Wie die meisten Webseiten nutzen wir Cookies. Nähere Informationen dazu, wie wir mit diesen Cookies umgehen, können Sie in unseren Datenschutzbestimmungen lesen.   Einverstanden
 
 

3D Bilder

Jack Skelingtin

Jack Skelingtin
 

Nightmare befor Christmas Hauptdarsteller. Hier mal etwas anders. Schade nur das mein Mental ray die schöne Bodentextur komplett geschluckt hat....
Software:
3D Studio
Arbeitszeit:
ca 10 Stunden
Renderzeit:
1h 15 min
Postwork:

Datum:

01.11.2011 11:29
Kategorie:
Character
Angesehen:
1586x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=2540

2 Bewertungen
 
 

Weitere 3D Bilder von Der Thomas

  • Spielfigur 1 - Springer
  • Schachspiel
  • NIVEAU 2 Version
  • GameBoy II
  • Die Dreibeinigen Herrscher
  • Frieden
  • Sydot the Supreme
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
Gast schrieb am 05.11.2011 - 12:25
Also zum Photorealismus mal ein ganz einfacher Tipp. Ich mache um jede Szene ein HDRI! (Ausnahme höchstens ein Studioset). HDRIs bekommt man openfootage.net zb. für Eigenwerbung umsonst. Wie es geht steht unter Productionshader(keine Ahnung wie das auf deutsch heißt) in der Maxhilfe.
Du suchst dir das zu deiner Szene passende aus und kannst es dann noch per Gamma zb anpassen bis die Lichtstimmung passt. Nichts hält Dich davon ab, nun noch zusätzliche Lichtquellen zu setzen, so Du sie brauchst.
Aber nicht das HDRI mit rendern, sondern immer gegen transparent Schwarz. Selbst wenn du den Inhalt des HDRIs im Endprodukt ausgeben willst fügst Du es erst in der Post ein.

Ich bin der Meinung, dass gute PS Kenntnisse der elementare Grundstein für gutes 3d ist! Solltest Du da Schwächen haben, lernen!! Wenn Du nicht weißt wie Masken, Einstellungsebene und Kanäle funktionieren, hast Du Nachholbedarf. DCC ist kompliziert und man braucht einfach Grundkenntnis auf vielen Gebieten.
 
 
Lumberjack schrieb am 02.11.2011 - 20:30
jup grafics meint Tiefenunschärfe (DOF=Depth of Field), ich kann mich den bisherigen Kommentaren nur anschließen, deine Characters werden mit jedem Bild besser und die Haltung sieht auch natürlich aus....es ist mir garnicht mal zu dunkel, nur den Mond hinten hätte ich auch etwas strahlender besser gefunden.
 
 
Der Thomas schrieb am 02.11.2011 - 18:05
@ Graf-ics: Das mit dem DOF musst du mir wohl mal genauer Erklären. Leider habe ich so gar keine Ahnung von PS, einzig ein bissel Nachbearbeitung traue ich mir da zu. Welchen Effekt erzielt man denn genau mit deiner beschriebenen Vorgehensweise? Tiefeunschärfe? Und vor allem: Wie komme ich damit näher an den Fotorealismus? Ich weiß, V-Ray ist da wohl das A und O, aber Fotorealismus ist doch auch mit Mental Ray möglich. Nur wissen wie man da hinlommt....
 
 
Tiles schrieb am 02.11.2011 - 09:27
Ich finde das Modeling und die Szene an sich gut. Das Bild ist aber einfach nur viel zu viel zu dunkel.
 
 
Gast schrieb am 02.11.2011 - 09:20
“Aber natürlich nimmt man sich so auch etwas an Detailarbeit weg....“
Das mag sein aber es gibt da elegantere Lösungen, zb DOF.
Bei deinen 3d Arbeiten solltest du immer im Hinterkopf haben, das dein Endprodukte ja die Simulation eines Fotos oder Filmes ist, und die sollten nicht unterbelichtet sein!

Es ist an der Zeit, dass du dir Renderpasses anschaust. Der erste den ich benutzt habe war die Zdepth. Es wird ein SWBild erzeugt, dass in Grautönen, den Abstand jedes einzelnen Pixels deines Bildes zur Kamera angibt, was du dann als Maske in PS zB benutzten kannst. Du kannst dann also Effekte und Filter in der Post 3dimesonal anwenden und so Nebel oder eben DOF erzeugen...

Das der Mond im Hintergrundbild nicht heller als der Rest ist stört mich sehr, dass du aber ein aktuelles Thema aufgreifst (Halloween) und eine sozialkritische Message einbaust finde ich prima.
 
 
Der Thomas schrieb am 02.11.2011 - 05:38
Die 2012 ist ja nur Grabesoptimismus. Und ja, zu Dunkel ist es in der tat, aber irgendwie finde ich es dann doch stimmig. Aber natürlich nimmt man sich so auch etwas an Detailarbeit weg....
 
 
Gast schrieb am 01.11.2011 - 13:00
Schön zu sehen wie es vorwärts geht!
 
 
Kastomium schrieb am 01.11.2011 - 12:12
Sehr schöne Arbeit!

Bissi sehr dunkel und die 2012 halte ich für durchaus optimistisch.

Trotzdem, prima Sache das!

Beste Grüße,
flagonbirdy.
 
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006