3D Forum > Chancen im Beruf

Chancen im Beruf

06.09.2017 20:51
 
nina406Mi. 13 Sep. 2017, 12:28 Uhr

Um ehrlich zu sein, wird mir jetzt echt ein wenig der Mut genommen..schade.

Katharina




die leute wollen dir den mut nicht nehmen. sie sagen nur wie die realitaet ist. Darauf muss du dich von anfang an vorbereiten und im klaren sein welchen preis bu bezahlen musst
wenn du in dem bereich tätig sein willst. schau dich um wie die qualitaet bei den anderen ist, die heute in den job reinkommen wollen. Schau dir die arbeiten auf artstation von anderen studenten an. Es ist auch irrelevant mit welcher qualitaet Graf-ics seinen ersten job bekommen hat, du musst dich mit deiner konkurrenz von heute vergleichen, und wie hier schon gesagt wurde, sogar die qualitaet bei den hobbyisten ist heute der hammer.
ich bin derzeit auf einer animation-schule und bei uns sagt man zu den ambitionierten wannabes: first you need to work your ass off!!!

du musst dir schon ein paar jahre geben um dir kenntnisse zu erarbeiten und ein gutes potfolio zu machen. den weg kann man leider nicht abkuerzen. wenn du wirklich die sache liebst, suche dir irgendeinen job und arbeite parallel an deinen skills weiter, bis du das notwendige niveau erreicht hast und dann wird dich der job selber finden.

und noch ein wichtiger punkt: zum guten portfolio braucht man auch gute kontakte: daher networking networking und nochmals networking.

cheers
 
SleepySa. 16 Sep. 2017, 09:12 Uhr
@Kat3D du solltest auch an deiner Einstellung etwas ändern.

Zum einen zu sagen ich möchte 3D Artist werden und zum anderen zu sagen ich hab keine Zeit gehabt das passt nicht zusammen.
Kein Personaler auf der Welt möchte von dir hören das du keine Zeit gehabt hast streich dieses Wort aus deinem Wortschatz und ersetze es durch Priorität.

Wer behauptet keine Zeit zu haben der lügt einfach nur denn alle Menschen auch deine Mitarbeiter haben genau so viel Zeit wie du. Der einzige Unterschied wo du mit deinen Mitbewerber hast, ist das Sie vielleicht mehr Priorität oder weniger Priorität für ihre Skills einräumen.

Und noch ein Tipp: Wenn ich mir deine Beitrage so durchlese dann lese ich immer nur:

    vorläufige Webseite,
    ich bin immer noch nicht sicher,
    leider habe ich keine Erfahrung, weiß,
    dass ich bisher noch nicht mit den Belichtungen und dem Ausleuchten beherrsche,
    Texturieren kann ich einigermaßen.
Werde dir bewusst was du kannst und was du nicht kannst und wo deine Stärken und deine Schwächen sind. Wenn du solche Wörter bei einem Vorstellungsgespräch in den Mund nimmst, dann kannst du gleich wieder gehen.

Wenn du selbst schon der Meinung bist das deine Skills zu schlecht sind dann änder etwas und am besten sofort.
 
nina406Sa. 16 Sep. 2017, 13:25 Uhr
@Kat3D du solltest auch an deiner Einstellung etwas ändern.

Zum einen zu sagen ich möchte 3D Artist werden und zum anderen zu sagen ich hab keine Zeit gehabt das passt nicht zusammen.
Kein Personaler auf der Welt möchte von dir hören das du keine Zeit gehabt hast streich dieses Wort aus deinem Wortschatz und ersetze es durch Priorität.

Wer behauptet keine Zeit zu haben der lügt einfach nur denn alle Menschen auch deine Mitarbeiter haben genau so viel Zeit wie du. Der einzige Unterschied wo du mit deinen Mitbewerber hast, ist das Sie vielleicht mehr Priorität oder weniger Priorität für ihre Skills einräumen.

Und noch ein Tipp: Wenn ich mir deine Beitrage so durchlese dann lese ich immer nur:

vorläufige Webseite,
ich bin immer noch nicht sicher,
leider habe ich keine Erfahrung, weiß,
dass ich bisher noch nicht mit den Belichtungen und dem Ausleuchten beherrsche,
Texturieren kann ich einigermaßen.

Werde dir bewusst was du kannst und was du nicht kannst und wo deine Stärken und deine Schwächen sind. Wenn du solche Wörter bei einem Vorstellungsgespräch in den Mund nimmst, dann kannst du gleich wieder gehen.

Wenn du selbst schon der Meinung bist das deine Skills zu schlecht sind dann änder etwas und am besten sofort.



goldene worte!!!!!
 
Kat3DSo. 17 Sep. 2017, 17:45 Uhr
Hey, vielen Dank für alle Antworten.

Schade nur mir anhören zu müssen, dass ich angeblich lüge, bei der Aussage, ich hätte keine Zeit gehabt...ziemlich unfair. Ich leide an Depressionen und deshalb ist und war das alles eben nicht so leicht. Und leider kann ich nicht wie viele andere sagen, wer ich bin und was ich kann. Und ich weiß genau, dass spätere Arbeitgeber so etwas wie "keine Zeit" nicht hören wollen. In der Arbeitswelt muss man eben funktionieren, ob man Depressionen hat oder sonst irgendwelche Probleme. Sei's drum.

Ich will mich hier nicht rausreden, dass meine Arbeiten nicht so gut sind. Aber ich werde mich darum bemühen, meine Skills auszuarbeiten. Ich habe (nur) noch 1,5 Jahre, bis ich auf Jobsuche gehen muss und ich glaube, dass ich in der Zeit gut etwas schaffen kann, wenn ich mich jeden Tag ransetze und das werde ich.

Also danke für die Antworten. Ich bin nun ein wenig schlauer als vorher. Vielleicht stell ich hier demnächst mal eine Arbeit rein, wenn ich etwas fertig habe.

MfG Katharina
 
TilesSo. 17 Sep. 2017, 18:34 Uhr
Schade nur mir anhören zu müssen, dass ich angeblich lüge, bei der Aussage, ich hätte keine Zeit gehabt...ziemlich unfair.


Ich denke Sleepy hat das anders gemeint. Und ganz bestimmt nicht böse. Wenn du hinter deiner Arbeit stehst dann musst du dir die nötige Zeit einfach nehmen. Punkt.

Sleepy will dir im Grunde nur helfen dich auf den Job richtig vorzubereiten. Er arbeitet in der Branche. Er weiss wie der Hase läuft. Du gehst hier in einen knüppelharten Berufszweig der unglaublich überlaufen ist, bei dem man richtig was können muss, der voll ist von Selbstausbeutern, und der unglaublich fies sein kann. Hire and Fire. Da brauchst du eine Elefantenhaut.

Und du musst gegenüber deinem Arbeitgeber / Kunden eine unglaubliche Selbstsicherheit an den Tag legen. Sonst wirds nichts. Die Hälfte vom Job ist Psychologie. Dir selbst gegenüber, und dem Kunden gegenüber.

Du würdest doch auch keinen Dachdecker anheuern der sich nicht ganz sicher ist ob er die Ziegel auch da hoch bekommt wo sie hingehören. Sich auch gar nicht so wirklich mit Ziegeln auskennt. Und der wegen Höhenangst nicht aufs Dach kommt. Das will der Kunde alles gar nicht hören. Der will den Job erledigt haben. Kannst du das nicht, oder erweckst auch nur den Eindruck dass du es nicht kannst, dann bist du raus. Und das ist worauf Sleepy raus will.

Ich würde sagen, stell deine Werke hier rein, und wir versuchen dir nach besten Kräften zu helfen dass du besser wirst smile

LG

Tiles

 
jonnydjangoSo. 17 Sep. 2017, 18:40 Uhr
Oha, Depressionen sind definitiv ein Grund... da kenn ich mich ganz gut aus. Ein Job, bei dem die Anforderungen so vielfältig und oft schlecht objektiv beurteilbar sind, ist da eigentlich nicht die erste Wahl. Aber 1,5 Jahre ist noch viel Zeit. Zumindest wenn ich von mir ausgehe. Heist natürlich wirklich jeden Tag etwas machen. Und so ein Themengebiet kann auch sehr motivierend sein. Das, und die Steigerung des Selbstbewusstseins, wenn man immer besser wird, kann auch helfen, die Krankheit zu stabilisieren. Ich wünsche dir viel Glück und Motivation.
Ich bin bei meinen Antworten davon ausgegangen, das du direkt mit deinem Portfolio auf Jobsuche gehen willst. Das du noch gut Zeit hast, das hilft dir sicher, deine Skills weiter auszubauen.
 
Kat3DSo. 17 Sep. 2017, 18:48 Uhr
Danke.

Nein mit diesem Portfolio auf keinen Fall! Da weiß ich genau, dass das nicht mal annähernd reicht. Das sind eben die Sachen, die ich anfangs gemacht habe. Und ich bin selbst sowieso mein größter Kritiker. Ich setze die Messlatte selbst sehr hoch und ich habe auch daran gezweifelt, mit dem Portfolio überhaupt ein Pflicht-Praktikumsplatz zu finden

Ich möchte einfach nicht aufgeben und sehen, ob ich das erreichen kann, was ich mir vorstelle.

Danke für die Antworten smile
 
Graf | Ics Mo. 18 Sep. 2017, 15:32 Uhr
Hey! Kopf hoch! Gib einfach Gas. Mach private Projekte, erst einfache, dann steigere dich! Ich würde dir vorschlagen, mach erst mal kleine Objekte des täglichen Lebens (eine Uhr z.B).. Die ist einfach zu machen und sieht sehr leicht richtig toll aus.

Dann veröffentliche das ganze und wachse an der Kritik.

 
 

 


 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006