Wie die meisten Webseiten nutzen wir Cookies. Nähere Informationen dazu, wie wir mit diesen Cookies umgehen, können Sie in unseren Datenschutzbestimmungen lesen.   Einverstanden
 
 

3D Bilder

lowpoly space environment

lowpoly space environment
 

Neues 3d zeuchs für mein portfolio, nachdem ich aus meinem praktikum gekegelt wurde -.-
hab nun wieder zeit für slot5 zu arbeiten und content zu generieren. hab endlich dieses raumschiff fertig bekommen, das ganze wird die tage dann in die udk engine gebracht und zum fliegen befähigt
www.slot5.de
infos zum gerät stehen oben links im bild.
fullsize gibts hier:
http://linolafett.deviantart.com/art/Spacecraft-for-slot5-lowpoly-266964196

thy and good bye
Software:
Blender gimp
Renderzeit:
10sek
Postwork:
intern+gimp, sättigung, kontrast, bloom

Datum:

03.11.2011 17:19
Kategorie:
Szenen
Angesehen:
1624x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=2546

2 Bewertungen
 
 

Weitere 3D Bilder von linolafett

  • Weltraum Flitzer?
  • Ja, Mister Bond?
  • The heist
  • Heimat der Eroberer
  • Scifi szene [WIP]
  • Ferrari 458
  • Sukhoi 27
  • Finally...
  • HL2 gravity gun_final
  • HL2 gravity gun
  • Unterm Weihnachtsbaum..
  • Fischdose
  • taschenrechner
  • Canadair C-415 in Wolken
  • Canadair C-415 Waldbrandszene
  • Canadair C-415 Wip
  • Ferrari 458
  • Haus am Meer
  • Haus am Meer- WIP
  • Lowpoly Asteoriden V2
  • Lowpoly Asteoriden
  • Eine Grotte (prefinal)
  • Lamborrari
  • Lamborghini Aventador  Lp-700 Final
  • Lamborghini Aventador  Lp-700
  • Linolafetts Speedbattlebeitrag: Anziehung
  • Wacom Pen
  • Schwabl
  • Verfallene Bahnhofshalle
  • Orbiter- collage
  • Orbiter- Studiorender
  • Lightbulb
  • Some do have...
  • EVGA x58 sli le
  • Narrow street
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
Bertone schrieb am 04.11.2011 - 16:11
sehr schön geworden.
wg. der asteroiden: kuck dich auf nasa.gov, der hubble-seite oder auf der seite des jet propulsion laboratory um. z.b.
http://neo.jpl.nasa.gov/images/ida.html
da werden gewisse unterschiede erkennbar. die form und textur dürften bei so manchem probleme verursachen. asteroide sind meist nicht sphärisch, weil die masse nicht ausreicht, um eine sphärische form zu erzwingen, die streifen in deiner textur deuten entweder auf schmelzprozesse oder auf flüssigkeitsbasierte erosion hin. beides gibt es auf derart kleinen himmelskörpern nicht, weil die a. zu schnell auskühlen, bzw. u.a. insignifikante gezeitenreibungen haben und somit keine flüssigen kern aufrecht erhalten können und b. weil flüchtige materialien aufgrund der geringen gravitation sehr schnell entweichen.
dazu kommt die oberflächenstrukturen sind üblicherweise viel schärfer eben weil praktisch kaum erosion stattfindet.
der ellipsoide über dem zentralen 'flieger' ist quasi perfekt.
 
 
linolafett schrieb am 04.11.2011 - 14:57
Nein ich habe nichts angestellt, war immer da, hab viel zeug gebaut, darf ich jetzt auch fürs folio nutzen und es gab auch keinen plausiblen grund, wieso ich rausgeworfen wurde. jetzt hab ich wieder nichts in der hand und muss mir schleunigst was neues suchen, also falls wer irgendwas im ruhrgebiet kennt, was da so was für mich wäre: ich bin da
ja die astros gefallen vielen leuten nicht, aber ich kann nicht ausmachen, was daran nicht gefällt, hab die nach originalen nachgebaut, ich glaube eher, dass die leute sich was anderes unter asteoriden vorstellen
ingame gibt es mittlerweile auch schon beides, der flieger ist samt material schon vorhanden, müssen nur noch sockets für die effekte hinzufügen, aber die asteoriden sind schon final eingebaut. link zu dem wip video gibts auch hier im forum zu finden, glaube es war aufträge/gesuche hobbieprojekte zu finden.
 
 
oonibbleroo schrieb am 03.11.2011 - 19:20
ist ja nicht unbedingt der richtige ort um das zu bereden, aber warum zur hölle sollte man dich aus dem praktikum kicken?!? hast du die frau vom chef abgeschleppt? oder deine notdurft direkt mitten im büro verrichtet? hast mich soeben extrem verwundert mit der nachricht...

zum bild: die jäger finde ich sehr gelungen. schöne klassische form. die texturen funktionieren sehr gut, auch wenn man über die knallige farbe sicherlich streiten könnte
die asteroiden überzeugen mich jedoch nicht so. weder von der form noch von den texturen. da das ganze ja lowpoly ist, bin ich auch nicht so der größte freund vom einsatz "fotorealistischer" fehler à la chromatischer aberration. ich glaube ich würde lieber die finale optik des spiels (auch wenn noch nicht vorhanden und somit fake) bevorzugen, oder aber die langweilige objektpräsentations-optik auf weiss wo man eher das modelling selbst bestaunen kann. das ist allerdings nur mein empfinden dazu und kritisiert somit nicht dein werk.
 
 
Gast schrieb am 03.11.2011 - 18:24
Finde ich sehr geil, ohne die Brocken vielleicht noch schöner!
 
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006