Wie die meisten Webseiten nutzen wir Cookies. Nähere Informationen dazu, wie wir mit diesen Cookies umgehen, können Sie in unseren Datenschutzbestimmungen lesen.   Einverstanden
 
 

3D Bilder

Sattelite

Sattelite
 

Ein kleiner Testlauf mit C4D, nachdem ich viele solcher Bilder im Netz fand.
Software:
Cinema 4D
Arbeitszeit:
5 Stunden
Renderzeit:
6 Minuten
Postwork:
Nein
Tags:
Sattelit, Earth, Space, Sci-Fi

Datum:

28.01.2015 21:28
Kategorie:
Sci-Fi
Angesehen:
815x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=5603

4 Bewertungen
 
 

Weitere 3D Bilder von McFlyhigh1

  • Bull Trex Jurassic World
  • Jurassic Park Ian Malcolm und Rexy
  • Jurassic Park Ian Malcolm
  • JP meets Primal
  • A la Carte Restaurant Beleuchtungs Test
  • Titanic Staircase Beta
  • Mag @ Titanic
  • JP Raptor "Prototype"
  • Primal Stego im neu angefangenen Wald
  • Isla Sorna Aviary Fence
  • Star Wars Turbolaser Tower
  • Darth Vader Helm
  • Hill Valley Delo
  • Titanic Staircase Pineapple (Column) Update
  • Wrangler JP
  • B Deck Private Promenade
  • Sea Mine
  • Jack & Jones
  • JP Raptor
  • Jurassic Park Visitor Center
  • Workers Village (Isla Sorna)
  • Marty's 1985's Sneakers
  • Darwin & Seaquest
  • Erster Versuch mit Dreck
  • Bitte alle einsteigen !!! ^^
  • Biff's Zweitwagen
  • Marty's Bruder
  • Back to the Future Delorean
  • Star Wars Rebels
  • QE2 at Sea
  • Tank of Indiana Jones III
  • Titanic Grand Staircase
  • Titanic Gymnasium
  • Hoverboard "BTTF"
  • Cola Dose
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
McFlyhigh1 schrieb am 04.02.2015 - 03:02
Danke sehr für die Tips
Ich werde sie später gleich mal umsetzen
Mal sehen was man aus diesem Bild noch rausholen kann smile
 
 
Gast schrieb am 03.02.2015 - 08:24
Hmm...ich verstehe nie warum viele versuchen die realen entfernungen der Sonne nachzuempfinden...für sowas wurde eigentlich mal das Directonal Light erfunden!
Die entfernung hat auch nix damit zu tun das man Parallele schatten bekommt, sondern es hat was mit der Größe der Lichtquelle zu tun!
In dem bild müssten Sonne und Erde beinahe gleich hell sein,die Sonne würde für ausbrenner sorgen, aber aufgrund der Lichtmenge bräuchtest du nur sehr geringe shutterzeiten und blenden um genug einzufangen.
Desweiteren sollte der spiegel gut 98% des Lichtes zurückreflektieren!
Solche Spielgel werden per Laser geschliffen und reflektieren demnach extrem viel licht!
Das bedeutet die Reflektion der Erde müsste fürs Auge exakt der Helligkeit entsprechen wie der Hintergrund.
Was ich gut finde,dass du daran gedacht hast das man in solch einer situation kaum bis garkeine sterne sehen würde!
Daran denken die wenigsten.
 
 
McFlyhigh1 schrieb am 29.01.2015 - 22:14
Danke sehr für das Lob
Ich werde mich noch einmal daran setzen und es verbessern smile
Das Problem ist die Lichtquelle... da ich ein Modell der Sonne baute und dies in zig Meilen Entfernung platzierte.. reichte wohl die Lichtquelle nicht mehr aus um alles so auszuleuchten wie es sein sollte
 
 
jonnydjango schrieb am 29.01.2015 - 21:57
Find ich irgendwie geil. Trotzdem man nix erkennen kann, was mich schon stört... aber trotzdem... wenn die Atmosphäre noch besser rüber käme, würd ichs total feiern. Sowas wollte ich auch schon lange mal testen. Schön gemacht! smile
 
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006