Wie die meisten Webseiten nutzen wir Cookies. Nähere Informationen dazu, wie wir mit diesen Cookies umgehen, können Sie in unseren Datenschutzbestimmungen lesen.   Einverstanden
 
 

3D Bilder

Schweppes

Schweppes
 

Still aus einer Animation.
Erste (und bisher letzte) Gehversuche mit realflow.
realflow ist so gar nicht mein Ding.
Dafür fehlen mir echt die Geduld, das Geld und ein Hobby für die Berechnungszeiten
Ich konnte es einmal frei für mich nutzen und das hat vorerst abgeschreckt.

Die Flüssigkeit ist ein Problem das ich bis heute nicht habe lösen können.
Ein transparenter Shader, der mit zunehmender Tiefe immer opaker/milchiger wird.
Alle versuche mit herkömmlicher Transparenz haben nichts hergegeben.
Lediglich der Nebelchannel hat diese optische Eigenschaft, aber eben auch den Nachteil das er beleuchtungsunabhängig arbeitet - also sozusagen im Dunkeln leuchtet.

Wenn dafür jemand einen Tipp hätte, wäre ich echt dankbar.
Tags:
realflow 4, Cinema 4D R11.5, AR3

Datum:

18.03.2011 00:53
Kategorie:
Produkt
Angesehen:
2729x
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?img=1580

2 Bewertungen
 
 

Weitere 3D Bilder von HD

  • Uhrenvisualisierung
  • car rendering
  • Archviz
  • Archviz
  • X-Ray
  • Innenraumvisualisierung
  • Innenraumvisualisierung
  • Festina
  • Showroom
  • Kopfmodel
  • Gucci
  • Viktorianischer Altbau
  • Schweppes 2
  • J-Walker
  • Mamiya 645 1000s
  • Kronleuchter (Detail)
 
 

Kommentare

Bitte loggen Sie sich ein um ein Kommentar zu schreiben. Login
Gast schrieb am 18.03.2011 - 12:30
wie gesagt, so iss nicht schön(ich meine die Flecken), also muss ein Kompromiss her. Die Flasche ist weit vom boden entfernt und hat eine kaum transparente Flüssigkeit. Das schau dir doch mal in der Realität an. Da kommt nicht mehr viel an. Bleibt nur noch das sich nicht bewegende Glas. Ich habe das noch nicht ausprobiert, aber die Flüssigkeit wirft einen schatten den man dann nachträglich über die caustics legen kann.
 
 
Angbor schrieb am 18.03.2011 - 12:28
Ne bist schon richtig, die Caustics musst du per Frame berechnen lassen. Nur ein enmal berechnen müsstest du nur wenn du eine reine Kameraanimation hast. Aber trotzdem muss ich sagen das die Caustics nicht gut aus sehen. zu wenig zu großer Sampleradius. Die werden halt zu großflächig und grob über GI geschmissen und dann sieht das fleckig aus.

Andererseits sagst du ja selber du willst nicht länger rendern.
 
 
HD schrieb am 18.03.2011 - 12:04
Nur einmal?
Auch wenn sich die Flasche hebt und beginnt auszugießen?
Oder stehe ich grad auf der Leitung?
 
 
Gast schrieb am 18.03.2011 - 11:02
du brauchst die caustics ja nur einmal berechnen. Ich denke, dass die Flüssigkeit da sie ja eh nicht so wirklich transparent ist eh zu vernachlässigen ist. Außerdem lieber etwas weglassen, als es unschön zu lösen
 
 
HD schrieb am 18.03.2011 - 10:57
Das sind eigentlich keine Artefakte sondern Caustics.
Dafür gibt es über der Flasche ein extra Licht.

Die Caustics sind allerdings leider nicht sehr dicht berechnet
Mehr waren für die 6 Sekunden Animation nicht vernünftig realisierbar, da die Dinger schon deftig auf die Renderzeiten drücken.

Ich wollte nur ein paar bewegte Reflexe auf dem Untergrund haben damit die schwebende Flasche in der simplen Szene etwas besser eingebettet ist
 
 
Angbor schrieb am 18.03.2011 - 10:24
Das fleckige auf dem Boden, unter der Falsche und um das Glas herum
 
 
HD schrieb am 18.03.2011 - 08:51
Die Absorptionstiefe regelt leider nur die Färbung, aber nicht die Opazität.
Das hatte ich als erstes gehofft, aber ohne den gewünschten Erfolg.

Es müsste wahrscheinlich in irgendeiner Form ein volumetrischer Shader sein, wobei der Volumennebel ein bisschen eigenartig auf GI reagiert. Fryrender aus dem Beispiel scheint das besser im Griff zu haben als Cinemas eigene Shader

Ton in Ton ist hier schon Absicht, aber welche Artefakte siehst Du?
 
 
Angbor schrieb am 18.03.2011 - 08:32
Schau dir mal bei deinem Mat im Transparenzkanal die Absortionstiefe an. Ansonsten gefällt mir das Rendering garnicht. Zu viele Artefakte und das Bild zu sehr Ton in Ton.
 
 
pauliepaul schrieb am 18.03.2011 - 07:18
uuh endlich seh ich mal etwas, das mit realflow gemacht ist...
 
 
Gast schrieb am 18.03.2011 - 05:38
Schau doch mal hier, vielleicht hilft dir das.
http://www.3d-ring.de/3d/3d-galerie.php?log=1&img=124
Sieht ja aus wie ein Drink von Atom Merkel!
 
 
 
 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006