3D Forum > Seatiger Studios: Spielentwicklung

Seatiger Studios: Spielentwicklung

17.01.2012 16:30
 
GastDi. 17 Jan. 2012, 16:30 Uhr
Moin,

Vorstellung

mein Partner und ich suchen zur Zeit nach fleißigen Helfern im Rahmen 2D und 3D Modelling für eine Spielentwicklung. Das Spiel wird in der Zukunft stattfinden und sich um die menschliche Geschicke oder die bis dorthin verlaufene Geschichte drehen. Dabei schlüpft der Spieler in die Rolle eines Helden und erlebt das Spiel in Rahmen eines Action-/Stealth-RPGs (für die Vorstellung: ähnlich Splinter Cell oder Deus Ex: Human Revolution)

Programme und derzeitiger Stand
- Spielengine: Unity 3D
- Story: in Entwicklung
- Homepage: ebenfalls noch WIP

Was und wen suchen wir?

In erster Linie suchen wir 3D Modellierer/-Innen, die sich in folgenden Programmen und Themen auskennen:

- Cinema 4D
- Blender

(andere Programme, die zur Unity Engine kompatibel sind, sind natürlich auch gern gesehen)

- Charakter Modelling
- Mesh Erstellung (hauptsächlich Interieur)
- Waffen
- Rüstungen/Panzerungen
- Fahrzeuge
- typische Goodies (Handys, Portemonees, Uhren, Schmuck, ...)

2D Modellierer/-Innen sollten firm in folgenden Programmen sein:

- Photoshop
- GIMP

Themen sind hier hauptsächlich:

- Texturen
- Wallpaper
- ggf. eventuell Designauffrischungen der Website

Zusätzlich begrüßen wir auch gerne ZeichnerInnen (technisch oder gestalterisch), die sich kreativ austoben wollen.

Was können wir bieten?

Neben einer Menge Spaß ein angenehmes Arbeitsklima, viel Lern- und Entfaltungspotenzial und Mitbestimmungsrecht. Sofern es zu einem Verdienst kommt/kommen sollte, wird dieser natürlich fair und umgehend zwischen allen Beteiligten aufgeteilt.

----------------------------------------------------------

Wie könnt ihr Kontakt aufnehmen?
- via Skype (florenz20)
- via E-Mail seatigerstudios@inbox.com

Wir freuen uns von euch zu hören!

Liebe Grüße
 
AngborDi. 17 Jan. 2012, 16:55 Uhr
Und wer seid ihr? Ist ja nicht so als hättet ihr vor einen Pac-Man Klon zu machen. Was habt ihr in der Hand? Warum soll ich meine Zeit und Arbeit gerade bei euch investieren?

Edit: Bitte das hier beachten.
 
AngborDi. 17 Jan. 2012, 17:08 Uhr
Ach aus dem ESL-Forum weiß ich grad schon was euch unsere Arbeit wert ist:

wir haben nich das nötige geld um dem grafiker was in arsch zuschieben


Link
 
khaosDi. 17 Jan. 2012, 17:55 Uhr
Gibt ja scheinbar noch nichts zu zeigen - dann arbeitet doch mal bitte an einem Prototypen - nachdem ein GDD steht, denn ohne wirds ein bisschen wirr.

Benutzt Dummygrafiken und Dummyobjekte - es sollte erstmal das Grundprinzip stehen. So werden ihr wohl kaum jemanden finden.
 
stoNeDi. 17 Jan. 2012, 22:07 Uhr
autsch
man sollte stets auf seine wortwahl achten
das i-net sieht alles und vergisst nichts (beispiel: fatzebock)
mit dem spruch sind die chancen auf einen "guten" grafiker drastisch gefallen

wo ist eigentlich das problem, zu sagen "Es gibt nix, außer Spaß, Teamarbeit und der Erwähnung in den Credits"
im profibereich ist zwar mit dieser aussage wenig zu holen, aber das wäre ehrlich und könnte den einen oder anderen hobby-grafiker dazu animieren etwas beizusteuern und seine werke einer breiteren masse vorzustellen
 
khaosMi. 18 Jan. 2012, 16:12 Uhr
Kaum in einem Forum gefailt schon gibt es zwei neue ...
 
GastMi. 18 Jan. 2012, 16:50 Uhr
Moin,

um auf eure Fragen, Kritik und Anregungen einzugehen:


a) Was habt ihr in der Hand? Warum soll ich meine Zeit und Arbeit gerade bei euch investieren?

Es geht bei dem Projekt gemeinsam etwas zu entwickeln, Spaß am Lernen und Ausprobieren zu haben und seine eigene Ideen und Talente zu erweitern.

b) Gibt es bereits etwas zu zeigen?

Es gibt interne Testgrafiken, Screenshots, etc. - die allerdings zeigen wir bisher nur Projektteilnehmern.

c) Was ist uns die Arbeit wert?

Nun, wie schon geschrieben:

Sofern es zu einem Verdienst kommt/kommen sollte, wird dieser natürlich fair und umgehend zwischen allen Beteiligten aufgeteilt.


Das Projekt wurde von mir auch nicht umsonst hier im dem Bereich Lowbudget/NoBudget/OpenSource vorgestellt.

d) Wortwahl

Mein Partner und ich legen sehr viel Wert auf Ehrlichkeit. Das im die zitierte Aussage im Bras rausgerutscht ist, ist natürlich überhaupt nicht professionell, aber es ist nunmal passiert und wir stehen dazu.

----

Ich werde eure Ratschläge natürlich beherzigen und für die weiteren Gesuche im Hinterkopf behalten. smile

Mit freundlichem Gruß
 
khaosMi. 18 Jan. 2012, 17:28 Uhr
c) Was ist uns die Arbeit wert?

Nun, wie schon geschrieben:


Dann will ich aber nicht ne vllt irgendwann mal Zahlung sondern wenn sowas gesagt wird gleich bezahlt werden. Wenn man so etwas schreibt dann wird gleich der "Wunsch" nach Geld dabei verdienen geweckt.


b) Gibt es bereits etwas zu zeigen?

Es gibt interne Testgrafiken, Screenshots, etc. - die allerdings zeigen wir bisher nur Projektteilnehmern.


Und zeigt ihr dann überhaupt was vom eigentlichen Produkt?
Was ein Schwachsinn - ich kaufe auch bei Software/Spielen/Filmen nicht die Katze im Sack sondern will etwas darüber wissen.
Genauso ist es nunmal leider wenn du Mitarbeiter für Free-Sachen suchst. Du suchst was also musst du auch schon etwas davon rausrücken.
 
GastMi. 18 Jan. 2012, 17:54 Uhr
Lesen soll bekanntlich helfen.

Wenn es zu einem Verdienst kommt oder kommen sollte, wird auch gezahlt. Prämiensystem ist mittlerweile schon ein altbekannter Hut und ansonsten hilft Wikipedia dir da bestimmt gerne weiter.

Jede Grafik, die wir den Teilnehmer zeigen bzw. mit Ihnen teilen, steht im direkten Bezug zum Projekt.
Falls es dir entgangen sein sollte, es gibt keinen Spielhersteller, der sein Konzept von Anfang an Preis gibt - oder kennst du z.B. schon die Story von Diablo III in all ihrer Vielfalt? - das, was jeder schon weiss, ist, dass es ein Hack&Slay-RPG wird - nur ist Blizzard längst weg von den Alphaversionen, aber die hast du ja bestimmt auch gesehen. *Kopf schüttel*

Übrigens zwingen oder nötigen wir niemanden zur Mitarbeit. Tut mir leid, dass deine Anmerkungen oder Kritik - wie man es auch nennen will - meiner Meinung nach überhaupt nicht stichhaltig ist.

MfG

 
khaosMi. 18 Jan. 2012, 18:18 Uhr
Ich sehe trotzdem das Diablo3 in Entwicklung ist da ich wirkliche Screenshots davon sehe, Concepts, Artworks.
Davon sehe ich hier leider nichts. Zu zeigbarem Content gehört auch z.B. ein lauffähiger Prototyp.
Ich musste damals auch innerhalb kürzester Zeit einmal ein Spiel programmieren, in 2 Wochen erste Concepts in 3-4 Wochen darauf der erste lauffähige Prototyp und dann final, etc.


Dennoch geht man als Hobbyentwickler nicht mit der Einstellung ran "Wenn es Gewinn einbringt gibt's für euch Kohle" - im Endeffekt macht man es ja wegen des Spaßes wegen und das sind leere Versprechen die - nahezu - kein Hobbyteam einhalten kann.
Und wie macht man das dann mit Mitgliedern die mal mitgearbeitet haben aber auf einmal Geld für ihre Arbeit wollen - falls es zu Gewinn kommen sollte, womöglich, unter Umständen. Das scheint mir nicht sonderlich abgedeckt zu sein.

Desweiteren gibt es zwischen euch und z.B. Blizzard den Unterschied: Ihr seid auf jede unterstützende/helfende Hand angewiesen und sehr froh drum - Blizzard kann sich aussuchen wen sie einstellen.
Blizzard hat auch schon einen Ruf und einen Namen, und das hier ist nunmal wie der wöchentliche Thread "Mega-MMORPG besser wie WoW". Man will sehen das es überhaupt schon etwas gibt und nicht das die eigene Arbeit dann in 1-2 Wochen, in 2-3 Monaten ganz für nichts und wieder nichts war.


Nun gut, genug der Worte - wenn das nicht begreifbar und nachvollziehbar ist dann ist es nicht mein weiterer Weg.
 
 

 


 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006