3D Forum > Instant City Generator für Cinema 4D

Instant City Generator für Cinema 4D

25.02.2011 13:49
 
HexaFr. 25 Feb. 2011, 13:49 Uhr
Greyscalegorilla lässt Sie mit seinem City Kit für CINEMA 4D innerhalb weniger Mausklicks realistisch wirkende Großstädte erstellen. Bei Bedarf modifizieren Sie diese nach Ihren Vorstellungen mit eigenen Gebäuden, Einstellungen oder Licht-Setups. Dank der mitgelieferten Presets für Tages- und Nachtaufnahmen sind Sie in wenigen Augenblicken bereit zum Rendern und erhalten aufgrund der stark optimierten Modelle und Einstellungen in kürzester Zeit fantastische Ergebnisse.




http://greyscalegorilla.com/citykit/
 
HugoIIIFr. 25 Feb. 2011, 14:15 Uhr
Ich habe mir gerade einmal das Video angesehen. Wirklich sehr interessant. Falls man mal schnell eine Stadt braucht. Nur sind hier leider nur Amerikanische Parameter berücksichtigt. Eine europäische Stadt könnte man damit nicht erzeugen.
Beim Film Robots der Ice Age macher wurden ähnliche Tools verwendet um die Stadt zu entwerfen.
 
LetoAtrellFr. 04 Mär. 2011, 10:37 Uhr
Gibts für Blender als gratis Plugin http://arnaud.ile.nc/sce/demo.php (Suicidator City Gernerator) ... daweil noch für Version 2.49 aber bald auch für 2.5!

Leto
 
AngborFr. 04 Mär. 2011, 12:03 Uhr
Ich find den Trend bei C4D-PlugIns leider etwas verstörend. Viele Entwickler beschränken sich mittlerweile darauf MoGraph Setups in eine GUI zu gießen und Gut ist. Kauft euch MoGraph (also Cine Broadcast oder Studio) oder geht sterben.
 
GastFr. 04 Mär. 2011, 17:23 Uhr
Wir haben mal was in der Richtung gemacht.
Ich empfehle die City Engine! http://www.procedural.com/cityengine/features.html
Die Höheninformation bekommt man per SRTM aus Google Earth und das Straßennetz kann man bei Openstreetmap exportieren. Beides dann in die City Engine rein und man bekommt nicht nur irrgendeine random Stadt, sondern Straßennetz und Höhenprofil stimmen schonmal mit der realität überein. Die Gebäude halt leider nicht, aber ....
man kann mit Python regeln für die Verteilung der Gebäude definieren, um z.B. Industriegebiete oder Wohnsiedlungen an den richtigen Stellen zu haben. Man kann außerdem eine zweite Heightmap für die Gebäudehöhen benutzen. Im Stadtkern mehrstöckige Häuser und außen rum eher Einfamilienhäuser in den Vororten.

Eine mittel große Stadt wie Ulm lässt sich damit in ein bis zwei Wochen komplett nachbauen. Nach dem Export in Obj einfach noch die markantesten Gebäude (Kirchen, Schulen, Krankenhäuser, Bahnhof etc.) per Hand modellieren und in C4D oder Max kombinieren. Dann das ganze wieder exportieren nach Quest3D, Unity o.ä. mit einem Wettersystem beleuchten. KI Package von Xaitment anflanschen ist dann noch das i-Tüpfelchen ...

Grüße,
Thorsten
 
AngborFr. 04 Mär. 2011, 17:40 Uhr
nen 150$ PlugIn mit Cityengine vergleichen ist aber finde ich schon ein bisschen vermessen. Das ist als wenn ich einen Dacia Logan mit einem Maybach vergleiche, im Grunde machen beide das gleiche aber dann am Ende doch ein bisschen unterschiedlich.
 
GastFr. 04 Mär. 2011, 17:54 Uhr
oh stimmt! Ist ne Ecke teurer geworden in letzter Zeit.

Grüße,
Thorsten
 
mp5gosuSa. 05 Mär. 2011, 05:34 Uhr
Wie Plugin? Nick Campbells "CityGen" ist nur ne Ansammlung von Xpresso-nodes und MoGraph. Also alles andere als performant, wie man sieht. Schlecht ist es jedoch nich, aber maßlos überteuert.
 
 

 


 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006