3D Forum > cinema 4d und wacom

cinema 4d und wacom

04.03.2011 08:55
 
julietteFr. 04 Mär. 2011, 08:55 Uhr
hallo zusammen,
ich arbeite im medizinbereich 3D. "noch" mit cinema 11.5 und fast ausschliesslich mit dem wacom-grafiktablett.
problem das nun plötzlich auftaucht: nurbs"ordner" lässt sich mit dem "pen von wacom" nicht mehr anklicken und öffnen. heisst: ich muss auf die maus wechseln um an die geometrie zu kommen.
früher konnte man in den programmeinstellung von maus-modus auf wacom-modus wechseln.
in den einstellungen von wacom lässt sich auch nichts finden oder einstellen (die software cinema ist in den anwendungsliste von wacom aktiviert.)
hat mir jemand einen tipp? gruss juliette
 
AngborFr. 04 Mär. 2011, 09:23 Uhr
Das scheint ein Bug in Cinema zu sein, schreib den Mädels und Jungs von Maxon doch mal einen Bugreport. Ich hab ein ähnliches Problem in R12 wenn ich mein Layout über 2 Monitore verteilt habe, mit dem Wacom sind dann nicht mehr alle Schaltlflächen klickbar.
 
HexaFr. 04 Mär. 2011, 09:38 Uhr
Ich habe noch nie 3D Software und Grafiktablet zusammen ausprobiert. Hat das Vorteile im Vergleich zu einer normalen Maus bzw. zu 3D Maus?
 
julietteFr. 04 Mär. 2011, 09:54 Uhr
ja, das arbeiten mit grafiktablett ist eine gute sache. es lässt sich auch gut mit tastenkürzel verbinden, die eine hand am grafik-pen und die andere an der tastatur. gerade beim modelling eine gute sache und dann ganz klar, im bodypaint.
info: ich habe eben maxon angeschrieben, werde sehen was es bringt. bei einer "erfolgsmeldung würde ich mich bei euch melden und die info weitergeben.
 
AngborFr. 04 Mär. 2011, 10:14 Uhr
Hexa es ist wesentlich Handgelenks-freundlicher als mit der Maus zu arbeiten. Weil die Haltung der Hand einfach wesentlich natürlicher ist als wenn man Maus schubbst.
 
pauliepaulFr. 04 Mär. 2011, 16:03 Uhr
Kann ich nur bestätigensmile...vor allem beim Malen ist es viiel angenehmer...
lg paul
 
knuffyDi. 08 Mär. 2011, 23:40 Uhr
was nutzt ihr denn für ein Tablett?

Schon mal Erfahrungen mit den cintiq 12wx gemacht?
 
julietteMi. 09 Mär. 2011, 07:37 Uhr
das grafiktablett das ich benütze ist von wacom. die sind qualitativ sehr gut, habe aber leider auch ihre "stolzen" preise. allerdings reicht auch ein kleines format (mein aktuelles ist 23-15cm und für zu hause arbeite ich mit einem noch kleineren).
von grafitablett "bambu" würde ich abraten, sind zwar billiger, aber die qualität (gerade für photoshop-retuschen) ist nicht besonders.

die support-leutchen von maxon haben sich noch nicht gemeldet...schade, demnach habe ich zum erstgewählten thema noch keine neuigkeiten.
 
AngborMi. 09 Mär. 2011, 09:38 Uhr
Das mit dem Bamboo kann ich so nicht unterschreiben, ich hab ein Classic aus der ersten Serie und bin total zufrieden mit dem Teil. Egal ob PS oder Sculpting. Wie die neuen sind kann ich nicht sagen. Klar mit nem Intuos kann es nicht mit halten aber dafür kostet es auch eine ganze Ecke weniger.
 
julietteDo. 31 Mär. 2011, 08:17 Uhr
hallo zusammen,
endlich habe ich eine antwort erhalten...
nach maxon, liegt das problem beim wacom-treiber. maxon-lösung: aktueller treiber deinstallieren und dann einen älteren wacom-treiber 6.1.1.1-6.1.5 installieren. und schon funktioniert es wieder smile
juliette
 
 

 


 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006