3D Forum > Append Erklärung?

Append Erklärung?

01.12.2017 21:20
 
WigandFr. 01 Dez. 2017, 21:20 Uhr
Ich weiß schon, was append im Gegensatz zu link bedeutet.
Mir geht es aber um die Verwendung.

Wenn ich append anwähle, kann ich im Filebrowser die abgespeicherte Szene öffnen
und sehe darin die in dieser Szene erstellten Objekte Materialien etc.

Was muss ich tun, um ein (das einzige ) Objekt der Szene zusammen mit seinem
Material und der Textur zu laden?

Muss ich mehrfach append aufrufen, um die einzelnen Bestandteile des Objekts zu laden
oder geht das auch in einem Rutsch.

Ich frage, weil, wenn ich z.B. Mesh appende nichts geladen wird.
Mein Objekt besteht aus vielen Child-Objekten, aber anscheinend muss ich die
alle einzeln anwählen.

Irgendwie stehe ich auf'm Schlauch.
 
HoschieSa. 02 Dez. 2017, 00:11 Uhr
Alles erst zu einer gruppe machen dann sollte es gehen. Und dann die gruppe laden so mach ichs zumindest
 
WigandSa. 02 Dez. 2017, 13:12 Uhr
Und ich dachte ich hätte eine Gruppe

In welchem der angegebenen Ordner ist meine vollständige Gruppe "Kino"?
In
Group ist nur "Silber"
Mesh gibt es 28 einzelne "SilberX.XXX"
Object gibt es ein paar "Gold" etliche "Silber" ein "Kino" Camera und Lampen.

Dann habe ich noch Material:
Das hat:
Gold
Material
Silber
Silbergrund

Wenn ich doch im Outliner die Gruppen schön zusammen gefasst in "Kino" habe, warum sind die
dann beim Append in getrennten Ordnern "wahllos" verteilt?

Muss ich die Materialien extra einzeln dazu appenden?
 
 
TilesSa. 02 Dez. 2017, 13:56 Uhr
Ich würde mal auf Object tippen ...
 
stoNeSa. 02 Dez. 2017, 14:04 Uhr
hast du "kino" und alle unterobjekte selektiert und und mit [Strg+g] gruppiert?
dann sollte bei append die gruppe mit dem gruppennamen auftauchen
 
animelixSa. 02 Dez. 2017, 16:16 Uhr
bis jetzt waren deine Objekte 'nur' child-objekte, da muss man die alle (mit shift kann man die Auswahl erweitern) aus dem Objekt-Unterordner appenden, die child beziehung bleibt (sogar) erhalten.
wenn du alle auf einen klick appenden willst, solltest du den Tipp der Vorredner nutzen und in der originaldatei eine group erstellen und diese group aus den Group-Unterordner appenden.(den Group-unterordner gibt es nur wenn auch eine Group in der Originaldatei erstellt worden ist)
Um die Group im Outliner zu sehen, muss man den modus im outliner ändern.
 
 
WigandSa. 02 Dez. 2017, 16:23 Uhr
Ja danke, das habe ich jetzt probiert und es hat funktioniert.
Also alles als Gruppe, dann findet man die Objekte auch in der Gruppe.
Schade, dass man die Childs nicht als Familie appenden kann.

Zu link hätte ich da noch eine Frage.
Ich verstehe zwar, dass man das Objekt nur in der originalen
Blender Szene bearbeiten können sollte.
Aber wenn ich nur das Mesh linken will, warum kann ich dann
nicht skalen? Oder geht das irgendwie doch?
Ich müsste also das Objekt vorher in der original Datei auf die
richtige Größe gebracht haben. Das ist natürlich schon sinnvoll
mit gleichen Maßen zu arbeiten. Ich hoffte halt es gehe auch anders.
 
animelixSa. 02 Dez. 2017, 16:32 Uhr
Objekt ist nur ein Container, mesh sind die Vertex/Edges/Faces

wenn du (nur) ein mesh per link oder append in deine datei holst, musst du das mesh einem objekt zuweisen.
Im Bild ist ein (verlinktes) suzanne-mesh in einem Cube-objekt, dann kannst du das Objekt auch wieder transformieren.
('nur' meshes importieren wird wohl eher selten gemacht, aber du kannst in allen Objekten die meshes nachträglich austauschen; solange ein mesh nicht einem Objekt zugewiesen wird, ist es nicht sichtbar.)

Du sollstest differenzieren, ob du ein Objekt oder ein mesh bearbeiten willst...
anders ausgedrückt, bei einem verlinktem Objekt lässt sich das mesh nur in der originaldatei ändern, das Objekt wiederum sollte immer transformierbar sein.

da geht es um die Hierachien:
mesh =3d-daten der vertex (ohne Objekt-Container nicht sichbar)
Objekt= 3d-daten vom container (aber nicht der vertices)
Group= 3d-daten mehrerer Objekte


(ein paarmal zur besseren lesbarkeit editiert)
Nachtrag: wenn man in Blender mit 'add: mesh' ein neues 3d-modell erstellt, wird automatisch ein Objekt miterstellt, ich finde es wäre klarer wenn das menue 'add: Objekt' heissen würde...

Nochwas: auch lamps, Lattices, Armaturen, curves sind erstmal Container, du kannst also einen korrekt positionierten spot mit einem klick durch eine andere Lamp aus deiner szene mit deren Einstellungen austauschen.
 
 
animelixSa. 02 Dez. 2017, 16:40 Uhr
BTW: eine Parent-Child beziehung (wie in deinem beispiel) kann auch lästig werden, da ja jedesmal wenn du das parent skalierst/transformierst die children mit transformiert werden...
 
 

 


 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006