Wie die meisten Webseiten nutzen wir Cookies. Nähere Informationen dazu, wie wir mit diesen Cookies umgehen, können Sie in unseren Datenschutzbestimmungen lesen.   Einverstanden
 
 

3D Bilder

Bender v0.1

Bender v0.1
 

Für alle Futurama-Fans, mein erster Versuch einen Charakter zu modelieren.
Als Metal-Material musste ein Prime-Preset hinhalten. Bei Armen und Beinen fehlt dieses gewise etwas was ich nicht hin bekommen habe bzw. wollte ichs nicht mit lauter Boolean-Objekten machen. Sinvolle Kritik und Hilfestellungen für Arme und Beine sind erwünscht.

Für alle dies interessiert, Downlaod: http://ul.to/uj0tti6e
Software:
Cinema 4D
Arbeitszeit:
12h
Renderzeit:
1:23min
Postwork:
Nein
Tags:
Bender,Futurama,Charakter

Datum:

05.07.2011 20:50
Kategorie:
Anfänger
Angesehen:
2887x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=2175

2 Bewertungen
 
 

Weitere 3D Bilder von Ro0kie

  • Bender v0.2c
  • iMac-Model
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
CroniC schrieb am 06.07.2011 - 16:34
Im mal Hellstorms "Rule Of Third" kurz zu erläutern falls dir das nichts sagt, ist die Dreiteilung des Bildes oder wenn du es etwas mathematischer magst den Goldenen Schnitt. Mir gefällts halt bis auf Arme und Beine aber da hast du ja Lösungsvorschläge smile
 
 
Zoggerger schrieb am 06.07.2011 - 11:24
Tja eine Lösung die nichts von dem beinhaltet was du aufgeschrieben hast ist, neu machen. Also Arme und Beine noch mal ab und welche bauen, die die Lücken gleich haben. Da wirst du aber evtl. bei Animationen Probleme kriegen, weil Benders Arme und Beine nicht unbedingt realistisch von Matt Groening entworfen wurden.

MFG
Me
 
 
Hellstorm schrieb am 06.07.2011 - 08:27
Juppa. Fürs erste mal ist das doch gut! smile
Und ich muss mich dem Vorredner anschließen: Denk an die "Rule of Third"! smile
 
 
Ro0kie schrieb am 06.07.2011 - 01:26
Mhm, einfach so als kleines Highlighting bzw weil ich mich noch nicht richtig an größeres wage.

Im Comic-Style zu rendern hab ichs auch schon probiert bin ich aber noch nicht ganz so vertraut mit diesem rendering bzw. wollte ich damit auf zeigen das Comic-Figuren in realen Leben auch nicht so schlecht aussehen können.

Die Streifentextur wär wohl eher nicht so meins aus folgenden Gründen
1.) wüsste ich nicht wie ich das aufsetzen muss
2.) in mir lebt ein kleiner Perfektionist der allles so echt wie möglich haben will.

Hast du vieleicht einen Tipp wie ich das ohne Texturen, Bool-Objekte, oder einfach Zylinder mit einem größerem Radius drüber stülpen lösen könnte ?

Danke für die positive Kritik!

MfG
Ro0kie
 
 
Zoggerger schrieb am 05.07.2011 - 22:58
Sehr nice für den Anfang. Aber eines verstehe ich nicht, warum rückst du deine Sachen immer aus dem Mittelpunkt, soviel leerer Raum wofür ? Achja evtl im comic styl rendern und für die Arme und Beine, einfach ne Textur mit Streifen, kommt bestimmt gut.

MFG
Me
 
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006