3D Forum > Als Selbstständiger Geld verdienen?

Als Selbstständiger Geld verdienen?

01.03.2017 13:38
 
RedWizardMi. 01 Mär. 2017, 13:38 Uhr
Hi,

ich wollt mal fragen, was es für Möglichkeiten gibt, später, mit Zbrush z.b. Geld zu verdienen.

Um als CG Artist arbeiten zu können, in einer Firma, braucht man ja meist noch mehr Know HoW. Maya z.b oder Cinema 4D.

So mein Steckenpferd wäre auf jedenfall organische 3D Skulpturen. Ich bin nicht gierig. Aber was wäre so die beste Möglichkeit, nebenbei Geld zu verdienen?
Hatte schonmal überlegt 3D Modelle zu machen und bei Bedarf zu drucken und dann zu verkaufen.

Aber vielleicht wisst ihr da ja noch was anderes. Wie geasgt: Ich bin nicht gierig. Es muss weder Regelmässig noch hohe Summen reinkommen. Wenn doch, auch nicht schlimm


Gruß
 
HoschieMi. 01 Mär. 2017, 14:20 Uhr
Bei Pixar / Sony anfangen. Ach halt selbst das heisst nicht das man viel Geld verdient.

Was möchtest du hören?

Was willst denn machen?
- willst davon Leben können, die Miete zahlen können
- soll es dein "Hauptberuf" oder eher Hobby für nebenher sein?


Da gibt es viele Möglichkeiten, die aber alle mit hohem aufwand verbunden sind - denn du musst gut sein und ahnung haben von dem was du tust.

z.b. kannst du dich auf Tutorials spezialisieren, entwickeln von shader, von plugin und und und um nur einige dinge zu nennen, und um Modelle verkaufen zu können muss es evtl. in eine sparte passen und auch gut sein, sowhol für den druck aber auch für das weiterverwenden um sie animieren/riggen zu können und saubere UVs müssen vorhanden sein.

Jeder muss seinen Weg finden in der 3D-Welt was er machen möchte / spass macht und was er kann.

Das kannst nicht mal geschwind via Forumpost festlegen und dann als die "gelddruckmaschiene" verwenden.
 
RedWizardMi. 01 Mär. 2017, 16:06 Uhr
Die Hälfte deiner Fragen, stehen in meinem Text oben

Und nochmal: Ich will davon NICHT leben. So nebenbei. Kommt was rum - gut. Wenn nicht, auch gut. Mir schwebt halt grundsätzlich so der Charakter Artist vor. Organische Modelle sculpten ect.

Wenn ich auf dem Gebiet irgendwo ansetzten könnte, würde mir das sehr gefallen.

Bei Pixar/Sony. Du schreibst das so, als wenn man mal kurz hingeht und nen Job bekommt smile. Aber du meinst das bestimmt anders und hast da sicherlich mehr Erfahrung als ich.
 
SleepyDo. 02 Mär. 2017, 19:29 Uhr
Alles was du brauchst ist ein gutes Portfolio das Portfolio sollte zeigen was du kannst also beispielsweise Arbeiten mit Sculpting, UV-Mapping, Riggen, Texturieren, Animieren usw.

Wenn du es auf eine Bestimmte Firma abgesehen hast für du gerne arbeiten willst dann empfehlt es sich auch ähnliches zu tun wie diese Firma macht. Bei Pixar beispielsweise Comic Charakter Art.

Mit einem guten Portfolio kommen die Firmen zu dir.

Wichtig ist vielleicht noch das du überall einen Fuß oder ne kleine Zehe drin hast. Connections mit leuten die in dem Bereich arbeiten, mit leuten die in der Branche arbeiten, Leute die jemand kennen der in der Branche Arbeitet, zu messen = Kontakte Knüpfen dann kommt das eine zum anderen.

Ein Bisschen nebenbei verdienen das kannst du vergessen dafür gibts zuviele Leute die das professionell machen und besser sind wie du.
 
vidiDo. 02 Mär. 2017, 20:30 Uhr
Ein Bisschen nebenbei verdienen das kannst du vergessen dafür gibts zuviele Leute die das professionell machen und besser sind wie du.


.... woher nimmst du diese Erkenntniss . ? eigene Erfahrung ? oder Bauchgefühl ?

Ich jedenfalls kann das nicht bestätigen man muss nur seine Nische finden und Qualität liefern

Mein Tip :
Such Plattformen wo die Content Käufer sind und besuche nicht nur die Künstler Foren , denn da verkaufst du nichts und wirst dort meist nur mit der "Nerd Brille" beäugt.

Mit Zbrush Modellen allein wird das aber wohl schwer , dazu sind sie zu High Poly und ohne UV Map und Textur brauchst du es auch garnicht erst versuchen,
Obwohl wenn du daraus erstklassige Images oder Grafikobjekte erzeugst könntes du auch bei Stock Images Portalen einsteigen .

Hatte schonmal überlegt 3D Modelle zu machen und bei Bedarf zu drucken und dann zu verkaufen.

das ist natürlich auch eine Möglichkeit

Ich selber habe es noch nicht versucht , aber Versuch macht klug

Das Netz ist so voll mit Potenzial , aber das ist wie im echten Leben , der eine rennt mit Scheuklappen durch die Welt und dem Anderen tun sich immer neue Wege auf.

Am besten du schaust dir mal SteamCell Guide an .(aktuell im News Tread )


http://resources.squid.io/stemcell/what-is-stemcell/stemcell-specification/


Das sind die Anfordewrungen an ein Modell das es für eine große Userschaft zugäng macht .Das nur mal als Orientierungshilfe , was du alles noch lernen muss um ein Modell auch Primetime ready zu machen .


Obwohl es ist auch nie verkehrt ein Modell riggen zu können, denn für Games und Animation Programme ist das sehr gefragt

Besonders beliebt bei Usern , sind auch Modell Packs , ein einzelens Modell verkauft sich schwieriger , aber es kommt auch drauf an was du machst .
Das xte nach geclonte Modell das man auch free im Netz finden kann endet meist als Ladenhüter.




 
jonnydjangoDo. 02 Mär. 2017, 21:23 Uhr
Mach dir erstmal Gedanken, was du denn liefern willst. Bzw. beliefern
Für Games sehen die Modelle anders aus als für Filme usw.
Für reines ZBrush gibts meines Wissens nur nen Markt, wenn du fertige Bilder am Ende hast. Reine Freelance Sculptor gibts eher wenige und deren Level ist so hoch, da fallen dir die Augen raus
Wenn dir die Kohle egal ist, dann sind die Marketplaces ne Option. Aber da fällt wirklich nicht besonders viel ab, bzw. es motiviert wenig (zumindest hat mich das nie gepackt).
Ansonsten, zeig deine Sachen in einschlägigen Foren. Hobby Filmer, Game Dev usw.
Meiner Erfahrung nach musst du aber schon wirklich was sauberes herzeigen, bis jemand dich haben will. Das habe ich mir am Anfang auch einfacher vorgestellt. Aber gute Sculpter gibts halt auch viele.
Du wirst bei allem kaum an weiterer Software vorbeikommen.
 
vidiDo. 02 Mär. 2017, 22:19 Uhr
Achja auch was man auch bedenken sollte, hohe Preise und wenig Funktionen eines Modells halten die potienzellen Käufer auch fern. Hohe Preise kann man bei Orginalität und bei einem exclusiven Auftrag besser durchdrücken.
Mann kann sicher schwerer ein Modell für $90 verkaufen aber leichter zb. 150~ x das gleiche Modell für $10 . Hört sich weniger an bringt am Ende aber mehr .Das Mesh für die Masse muss ja nicht jedesmal neu erstell werden .... wenn es dann auch nicht 9x für $10 weg geht will es so oder so keiner haben ,

 
BrixDi. 03 Okt. 2017, 12:22 Uhr
HiHo,

würdegerne diesen etwas älteren thread nochmal ausbuddeln. Da es erstens mich gerade betrifft und zweitens bestimmt auch viele da draußen nochmal näher interessiert.

Wollte mal bei euch anfragen, ob und welche Erfahrungen ihr mit den einschlägigen 3D-Modell-VerkaufsPlattformen gemacht habt. Ich denke da an Dinge wie W8BEN Formular und Konten und son Zeux.

Turbosquid ist bestimmt die größte Plattform. Soweit ich weiss sitzt die Firma in den Staaten, was geschäftliche Beziehungen komplizierter, aber nich unmöglich macht. Für Turbosquid müsste man ja dann Steuerberater konsultieren und Formulare ausfüllen.

CGTrader ist die andere Variante. Die Plattform hat ihren Sitz glaube ich in Litauen, was ja bekanntlich zur EU gehört und deswegen Zahlungstransfers usw erleichtern sollte.

Habt ihr Konten & Geldfluß bei den beiden Sites? Wie fließt das Geld ? PayPal? Konto?

Wühle mich immer durchs Netz aber bin nie so richtig zufrieden mit den ANtworten, weil sie g erne mal abgleiten.

Wenn ihr eure Erfahrungen an den Nachwuchs weiter geben könntet (ohne Angst zu haben, dass sie euch den Profit klauen ^^) dann bekommt ihr bestimmt n paar Karmapunkte gutgeschrieben

Freue mich auf den Erfahrungsaustausch.

Grüße
 
jonnydjangoMi. 04 Okt. 2017, 06:52 Uhr
Hi!
Also von cgtrader bekomme ich das geld über paypal. Turbosquid hab ich noch nie versucht. Auch auf cgtrader sind nur modelle von mir, weil ich die für die contests uploaden musste. Die sind auch sehr bemüht um ihre artists, versuchen auch alles stressfrei abzuwickeln. Ist im grunde empfehlenswert. Nur ist die käuferschaft usw doch recht begrenzt. Ein paar hundert im monat sind da locker zu machen, aber nur von sowas zu leben, da brauchst du eine strategie und musst viel zeit investieren.
Trotzdem ist mir cgtrader sehr sympathisch. Nie schlechte erfahrungen gemacht.
 
 

 


 
 
© 3D-Ring - deutsche 3D Software Community, Archiv 2001 - 2006