3D Forum > 3D Stereoskopie mit Polarizationstechnik

3D Stereoskopie mit Polarizationstechnik

12.04.2011 19:12
 
bonaroDi. 12 Apr. 2011, 19:12 Uhr
Hallo,


Ich plane eine mit 3ds Max erstellte Animation über 2 Beamer durch die Polarizationsmethode steoroskopisch auf eine entsprechende Silberleinwand zu werfen.

Hierbei stellen sich mir folgende Fragen:

- Für die Polarisationsmethode benötige ich 2 Video Dateien (rechtes/linkes Auge). Kann mir jemand hierfür ein gegeignetes Plugin/Skript empfehlen,welches meine Max Animation in 2 ensprechenden Videos ausgibt ?

- Wie lässt es sich technisch umsetzen die beiden Beamer an einen Laptop/PC anzuschließen und über beide Ausgänge gleichzeitig die seperaten Videos für links und rechts abzuspielen ?


Fals jemand schon Erfahrungen mit dieser Mehtode hat wäre ich für ein paar Tipps dankbar smile


mfg
 
GastDi. 12 Apr. 2011, 22:02 Uhr
Ich fürchte du stellst dir das etwas einfach vor.. zu der hardware technischen seite mit beamern kann ich so nix sagen, bezweifle aber das das so einfach ist (aka "sonst könnts ja jeder").
Zur max seite, auch da ists nicht ganz so leicht. Du brauchst vorallem ein Stereo rig, also ein rig mit 2 kameras. FinalRender und Vray haben jeweils ihr eigenes, und dann gibts da noch custom rigs von verschiedenen animatoren. Wichtig dabei ist zu verstehen wie die ganze sache funktioniert sonst übergeben sich die leute reihenweise vor der Leinwand (oder es sieht einfach ziemlich grottig und nix 3d-ig aus). Ich empfehle dir da mal dich auf einschlägigen cg-portalen durch die foren zu wühlen.
 
bonaroDi. 12 Apr. 2011, 23:31 Uhr
Hallo,

danke für deine Antwort. Das man dies nicht auf die schnelle machen kann ist mir bewußt.
Ich habe auch schon mit einigen Plugins experimentiert. Der Stereoscopic Player scheint getrennte Dateien für linke und rechte Ansicht sowie Zweibildschirmausgabe zu unterstützen.
 
GastMi. 13 Apr. 2011, 21:38 Uhr
Die Wiedergabe ist kein Problem...
...mit dem richtigen Equipment!

...wie zum Beispiel sowas da:
http://masterimage3d.com/products/cinema-system
 
SiddarthaDo. 12 Mai. 2011, 15:59 Uhr
Hallo Bonaro,

also grundsätzlich ist kein unterschied von max seite her ob du nun rot/cyan darstellung wählst oder polarisation. Du brauchst auch kein großartig kompliziertes cam rig. Im Prinzip ist das auch relativ schnell gebastelt, du erstellst im top viewport ne cam im ursprung mit nem bestimmten fokuspunkt auch auf der 0 achse. dann ziehst du mit gedrückter shift taste 2 kopien der cam heraus, eine nach links und eine nach rechts. hast du alles maßstabsgetreu gebastelt bewegt sich dieser weg etwa um 3 cm in jede richtung, also du einen augenabstand von 6 cm in etwa hast. alle fokuspunkte bleiben weiterhin in einem punkt. nun nimmst du nen helper oder eine stange oder was auch immer und linkst die kameras daran. mit der mittleren kamera wählst du den gewünschten ausschnitt und mit der linken und rechten kamera renderst du. den fokuspunkt kannst du dann über local einfach nur von der kamera weg oder hin positionieren .

mit nem entsprechenden kamera rig sparst du dir das halt.

es gibt ein entsprechendes skript in dem du direkt im max ramplayer 2 gerenderte bilder lädst und rot/cyan darstellst und direkt überprüfen kannst ob der abstand passt.

solltest du vray nutzen hast du es natürlich am denkbar einfachsten, es gibt einen stereo helper, du erstellst ihn einfach irgendwo in deiner szene und dieser beeinflusst dann deine normale kamera und rendert diese eben entsprechend doppelt heraus. mit dem pdplayer kannst es auch gleich in rot/cyan anschauen. im prinzip also nur noch deine normale cam und rendern smile

vom abspielen her gibt es sicher mehrere lösungen, allerdings die einfachste ist vom fraunhofer institut. du musst allerdings damit leben das diese ihr logo einblenden smile

für den dcp creator lädst du einfach 2 tif sequenzen mit einer auflösung von 2048 *1080 und 24 frames hinein und erstellst ein dcp file. mit dem dcp player kannst du dann 2 beamer an nen rechner anschließen (bsp 2x dvi) und auswählen linke spur linker beamer, rechte spur rechter beamer.

vor jeden beamer kommt halt noch ne polisarisationsscheibe und die andere halt um 90 grad gedreht. kosten ca 10 euro oder so das stück.

Brille auf, abspielen und bewundern :-)

Viele Grüße
 
 

 


 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006