3D Forum > Realistischen Schriftzug im Sand erstellen?

Realistischen Schriftzug im Sand erstellen?

10.03.2011 20:06
 
HexaDo. 10 Mär. 2011, 20:06 Uhr
Hallo zusammen,

ich möchte gerne digital einen realistischen Schriftzug im Sand erstellen.

Klingt einfach ist es aber nicht. Im Photoshop ist der Effekt einfach nicht realistisch genug im 3D ist der Aufwand recht hoch (ich habe es nach 45 Minuten rumprobieren in 3ds max aufgegeben).

Das Thema habe ich und Angbor schion mal diskutiert und wir sind beide zum Ergebnis gekommen: Am einfachsten und am schnellsten ist es zum Baumarkt zu fahren und Sack Sand zu kaufen ;-)

Naja, evtl. hat jemand von euch sowas schon mal probiert / gemacht...
Alle Vorschläge und Ideen sind herzlich willkommen und Links zu diversen (guten) Tutorials auch
 
graystDo. 10 Mär. 2011, 20:30 Uhr
*Lach*

Das mit dem Sand aus dem Baumarkt erscheint mir auch am Sinnvollsten ^^

Mich würde aber interessieren, wie Du bisher in Max gelöst hast. Fläche + Partikel?
Geht's denn nur um ein Still oder um eine Animation?
 
stoNeDo. 10 Mär. 2011, 20:54 Uhr
für ein still würde mir spontan "sculpen", für einen handgeschriebenen schriftzug, einfallen
erst den schriftzug mit einem grossen pinsel und geringer stärke erhöhen und dann mit einem kleineren pisel und etwas höherer stärke negativ nachmalen

das folgende bild waren jetzt 10min in blender
 
 
HexaDo. 10 Mär. 2011, 22:00 Uhr
Es soll nur ein Bild werden (Hintergrund eines Plakates) keine Animation.

In 3ds Max gibt es glaube ich keine Möglichkeit zu "Sculpen" oder? Und mit Blender kenn ich mich nicht aus :-/ Sieht übrigens für "10 Minuten" viel besser als meine Versuche...

Bis jetzt habe ich eine Fläche aufgezogen und habe versucht duch boolean und verformen was lesbares hinzukriegen.

@grayst Wie würdest du es mit Partikeln machen?
 
 
stoNeDo. 10 Mär. 2011, 22:56 Uhr
am sculpen soll es nicht liegen smile
es gibt ja Sculptris
das ganze kann man free herunterladen
die oberfläche ist recht simpel und man kommt ziemlich schnell zurecht
 
coolKillyDo. 10 Mär. 2011, 23:34 Uhr
ich werd mich morgen noch mal dran setzen wenn ich zeit finde...auch 10min...

ich halte das eher für eine displacement oder relief aufgabe als für eine modellingsache. lasse mich aber gerne eines besseren belehren (und werde das morgen auch testen...per metaball)
 
 
wildcard03Fr. 11 Mär. 2011, 06:22 Uhr
Hallo Hexa,

schau dir doch einmal dieses Tutorial an.

http://www.3d-palace.com/xenomorphic/education/doc_tyretracks.htm


 
AngborFr. 11 Mär. 2011, 10:01 Uhr
Hättest ja mal nen Ton sagen können das du trockenen lockeren Sand willst. ich bin von feuchtem klumpigem Sand ausgegangen Das is ja einfach
 
HexaFr. 11 Mär. 2011, 10:08 Uhr
OK, ich höre.... ?

Die gesamte Hintegrund ist aus dem trockenen Sand mit kleinen Steinchen. Ich habe es wohl nicht erwähnt im Gespräch mit dir :-/
 
AngborFr. 11 Mär. 2011, 10:57 Uhr
Nö hast du nicht, in dem Fall ist es wirklich easy, wie oben beschrieben mit einem Sculpttool. Oder eben Brushtool (müsste es in MAx auch geben)
 
 

 


 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006