3D Forum > Hilfe!! 3D-Objekt erstellen

Hilfe!! 3D-Objekt erstellen

24.05.2011 22:11
 
GastDi. 24 Mai. 2011, 22:11 Uhr
Hallo zusammen,

ich brauche dringend Hilfe!! Mir ist das etwas unangenehm, dennoch versuche ich hier mal mein Glück...

Im Rahmen meines Studiums taste ich mich gerade an das Programm Cinema 4D heran. Soweit macht mir das Ausprobieren auch Spaß, nur leider stehe ich unter enormen Zeitdruck und meine Kenntnisse lassen leider noch sehr zu wünschen übrig. Ich benötige in den nächsten Tagen ein (bestenfalls animiertes) 3D-Objekt, erstellt in Cinema 4D.
Würde sich jemand bereit erklären, ein paar Minuten Zeit zu opfern, um für mich ein Objekt zu erstellen? Was Ihr in einer Stunde hinbekommt, dafür benötige ich Ewigkeiten. Versteht es als kleine Übungseinheit :-P
Normalerweise ist das nicht meine Art, die Arbeit von anderen Leuten machen zu lassen, aber ich bin wirklich am verzweifeln und habe den (für mich großen) Aufwand wohl unterschätzt, denn ich muss noch einige Hausarbeiten schreiben.

Das Objekt muss nicht perfekt sein und auch nicht aussehen wie vom Profi. Ihr müsst keine Tage oder gar Wochen an Arbeitsaufwand investieren. Wenn ich schon mal etwas genauer werden darf...ich dachte an einen Charakter wie z.B. eine einäugige dreibeinige Krake oder so. Als Animation: klimperndes Auge und läuft seitlich. Oder ein knuffiges "Etwas".
Es kommt nicht so sehr auf Realismus an, sondern eher auf etwas ausgefallenes, was nicht jeder macht/hat.

Ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn mir jemand helfen kann!
Viele Grüße,
Patricia
 
3gArtDi. 24 Mai. 2011, 23:12 Uhr
Hai , ich könnte dir helfen .
Aber leider keine Animation , da ich selber nicht so der kenner darin bin .

Gruß
 
TilesMi. 25 Mai. 2011, 09:24 Uhr
Ich sehe dein Problem wohl. Dein Problem ist dass du 3D als Ganzes unterschätzt hast. 3D Grafik ist unglaublich komplex, und es kommt noch der künstlerische Aspekt dazu. Das ist ein eigenes mehrsemestriges Studienfach, zum Beispiel an der Filmakademie in Ludwigsburg. Die Grundlagen lernt man in Monaten bis Jahren. Nicht in ein paar Tagen oder Wochen.

Du sagst du willst es lernen. Was bringt es dir denn dann bitte wenn dir jemand dein Wunschobjekt modelt und animiert? Dann hast du doch nichts bei gelernt. Und ausgerechnet Charactermodeling mit Animation ist eigentlich die Königsklasse. Das macht auch ein Profi nicht mal eben so.

Wenn du unbedingt schummeln willst würde ich Makehuman probieren. Oder nach kostenlosen Modellen googeln. Für die Animation könntest du zum Beispiel nachlesen wie man BVH Files verwendet. Oder du schaust dir Services wie Mixamo an.

http://www.mixamo.com/

Ansonsten, zieh doch einfach aus einem Würfel ein Strichmännchen raus. Da muss man nicht viel für modeln können. Und wenn du es schwarz anmalst brauchst du noch nicht mal texturieren. Bliebe die Animation.
 
GastMi. 25 Mai. 2011, 10:06 Uhr
Nun, wir haben das Programm von unserem Dozenten vorgestellt bekommen, in dem er Schritt für Schritt ein Segelflugzeug gebaut hat und wir mussten es nachbauen (innerhalb von 8 Wochen, 1,5 Stunden je Woche). So war das schon mit Photoshop, Dreamweaver, Illustrater und Indesign...ich finde es unmöglich, was in so kurzer Zeit verlangt wird. Denn wie Du schon sagst: man braucht Jahre, um richtig mit dem Programm arbeiten zu können. Natürlich weiß ich, dass man nicht mal eben 3D-Grafik erlernen kann. Aber das musst Du meinem Dozenten sagen...

Ich weiß, dass ich jetzt nichts lerne, wenn jemand anderes das für mich macht, aber es ist doch nur eine Notlösung. Ich werde mich ja weiterhin mit Cinema 4d beschäftigen, schon weil es mir Spaß macht, aber momentan bleibt mir dafür halt leider keine Zeit.
Dass Charaktermodeling die Königsklasse ist, wusste ich nicht. Ich habe meinem Dozenten ein Bild gezeigt und er fand es gut und hat nicht gesagt, dass das sehr schwer ist...aber danke für den Hinweis ;-)
Das mit dem Strichmännchen würde ich bestimmt auch noch hinbekommen, nur leider würde ich dann durch die Prüfung fallen...
 
TilesMi. 25 Mai. 2011, 10:11 Uhr
Mit schummeln auch
 
khaosMi. 25 Mai. 2011, 11:00 Uhr
Wo ist das Problem?
Wir müssen auch gerade in 13 Wochen, jetzt nur noch 11 Wochen verbleibend, ein komplettes 3D Spiel mit Grafiken, mit Texturen, mit Programmcode, mit Models, mit Sound erstellen.
Das ist auch nicht sonderlich einfach.

Einfache Devise:
  • Kaffeekonsum ver-x-fachen
  • Von früh bis spät arbeiten
  • Schlaf sowohl als Fremdwort als auch als überbewertet wahrnehmen

Wir kriegen das auch hin, und da ist Character Modeling nur ein kleiner Teilbereich davon ...
 
GastMi. 25 Mai. 2011, 11:28 Uhr
Ok wie ich merke, stößt meine Anfrage eher auf Ablehnung, als auf Zuspruch. Und es ist ok, wenn einige das nicht nachvollziehen können...nur von früh bis spät daran arbeiten geht leider nicht, weil ich auch noch zwei Jobs habe und vier Hausarbeiten schreiben muss, die auch nicht mal eben in zwei Tagen fertig sind!
 
TilesMi. 25 Mai. 2011, 11:39 Uhr
Es geht nicht darum dass dir hier keiner helfen will. Hättest du eine konkrete Frage würde es hier Antworten hageln.

Sondern es geht darum dass du hier andere deine Arbeit machen lassen willst. DU musst es lernen. Zu einem Studium gehört auch dazu zu lernen wie man Prioritäten setzt. Wenn du keine Zeit fürs lernen hast musst du wohl irgendwo umstrukturieren.

Und wie es endet wenn man im Studium bescheisst hat man an unserem ehemaligen Verteidigungsminister gesehen. Und da habe ich ehrlich gesagt kein Verständnis für.

Frag wie man am schnellsten was modelt, wie man texturiert, wie man animiert, da bin ich dabei. Aber nich einfach ein "Mach mal für mich". Da bin ich dann nicht mehr dabei. Und da wirst du hier auch wohl hoffentlich niemand für finden.
 
GastMi. 25 Mai. 2011, 11:41 Uhr
Ich sehs vom moralischen Standpunkt her schon als eher "schwierig". Ne Arbeit (die anscheinend auch prüfungsrelevant ist) von jemanden anders machen zu lassen ist imho sowieso schon mehr als fragwürdig. Das du keine Zeit dafür hast ist nachvollziehbar und machts natürlich extrem schwierig, aber wenn dus von jemand andres machen lässt wirds beim nächsten mal bestimmt nicht einfacher :/ - ihr bleibt ja sicher nicht auf dem niveau.

Ich pers. würde sowas nicht für jemanden machen - außer die Bezahlung wäre so gut das ich meine moralischen Bedenken hinten anstellen kann.
 
GastMi. 25 Mai. 2011, 11:49 Uhr
Ja Ihr habt ja Recht...ich sagte das bereits, dass das normalerweise nicht meine Art ist Arbeit von anderen Leuten machen zu lassen. Ich komm mir ja auch irgendwie doof vor...
Und eine Umstrukturierung (Job, FH, Job) ist wirklich angebracht, nur vom finanziellen her ist das mal eben nicht so schnell getan.
Wir werden nicht mehr mit dem Programm arbeiten, das ist einmalig...es wird also nicht schwieriger werden. Aber ich versteh natürlich, was Ihr meint.

Hmm...war vielleicht ´ne Schnapsidee?!
 
 

 


 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006