3D Forum > 3D-Druck - blog, fragen, tipps, anregungen

3D-Druck - blog, fragen, tipps, anregungen

28.09.2017 10:24
 
TilationDo. 28 Sep. 2017, 10:24 Uhr
Seit Mittwoch ist es soweit. Ich render jetzt in Echtzeit..
Mein 3D-Drucker ist nach 2 Wochen Lieferzeit von Gearbest . com eingetroffen.

Es ist der CR-10 geworden.

Für potentielle Interessenten:
Der Aufbau von dem Teil ging mit YouTube Video in 2 Stunden problemlos vonstatten und der Druck ist kurz gesagt klasse.

Man braucht eine voll geschlossene OBJ oder STL datei, öffnet die in cura und erstellt sich eine .gcode Datei.
Diese kommmt auf eine SD-Karte und der Drucker druckt diese Datei dann.
Das ist alles soweit wirklich einfach und unkomplizierter als anfangs gedacht..

Fotos hänge ich heute abend oder so mal an.

Tino
 
GuyGoodDo. 28 Sep. 2017, 10:57 Uhr
Ich render jetzt in Echtzeit..
Das halte ich für ein Gerücht

Bin aber auf die Fotos gespannt smile
 
TilationDo. 28 Sep. 2017, 22:37 Uhr
hier mal bilder...

am Freitag kommt orange und schwarz.
aber leider bin ich bis Sonntag in Hamburg.
 
TilesFr. 29 Sep. 2017, 11:41 Uhr
Bin mal gespannt was du da druckst smile
 
TilationSo. 01 Okt. 2017, 16:57 Uhr
Ein 3d-Ring habe ich jetzt noch gedruckt.

aber jetzt ist die qualität noch mal schlechter geworden nachdem ich den Drucker umgestellt habe..

ich muss das Bett besser ausleveln und schauen, wie ich die erste lage optimal drucken kann.... lernen lernen lernen
 
TilationFr. 06 Okt. 2017, 14:34 Uhr
hier dann mein zweites Druckprojekt.
mit dem Ergebnis bin ich recht zufrieden.. Bis hier hin waren aber auch 20-30 Prototypen und Tests nötig...

 
 
TilesFr. 06 Okt. 2017, 14:40 Uhr
Ich vermute mal du meinst das Gestell. Überzeugt smile
 
TilationFr. 06 Okt. 2017, 14:50 Uhr
Die rollen, Stangen, kabelführungen/klemmen, Seitenteile...

Das schlimme ist nur, dass drucken schon echt laaaaaaaaaaange dauert..

Als nächstes kommt das Ersatzteil für die Feuerwehr von meinem kleinen. Papi ist nachts auf die Drehleiter geperrt
Aber nun ist erst mal eine Woche Urlaub.
 
TilesSa. 07 Okt. 2017, 07:51 Uhr
Wie billig ist denn eigentlich der Spass so ein Objekt auszudrucken? Der Drucker allein kostet ja schon ein kleines Vermögen. Aber mit Material und Stromkosten kann doch so ein Druckobjekt auch nicht gerade billig sein.
 
TilationSa. 07 Okt. 2017, 08:54 Uhr
GG: Drucker: 330euro
Material: 2,4ct pro Gramm
Energie: 30ct/kWh
Verbrauch: 180Watt (Theoretisch bei angegebenen 80-240 Watt)
Geplante Abschreibung der Maschine: nach 1000 Stunden
Lohn: nicht wirklich

Mein Rollenhalter hatte laut slicer( Modell in Maschinencode umwandeln) eine Druckzeit von etwa 24 Stunden. Und wiegt inkl drucksupport etwa 260Gramm:
Abschreibung: 24/1000*330= 7,80€
Material: 2,4*260= 6,24
Energie: 180*24/1000*0,3=1,3Euro

Macht: 15,40 für dieses Modell.
Nehmen ich die Konstruktion und rechne die Stunde mit 30 Euro ab, denn wird happig.. Aber es ist ja nur ein hobby...

Fazit: einen weiteren Halter werde ich eher nicht bauen. Aber ich habe.noch genug andere Projekte
 
 

 


 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006