3D Forum > Reale Städte nachbauen - was ist rechtlich zu beachten?

Reale Städte nachbauen - was ist rechtlich zu beachten?

27.04.2018 02:52
 
YadgarFr. 27 Apr. 2018, 02:52 Uhr
Hi(gh)!

Seit gut 15 Jahren spiele ich mit dem Gedanken, meine Heimatstadt Köln oder zumindest den Stadtteil, in dem ich wohne (Niehl) möglichst detailliert mit 3D-Software nachzubauen (außerdem die afghanische Hauptstadt Kabul und deren Umgebung, und zwar im Zustand vor 1978, Stichwort "Khyberspace")... seit 2003 habe ich eine Reihe von Straßenzügen in Köln Haus für Haus abfotografiert (damals noch mit einer ziemlich bescheidenen "Digiknipse"), inzwischen habe ich dank OpenTopoMap bzw. OpenStreetMap frei verwendbares Kartenmaterial für Höhenrelief und Straßennetz, seit rund zwei Jahren erstelle ich auch Video-Mitschnitte von Fahrten mit dem Fahrrad durch Köln und Umgebung.

Jetzt frage ich mich allerdings, ob ich reale Gebäude einfach so nachmodellieren darf - oder verletze ich damit die Urheberrechte des jeweiligen Architekten? Was ist mit im öffentlichen Raum sichtbaren Firmenlogos (z. B. von Supermärkten oder Tankstellen)? Darf ich realistische Modelle von Fahrzeugen einbauen? Oder muss ich alles bis zur Unkenntlichkeit verfremden, um legal zu bleiben?

Bis bald im Khyberspace!

Yadgar
 
TilesFr. 27 Apr. 2018, 08:51 Uhr
Hi,

Puh, für eine exakte und wasserdichte Antwort wirst du wohl einen Rechstanwalt fragen müssen. Die Materie ist viel zu kniffelig. Du darfst ja aus dem öffentlichen Raum durchaus Fotos aufnehmen und die veröffentlichen. Andererseits auch wieder nicht. Den Eiffelturm darfst du zum Beispiel nicht mehr fotografieren und veröffentlichen. Und diese Grenze ist sehr fliessend. Und wie das dann mit eimem nachgebauten Modell aussieht das unter Umständen Fotos von Logos als Texturen verwendet ist auch wieder eine ganz andere Frage. Google machts allerdings ja auch. Ich weiss aber nicht wie die rechtlich abgesichert sind.

Du könntest natürlich auch einfach loslegen. Und drauf hoffen dass sich niemand beschwert.

LG

Tiles
 
animelixFr. 27 Apr. 2018, 16:45 Uhr
ich dachte den Eiffelturm darf man nur nachts nicht mehr knipsen wg der geschützten Lichtinstallation...
Die frage kann ich aber auch nicht beantworten.
 
TilesFr. 27 Apr. 2018, 17:47 Uhr
Da gehts schon los XD

Das ist eben ein rechtlicher Eiertanz. Ich denke die Gebäude selber dürften kein Problem sein. Aber schon die Logos dürften erste Probleme machen smile
 
jonnydjangoFr. 27 Apr. 2018, 23:04 Uhr
man darf den Eifelturm nachts nicht mehr knipsen?? Nicht wirklich, oder?
Wie bescheuert wird denn das alles noch...?
Aber zu deiner Frage kann ich ausser Empörung nichts wirkliches beisteuern. Ausser, das sich um den Kabuler zustand von anno dazumal sicher niemand scheren wird.
 
YadgarSa. 28 Apr. 2018, 01:40 Uhr
Hi(gh)!

Anfangen würde ich bei meinen "OpenCologne"- und "Khyberspace"-Projekten wahrscheinlich mit POV-Ray (bitte nicht auslachen!), da ich dieses Programm am besten beherrsche, später aber wohl auch Blender und X3D (Blender kann bekanntlich nach X3D exportieren, man muss also nicht alles händisch skripten), damit wäre dann auch Interaktivität möglich... wie überhaupt "OpenCologne" nicht statisch sein soll, sondern z. B. auch verschiedene utopische und dystopische Szenarien (Keulen-aan-Zee dank Erderwärmung, anarchistische Öko-Idylle, futuristische Hightech-Stadt, nuklearer Winter, "Blade Runner", Peak-Oil-Kollaps, Bürgerkrieg...) für Köln darstellen soll...

Und ja, natürlich ist jeder 3D-Freak (idealerweise hier aus der Gegend), der Interesse hat, eingeladen mitzumachen!

Bis bald im Khyberspace!

Yadgar
 
TilesSa. 28 Apr. 2018, 07:50 Uhr
Viel Vergnügen smile

Ich habe noch zwei Links zum Thema ausgebuddelt:

http://www.aufrecht.de/beitraege-unserer-anwaelte/urheberrecht/fotografie-und-recht-was-darf-ich-fotografieren-und-was-nicht.html

http://www.ra-himburg-berlin.de/fotorecht/faq/767-fotografieren-gebaeude-grundstuecke-schloesser.html

Wie das dann mit der 3D Umsetzung aussieht ist aber nicht rauszufinden. Wie gesagt, das ist ein Minenfeld ...
 
YadgarSa. 28 Apr. 2018, 17:55 Uhr
Hi(gh)!

Wie gesagt, das ist ein Minenfeld ...


Ich liebe Minenfelder! Bei uns in Afghanistan... ((;->>

Bis bald im Khyberspace!

Yadgar
 
YadgarFr. 04 Mai. 2018, 12:23 Uhr
Hi(gh)!

Hier mal für den Anfang (und selbst damit werde ich wohl, sollte ich für "OpenCologne" keine Mitstreiter finden, den Rest meines Lebens beschäftigt sein...) die nähere Umgebung meiner Wohnung in Köln-Niehl, OpenTopoMaps Zoomstufe 17. An den Rändern sind Breiten- und Längengrade angegeben, unter den Breitengrad-Angaben jeweils die senkrechte Pixelentfernung zum Äquator. Anhand der Formel in https://de.wikipedia.org/wiki/Mercator-Projektion kann ich für jedes Pixel in der Karte den Breitengrad angeben (die Berechnung des Längengrades ist trivial, da bei einer Mercator-Projektion die Längengrade immer denselben Abstand zueinander haben), so dass ich Objekte wie Straßen, Gewässer oder Gebäude gemäß ihrer geographischen Koordinaten platzieren kann.




Dann geht es ans Geländerelief... ich könnte natürlich die Höhenlinien von Hand extrahieren und dann mit entsprechender Farbgebung ebenfalls manuell die Zwischenräume interpolieren, so dass ich am Ende ein 16-Bit-Heightfield (Rot- und Grünkanal) für POV-Ray habe... aber das würde mehrere hundert Stunden Arbeit bedeuten. Intelligenter wäre es, herauszufinden, welches Interpolationsverfahren für SRTM-Höhendaten die Macher der OpenTopoMaps verwendet haben und damit dann eine flächendeckende Höhendaten-Matrix erzeugen - daraus könnte POV-Ray (bzw. Blender) dann ein Mesh berechnen.

Bis bald im Khyberspace!

Yadgar
 
animelixFr. 04 Mai. 2018, 23:25 Uhr
das solltest du aber noch etwas rumsuchen bevor du da zuviel doppelt machst, es wird mittlerweile viel an Daten angeboten, evtl mal bei einem Architekten nachfragen. (für berlin gibt es z.b. für wenig geld Kartenausschnitte mit den groben 3dModellen, die höhen stimmen)

NRW ist -soweit ich weiß- bei der Vermessung eh weit vorne und die daten sollten auch frei sein, ab besten guckst du selber mal ob du draus schlau wirst:
https://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_internet/geobasis/hoehenmodelle/gelaendemodelle/index.html

Hier die Kreise+Städte (ASCII):
https://www.opengeodata.nrw.de/produkte/geobasis/dgm/dgm1/0c6796e5-9eca-4ae6-8b32-1fcc5ae5c481

Häusermodelle werden getrennt angeboten:
https://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_internet/geobasis/hoehenmodelle/3d_gebaeudemodelle/index.html

Aber hier schon mal ein schnelles Beispiel für deinen Bildausschnitt auf der TIM online seite,( hier wohl nur Bilder, keine 3dDaten) Kann man in einer anderen Darstellung runterladen und ne Bumpmap draus machen smile
 
 
 

 


 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006