3D Forum > Mypaint Version 1.0 erschienen

Mypaint Version 1.0 erschienen

15.12.2011 09:36
 
TilesDo. 15 Dez. 2011, 09:36 Uhr
MyPaint ist ein schnell und leicht zu bedienendes und kostenloses Open Source Malprogramm mit minimalistischem Interface und maximalem Platz zum Malen. MyPaint richtet sich somit an alle digitalen Künstler die ihr Herz an 2D verloren haben. Sollte aber auch genug Möglichkeiten bieten um es zum Beispiel beim Texturenbau verwenden zu können.

Mypaint bietet eine grosse Anzahl an Pinsel- und sonstigen Einstellmöglichkeiten, hat eine sogenannte unlimited Canvas, sprich man muss sein Bild nicht resizen wenn einem die Leinwand ausgeht, bietet einfachen Layersupport, und ist für Windows und Gnu/Linux erhältlich. Mit der Maus hat man allerdings nicht ganz so viel Spass. MyPaint ist doch eher für den Einsatz mit einem Tablet gedacht und optimiert.

Mit Version 1.0, welche bereits am 22 November erschienen ist, hat Mypaint nun das erste Stable Release erreicht. Ihr findet MyPaint hier: http://mypaint.intilinux.com/
 
GastDo. 15 Dez. 2011, 09:54 Uhr
"MyPaint can save/load images as PNG, JPG and ORA (OpenRaster, an evolving standard in the open source world)." ... -_-
Und dabei sah es schon so gut aus.
 
TilesDo. 15 Dez. 2011, 10:11 Uhr
Nach den Fileformaten hab ich gar nicht geschaut gehabt, mift. Da wäre natürlich auch noch anzumerken dass MyPaint nur 8 Bit pro Channel kann. Dem Entwickler waren 16 Bit pro Channel ein Overkill ^^
 
GastDo. 15 Dez. 2011, 10:39 Uhr
8 bit is soooo 2000 ey...
Von einem modernen Programm (egal ob kommerziell oder open source) erwarte ich inzwischen eigentlich ein wenig mehr flexibilität. Ich will in float arbeiten können - 16 oder 32 bit.

P.S. ansonsten macht das tool bisher einen ganz guten Eindruck. Klar ein paar kleine Sachen die noch nicht ganz stimmig sind, aber im großen und ganzen fühlt es sich gut an.
 
TilesDo. 15 Dez. 2011, 10:42 Uhr
Das findeste leider nur in kommerziellen Programmen. Photoshop zum Beispiel. Die Open Source Teile werkeln bis auf ein zwei Ausnahmen (Krita?) alle noch auf 8 Bit. Leider ...

MyPaint ist ja nun aber auch keine Bildbearbeitungssoftware, sondern ein reines Malprogramm.
 
AngborDo. 15 Dez. 2011, 10:42 Uhr
Ist in dem Fall egal kaum ein Digitalpainter (und für die ist die Software gedacht) wird in 16 oder sogar 32bit painten) Da ist Latenz noch eher ein Problem als Farbtiefe.
 
GastDo. 15 Dez. 2011, 10:48 Uhr
Das mag alles richtig sein, aber für mich bietet 16/32 bit einfach soviele Möglichkeiten die ich heutzutage nicht mehr missen will, und wenn da ein programm in meinem workflow nicht mitspielt ist das blöde.

Ach und PS in float painten ... LOL ...poposhop und in float arbeiten is für mich in etwa so wie kochen mit ner kettensäge.
 
 

 


 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006