3D Forum > Schizophrenie - KurzFilm | Trailer

Schizophrenie - KurzFilm | Trailer

13.06.2012 16:40
 
lSaireslMi. 13 Jun. 2012, 16:40 Uhr
Hi,
ich arbeite seit längerem an meinem großen Portfolioprojekt "Schizophrenie".
Schizophrenie handelt von Jochen Turner, einem Schizophrenie Patienten, dem "Schwarzen Mann" und seinem Gedankenspiel.
Mit ca. 18min. von Psycho-Thriller-Action kommt der Zero-Budget kurz Film im spät Sommer 2012.
Es ist eine
  • 3dsMax + V-Ray
  • Realflow
  • AfterEffects
Arbeit. Viel Spaß smile
PS: ES IST EINE MILCH WELLE - KEIN WASSER















 
GastMi. 13 Jun. 2012, 19:27 Uhr
hmm... diese g-man (?) anspielungen gefallen mir ehrlich gesagt garnicht. Das wirkt sehr albern. Dann finde ich sollte man den "Psychologen" auch wirklich von einer Person spielen lassen die das richtige Alter dafür hat. Für mich hatte das ab dem Zeitpunkt sofort den "2 teenager haben After Effects" Stempel drauf.
Ansonsten finde ich auch die Texteinblendungen zwischen den Szenen mit diversen Effekten etwas... unpassend - da fällt auf das es mehr darum geht einen Effekt als eine message rüberzubringen (was bei einem Portfolio-film nicht das schlimmste ist, es wirkt eben nur sehr aufgesetzt)

Zum positiven: Ich finde die Idee ansich nicht blöde. 3D/Kompositionstechnisch hab ich auch schon weit schlechteres gesehn, dafür *thumbs up*. Etwas mehr Aufmerksamkeit was Details angeht und da könnte was hübsches draus werden.
 
oonibblerooMi. 13 Jun. 2012, 23:06 Uhr
... Zero-Budget kurz Film ...



3dsMax + V-Ray
Realflow
AfterEffects


dass du die software nicht mitrechnest ist zwar eigenartig, aber die hardware ist doch zumindest nicht geklaut oder?
 
lSaireslDo. 14 Jun. 2012, 10:26 Uhr
hmm... diese g-man (?) anspielungen gefallen mir ehrlich gesagt garnicht.

Hab ich auch lange überlegt, ist aber als gesamte Szene die vielleicht spannedste geworden. smile
Dann finde ich sollte man den "Psychologen" auch wirklich von einer Person spielen lassen die das richtige Alter dafür hat.

ohh ja, ohh ja, Es schmerzt mir auch. Wenns doch so einfach wäre jemanden zu bekommen würde ich es zu liebst machen... bis Sommer ist aber auch noch Zeit...
Außerdem haben wir auch 2 Szenen mit einem Lehrer....einem echten Lehrer
Naja, dass mit den Texteinblendungen, muss ich dir fast recht geben. Als ich den Titel fertig hatte, musste ich hinne machen endlich etwas fertig zu haben. Also musste der Rest schnell gehen und im Still des titels sein. Und da ich echtes 3D lange dauern würde --> After Effects
Außerdem zeigt man beim Portfolio auch nur die Showreel und nicht einen 17min. Film... ohne bunte Texteinblendungen

dass du die software nicht mitrechnest ist zwar eigenartig, aber die hardware ist doch zumindest nicht geklaut oder?

...Ich sage es mal so, ich habe gute Kontakte ...
 
RibisFr. 15 Jun. 2012, 07:16 Uhr
Ohh Ja der Gman ist da wirklich fehl am Platz...
 
lSaireslFr. 15 Jun. 2012, 13:08 Uhr
Aber gerade diese Art von Person erlaubt für einen Charakter, der Realität und Zeit verbiegen kann, ohne es unplausibel aussehen zu lassen...
 
GastFr. 15 Jun. 2012, 13:26 Uhr
Dann erschafft etwas eigenes... den gman kopieren is jedenfalls nicht das gelbe vom ei. Gerade die Stimme machts ziemlich albern.
 
lSaireslFr. 15 Jun. 2012, 15:09 Uhr
Ich sehe der Unterschied zwischen geklaut und inspiriert scheint klein zu sein...
... da gibts aber immer noch die anderen 98% des Filmes
Ich hoffe ich kann euch dann im Sommer vom gegenteil überzeugen
 
GastFr. 15 Jun. 2012, 16:07 Uhr
(ironie)dunkler raum, gleiches licht, stimme stockend, anzug... ja, das hat in der tat mit dem Gman nicht viel zu tun, inspiriert ist schon fast übertrieben(/ironie)

Der musste jetzt sein
 
 

 


 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006