schon herausragend also in meinen Augen eine 9,5 von 10, mit den "kleinen" Änderungen wäre es dann eine perfekte 10 für mich.

Eine Frage hätte ich jedoch auch noch, ist der Hintergrund des aktuellen Bild einfach ein Bild oder Geometrie ?
Der Schattenwurf bei der seitlichen Perspektive bringt mich ins grübeln, der Schatten und die Felsen sagen mir Geo aber es ist sehr stimmig und könnte auch aus der Natur stammen.

Selbst rein gemalt oder doch Geometrie ?
Wenns Geo ist dann hast du auch gerade den Sandboden mit der Belichtung schön rüber gebracht
 
 
Gesamt: 18 Kommentare
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006